Schön im Spätsommer

Beauty-Lieblinge im September 2016

Text: Katrin Roth; Foto: Freestocks.org (1)

Beauty-Lieblinge September 2016
Beauty-Lieblinge September 2016
Beauty-Lieblinge September 2016
Beauty-Lieblinge September 2016
Beauty-Lieblinge September 2016
Beauty-Lieblinge September 2016
Beauty-Lieblinge September 2016
Beauty-Lieblinge September 2016
Beauty-Lieblinge September 2016
Beauty-Lieblinge September 2016
Beauty-Lieblinge September 2016
Beauty-Lieblinge September 2016
Beauty-Lieblinge September 2016
Beauty-Lieblinge September 2016
Beauty-Lieblinge September 2016
Beauty-Lieblinge September 2016
Beauty-Lieblinge September 2016
Beauty-Lieblinge September 2016
e
f

Das milde Gesichtspeeling von Caudalie mit Traubenöl sowie Honig ist dank seiner milden Formulierung ideal für sensible Hauttypen (für rund 25 Franken im Fachhandel). 

Von der Mode zum Parfum: Das Pariser Fashionlabel Zadig & Voltaire präsentiert mit This is Her und This is Him ein unkonventionelles Duft-Duo, das mit einer eigenwilligen Sandelholzsignatur diesen typisch französischen Hauch von Glam-Rock versprüht (This is her zu 30ml für ca. 70 Franken, This is him zu 30ml für rund 60 Franken im Fachhandel).

Wenn der Sommerglow langsam aber sicher verblasst, können Sie ganz unkompliziert nachhelfen mit einem der neuen Mac Studio Quicktrick Sticks (für rund 46 Franken ab dem 15. September).

Dank einer Formel mit befeuchtenden Wirkstoffen wie Mandelöl, Sonnenblumenöl und Sheabutter sorgt die neue Dusch Crème von Louis Widmer schon unter der Brause für eine gut gepflegte Haut (zu 200ml für rund 18 Franken in Apotheken und Drogerien).

Die reichhaltige Crèmemaske von Dr Hauschka kann sowohl als Intensivmaske für trockene Haut als auch als Kälteschutz über der Tagespflege verwendet werden (zu 30ml für rund 55 Franken).

Never change a winning team: Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit bei der Sommerkollektion von Kiko Milano entwarf der Designer Ross Lovegrove auch die Verpackung der neuen Neo Noir Kollektion (ab rund acht Franken in allen Filialen von Kiko Cosmetics oder über kikocosmetics.com)

Im Gegensatz zu anderen Stylingprodukten fühlt sich das neue Short Hair Wax von Björn Axén auch nach dem Trocknen schön geschmeidig an und ist darum ideal für alle, die ihren Kurzhaarschnitt natürlich in Form bringen möchten (für rund 23 Franken unter anderem bei Globus oder Jelmoli).

Bad von Diesel ist eine gewagte Mischung aus Tabak, Kaviar sowie Holznoten für den modernen Bad Boy (zu 50ml für rund 85 Franken).

Die transparente Version des Phyto-Lip Twists von Sisley verleiht den Lippen einen zarten Rosé-Schimmer (Cocooning Balm für rund 45 Franken).

Egal, ob Sie während der Einwirkzeit der neuen «Serum in a mask» von Kenzoki ein wenig Yoga machen oder gemütlich auf dem Sofa ausruhen – die Vliesmaske aus Bio-Cellulose schmiegt sich wie eine zweite Haut an die Gesichtskonturen und bringt dabei den Teint mit Hyaluronsäure sowie weissen Blütenextrakten zum Strahlen (für rund 62 Franken).

Im Zentrum von Chloé Fleur de Parfum steht das duftende Herz der Rose, das sich mit fruchtigen Aromen von Himbeeren und Kirschen sowie warmen Mandelnoten zu einem eleganten Damenduft vermengt (30ml für rund 100 Franken).

Mit einer Mischung aus pflegenden Inhaltsstoffen und einem maskulin-frischen Duft bringt die neue Nivea Men Vitality Fresh Pflegedusche müde Männer blitzschnell auf Trab (für rund drei Franken).

Gerade rund um die Augen machen sich die Zeichen der Zeit besonders schnell bemerkbar. Abhilfe verspricht die neue Wrinkle Repair Eye Cream von Sensai, die mit einer patentierten Dreifach-Technologie kleine Fältchen von innen her aufpolstern soll (zu 15ml für rund 195 Franken).

Vertraut und trotzdem neuartig: Chanel No 5 L’ Eau ist eine frische Mischung aus zitrischen Noten, blumigen Essenzen sowie den Aromen von Zeder und Moschus (zu 50ml für rund 130 Franken).

Auch wenn die Flipflop-Saison irgendwann zu Ende geht, ist das kein Grund, die Füsse zu vernachlässigen. Schon gar nicht, wenn es einfache Fusspflege-Konzepte gibt wie die neue Tal Fussmaske im Socken-Look (für sieben Franken).

In Asien sind die flüssigen Make-up-Schwämmchen schon längst ein Must und auch bei uns setzen immer mehr Firmen auf das praktische Cushion-Konzept, wie das Beispiel des neuen Nude Magique Cushion von L’ Oréal Paris zeigt, mit dem sich die Grundierung besonders einfach dosieren lässt (für rund 25 Franken).

Strapaziertes Sommerhaar braucht besonders viel Pflege, zum Beispiel in Form des neuen Beautiful Hair Haaröls des Schweizer Naturkosmetiklabels Be Pure mit einer Mischung aus Argan-, Kaktusfeigen-, Avocado- und Jojobaöl (zu 50ml für 51 Franken zum Beispiel über biomazing.ch oder bepure.ch).
 

Essenzen von Basilikum, Neroli und weissem Moschus verleihen der neuen Duftreihe Basil & Neroli von Jo Malone eine frisch-moderne und gleichzeitig romantisch-verspielte Note (ab rund 47 Franken bei Jelmoli Zürich, Globus Luzern und Globus Genf).

Spätsommerliche Schönheitsmomente mit den Beauty-Lieblingen des Monats.

Wenn alles gut läuft, bringt uns der September noch ein paar richtig laue Spätsommernächte und tagsüber viel Sonnenschein. Auf jeden Fall gibt es in diesem Monat wieder diverse Beauty-Lancierungen, von denen wir für Sie die spannendsten Neuheiten herausgesucht haben, darunter den neuen Duft von Jo Malone, ein Paar spezielle Fusspflege-Socken von Tal, eine Peelingmaske von Caudalie und vieles mehr, wie der Blick auf unsere Beauty-Lieblinge im September zeigt.

Katrin Roth

Die Mutter einer Tochter ist seit 2003 als Autorin für diverse Titel und Agenturen tätig. Auf annabelle.ch schreibt sie über die neusten Beauty-Trends und testet für unseren Beauty-Blog alles, was pflegt und schöner machen könnte.

Alle Beiträge von Katrin Roth

Empfehlungen der Redaktion

Schönheit & Pflege

Beauty-Lieblinge im Juni 2016

Von Katrin Roth

Mehr aus der Rubrik

Beautylieblinge

Nachhaltigkeit im Badezimmer

Von Olivia Sasse