Beauty-Lieblinge

Beauty-Lieblinge im Februar 2013

Text: Katrin Roth

e
f

Turteltäubchen aufgepasst: Beim Lippenbalsam The Kiss von Lush ist der Name Programm. Mit zartrosa Schimmer sorgt The Kiss für zuckersüsse Valentinsküsse. (Bei Lush erhältlich für ca. 15 Franken).

Dank der patentierten Technologie wird die Haut bei jeder Anwendung mit den Mikrofasertüchern von Filabé gepeelt, gereinigt und entsprechend auch besser durchblutet. Dadurch können die Inhaltsstoffe – bei Skin Clear sind es Extrakte des chinesischen Tragants sowie Vitamin B3 gegen Hautunreinheiten – besser in die Haut eindringen und ihre Wirkung entfalten. Eine anschliessende Pflege mit anderen Produkten ist möglich, aber nicht nötig. (Die Pflegetücher Skin Clear von Filabé kosten in der Monatspackung rund 60 Franken und sind unter www.filabe.ch oder bei Apotheken erhältlich).

 

Die neuen alessandro Effect Toppings verleihen schlichten Nagellacken im Handumdrehen einen glamourösen Touch: Dazu muss man einfach einen der sechs Effect Toppings Lacke über dem normalen Nagellack auftragen, trocknen lassen und fertig ist der funkelnde Party-Look auf den Händen. (Die Effect Toppings gibt es in sechs Farben zu 10ml für je ca. 18 Franken im Fachhandel)

Der neue Damenduft Jour d' Hermès enthält gemäss Hermès-Parfumeur Jean-Claude Ellena «Blumen, nichts als Blumen». (Im Fachhandel erhältlich zu 30ml für ca. 85 Franken, zu 50ml für ca. 115 Franken, zu 85ml für ca. 160 Franken sowie als Bodylotion zu 200ml für ca. 85 Franken, als Deo zu 200ml für ca. 50 Franken und als Duschgel zu 200ml für ca. 70 Franken).

Bringt an grauen Wintertagen einen Hauch von Exotic ins Bad: Frangipani & Oil Pflegedusche von Nivea mit tropischen Duftnoten und pflegenden Ölperlen.

Mit dem Smoky Eyes Kit von glominerals lässt sich der rauchige Look ganz einfach auf die Augen zaubern, denn das Lidschatten-Kit enthält neben den passenden Farben eine praktische Anleitung sowie alle nötigen Tools. (Für ca. 65 Franken an ausgewählten Standorten wie zum Beispiel der Schminkbar in Zürich erhältlich oder per Internet unter www.beautymall.ch zu bestellen).

Sian Sutherland, Tanya Mackay, Kathy Miller und Jill Dunk: Vier Frauen, die ganz genau wissen, was Frauen brauchen. Entsprechend gut kommen die Produkte aus der Schwangerschaftslinie Mama Mio an, auf die übrigens auch viele Promi-Mamis wie etwa Victoria Beckham oder Gwyneth Paltrow schwören. Mehrfach preisgekrönt ist der Körperbutter Tummy Rub, der Schwangerschaftsstreifen verhindert und den Babybauch bis zum Schluss schön glatt hält. (Erhältlich für ca. 45 Franken bei Jelmoli Zürich, in ausgewählten Schwangerschaftsboutiquen, im Holmes Place Spa oder online über www.lasperlitas.ch)

Es klingt wie ein Widerspruch, ist aber keiner: Die neuen Skin Perfecting Retouching Powders von Bobbi Brown lassen die Haut besser aussehen – und sind doch komplett unsichtbar. Je nach Nuance kann man damit dem Gesicht etwas Farbe verleihen, Rötungen kaschieren oder den Teint ausgleichen. Anzuwenden nach der Foundation sorgen die fein gemahlenen Puder für ein strahlendes Hautbild. (Im Fachhandel zu drei Nuancen erhältlich für je ca. 55 Franken).

Die Neuauflage der Körperpflegelinie Body lind von Annemarie Börlind umfasst sechs Produkte für jeden Hauttypen und überzeugt mit pflanzlichen Bio-Wirkstoffen wie Feigenextrakt, Kamelienöl sowie Pflanzenöle aus Sesam, Argan und Macadamia. (Im Fachhandel ab ca. 15 Franken erhältlich).

Sie ist schrill, sie ist laut – und sie engagiert sich seit Jahren im Kampf gegen Aids: Pop-Queen Nicki Minaj ist erneut das Testimonial für die diesjährige Ausgabe des Mac-Viva-Glam-Lippenstiftes. Jeder Rappen aus dem Verkauf des Lippenstiftes fliesst in den Mac-Aids-Fund, mit dem auf der ganzen Welt von HIV betroffene Menschen unterstützt werden. (An Mac-Countern erhältlich für ca. 30 Franken).

Das neue Oleo-Serum aus der überarbeiteten Absolue-Linie von Lancôme enthält Zitrus-, Kamelien- und Babassuöl und sorgt damit für einen feinen, nicht fettenden Glow auf der Haut. Gleichzeitig trägt der regenerative Inhaltsstoff Pro-Xylane zu einer nachhaltigen Stärkung der Hautzellen bei, was das Oleo-Serum zu einem effizienten Anit-Aging-Helfer macht. (Im Fachhandel erhältlich zu 30ml für ca. 280 Franken).

