Bombastisch minimalistisch

Diese Brands liebt unsere Modechefin

Redaktion: Nathalie De Geyter; Foto

e
f

Roucha:

Das Label nennt sich Size Inclusive – Roucha, bietet also alles von Petite- bis Übergrössen an. 

St. Agni:

In der Schweiz ist das Label St. Agni zum Beispiel erhältlich bei Making Things

Claudia Bertini:

Hinter diesem Brand steht die gleichnamige Schweizer Designerin Claudia Bertini

Loulou-Studio:

Das Label der französischen Influencerin Chloé Harrouch ist in der Schweiz unter anderem bei Vestibule erhältlich. 

Extreme Cashmere:

Der Name verrät es: Das Label Extreme Cashmere stellt hochwertige Kaschmirteile her. 

Baserange:

Das dänisch-französische Label Baserange ist in der Schweiz unter anderem bei Making Things und OOID erhältlich. 

Grösser, bunter, lauter? Nicht, wenn es nach unserer Modechefin Nathalie De Geyter geht. Sie verrät Ihnen ihre liebsten minimalistischen Brands. 

Es gibt Menschen, denen kann es nicht bunt genug sein. Das sind die Menschen, denen ein Etro-Teil im Schrank nicht reicht, die den Mustermix lieben, sich im Zweifelsfall für das Sommerkleid in Neongelb entscheiden, anstatt das gleiche in Schwarz zu kaufen. Und dann gibt es Menschen wie unser Head of Fashion Nathalie De Geyter. Sie liebt es minimalstisch, sie setzt Farben gekonnt, aber nur sehr zurückhaltend ein, sie mag es chic, aber dezent. Wer in unserem Team Rat braucht für diese einen gut sitzenden Jeans, für den klassischen Pullover oder für ein nachhaltiges Label, das schöne T-Shirts produziert, die ewig halten, ist bei Nathalie De Geyter richtig. Wir haben sie gebeten, uns einige ihrer liebsten minimalistischen Brands zusammenzustellen. 

Mehr aus der Rubrik

Nationalrat entscheidet über Ehe für Alle

Wie der Staat lesbischen Frauen das Leben schwer macht