Das neue Guarana-Scrub Peeling von Yo-Ka enthält unterschiedlich grosse Mikroperlen, die sich im Reinigungsprozess perfekt ergänzen. Feuchtigkeit spendende Wirkstoffe wie Glycerin und pflanzlichen Extrakten pflegen die Haut und verfeinern den Teint zusätzlich. (In autorisierten Spas für ca. 60 Franken erhältlich, sämtliche Bezugsadressen finden sich auf www.yonka.com)

Das limitierte Lidschatten-Trio Dear Eyes von Dr. Hauschka bringt mit sanften Nudetönen die Augen zum Strahlen. (Im Fachhandel erhältlich für ca. 45 Franken).

Müde? Gestresst? Die Intensive Tissue Face Mask Antioxidant & Illuminating mit Vitamin C und Hyaluronsäure bringt den Teint zum Strahlen, als lägen drei entspannende Ferienwochen hinter einem – und nicht eine kurze Partynacht. (Im Fachhandel zu ca. sieben Franken erhältlich).

Die Anti-Aging-Nachtpflege Prodigy Night von Helena Rubinstein verstärkt die regenerierende Wirkung des Erholungsschlafes mit patentierten Wirkstoff-Konzentraten und Pflanzenextrakten. Der dezente Duft sowie die feine Textur tragen zusätzlich zum Wohlbefinden der Anwenderin bei. (Im Fachhandel erhältlich zu 50ml für ca. 285 Franken).

Die neue Pflegelinie Nordic Berry von Neutrogena erhöht mit dem Extrakt der Moltebeere (auch Nordic Berry genannt) das Feuchtigkeitsniveau der Haut um das Dreifache und ist somit ideal für all jene, denen die trockene Winterluft zu schaffen macht. (Im Fachhandel erhältlich ab ca. sieben Franken).

Pastellfarbene Frühlingsboten: Die Pure Color Heavy Petals Nagellacke von Estée Lauder erinnern Chef-Visagist Tom Pecheux an bunte Blütenblätter in der Stadt oder an zarte Macarons. (Im Fachhandel erhältlich für ca. 35 Franken).

Im Volksmund als grüne Fee bekannt, hat Absinth die Menschen seit jeher fasziniert: Bereits die Ägypter benutzten die Pflanze als Antiseptikum und noch im 18. Jahrhundert wurde Absinth im schweizerischen Ort Couvet für seine medizinischen Qualitäten gefeiert. Erst im 20. Jahrhundert wurde Absinth wegen seiner halluzinogenen Wirkung in Europa und den USA verboten. Und heute? Erlebt Absinth ein Revival, unter anderem in der Beauty-Branche, wie die neue Handpflege-Linie Absinth von Body-Shop zeigt, mit der sich die Hände im Nu sauber, frisch und zart anfühlen. (Bei The Body Shop sowie im Fachhandel ab ca. acht Franken erhältlich).

Ob elegantes Abend-Make-up, dezentes Tages-Make-up oder verführerische Smoky-Eyes: Mit Laura Merciers limitierter Farbpalette für Augen und Wangen lassen sich unzählige Looks schminken. Das edle Set kommt im formschönen Coffret, das an eine Boxen-Clutch erinnert. 149 Fr.-,  ab Februar limitiert erhältlich bei Globus in Zürich, Genf und Bern.

Mit den neuen annabelle Beauty-Lieblingen lässt sich der Februar von seiner wörtlich schönsten Seite geniessen.

Im Februar stehen dank den annabelle Beauty-Lieblingen des Monats alle Zeichen auf Schönheit. Dafür haben wir die originellsten, schönsten, spannendsten und besten Produkte zusammengetragen, wie etwa die neuen Microfasertücher der Schweizer Firma Filabé, mit denen sich Tiefenreinigung und Pflege vereinen lassen, was vor allem pressierten Menschen gefallen dürfte.

Aufgefallen ist uns auch der neu in der Schweiz erhältliche Tummy Rub gegen Schwangerschaftsstreifen des kultigen Schwangerschaftslabels Mama Mio sowie das neue Absolue Oleo-Serum von Lancôme und die Nachtpflege Prodigy Night von Helena Rubinstein.

Natürlich kommt auch die Liebe nicht zu kurz, am 14. Februar gibt es für das Herzblatt einen herzhaften Kuss mit besonders gut gepflegten Lippen von Lush. Und weil in diesen Tagen traditionell die eine oder andere Après-Ski beziehungsweise Fasnachts-Party  stattfindet, zeigen wir in den Beauty-Lieblingen vom Februar hübsche Produkte, mit denen sich die optischen Folgen langer Nächte wahlweise wegrubbeln, wegpflegen oder überschminken lassen.

 

 

 

Stichworte

Empfehlungen der Redaktion

Beauty-Lieblinge

Beauty-Lieblinge im Januar 2013

Von Katrin Roth

Mehr aus der Rubrik

Beauty-Blogger

Kylies Konkurrentinnen

Von Verena Edinger