Duft-News im Frühling 2012

Text: Katrin Roth
Titelbild: SXC

Blumig, leicht, verspielt, gewagt, frisch, opulent − bei den neuen Frühlingsdüften ist wortwörtlich für jeden Geschmack etwas dabei.

 

Calvin_Klein_Sheer_BeautyNeues Parfüm von Calvin Klein

Lilien, Jasmin, Pfingstrose, Vanilleblüten: Nein, kein hübscher Strauss, sondern die wichtigsten Protagonisten im neuen Duft von Calvin Klein. «Sheer Beauty» heisst das Parfum, das wie ein Bouquet im Flakon riecht — blumig, fröhlich, frisch.

Sheer Beauty von Calvin Klein gibt es als Eau de Toilette in verschiedenen Grössen ab ca. 73 Franken im Fachhandel

 

 

 

pureDKNY_VerbenaNeues Parfüm von pureDKNY

Einen Verveine-Tee trinkt man gerne, um den Magen etwas zu beruhigen. Und einen Verveine-Duft? Den trägt man auf, wenn man der Seele eine kleine Auszeit gönnen möchte. Ganz gut gelingt das mit der neusten Version von pureDKNY; «Verbena Basil» heisst der Duft, mit grünen Noten von Basilikum und beruhigenden Aromen von Verveine. Klingt gut, duftet gut − und tut Gutes, denn mit dem Kauf eines Flakons unterstützt man Frauen in Togo.

Das Eau de Toilette Verbena Basil von pureDKNY gibt es in verschiedenen Grössen ab ca. 59 Franken im Fachhandel

 

CavalliNeues Parfüm von Roberto Cavalli

Die Cavalli-Frau, nun, man kann sagen, sie ist nicht ein Mensch der leisen Töne. Wohin sie kommt, steht sie im Zentrum der Aufmerksamkeit − selbstsicher, glamourös, sexy, so wie Elisa Sednaoui, das Gesicht des neuen Cavalli-Duftes. Sinnlich und erotisch ist der, mit Orangenblüten, pinkem Pfeffer und einem Schuss Ambra. Vorhang auf, Spot an, für den Auftritt der perfekt duftenden Cavalli-Frau.

Roberto Cavalli Signature Eau de Parfum gibt es in verschiedenen Grössen ab ca. 70 Franken sowie als Body Lotion für ca. 40 Franken und als Shower Gel für ca. 35 Franken im Fachhandel

 

 

 

 

ChloéNeues Parfüm von Chloé

«L' Eau de Chloé», das ist die frische Version des Rosenduft-Klassikers «Chloé»: Mit Zitrusnoten, Rosenwasser und einem Hauch von Patschouli umhüllt das leichte Parfum den Körper wie ein zarter Kaschmirschal. Genau das richtige für aufkommende Frühlingsgefühle also. 

«L' Eau de Chloé» Eau de Toilette gibt es in verschiedenen Grössen ab ca. 76 Franken im Fachhandel

 

 

 

Clinique_HappyNeues Parfüm von Clinique

Beim neuen Clinique-Parfum «Happy in Bloom», eine Variante des Klassikers «Happy», ist der Name Programm: Mit zarten Blumen-Aromen wird das Thema «Bloom», zu deutsch «blühen», dezent duftend umgesetzt. Zusätzlich sorgen süsse Früchte-Noten für prickelnde Glücksgefühle, so wie das erste Glas Prosecco unter freiem Himmel. «Happy in Bloom», sozusagen das blühende Glück in der Flasche − genau das richtige für aktive Frauen, die das Leben geniessen möchten.

«Happy in Bloom» von Clinique ist in verschiedenen Grössen ab ca. 59 Franken im Fachhandel erhältlich

 

 

 

Guerlain_Idylle_2012Neues Parfüm von Guerlain

Vor einem Jahr vereinte Guerlain-Parfumeur Thierry Wasser Rosen- und Patchoulie-Aromen zum Duft-Duo «Idylle Duet». Mit «Idylle Duet Jasmin - Lilas» hat er ein neues Duft-Gedicht komponiert, bestehend aus spritzig-frischen Jasmin- und sinnlich-feinen Fliedernoten: Unbeschreiblich weiblich und ein bisschen unergründlich. Ein Abendduft für aufregende Momente also.

«Idylle Duet Jasmin - Lilas» von Guerlain gibt es ab März zu 50ml für ca. 129 Franken im Fachhandel

 

 

 

 

JilSander_Sun_2012Neues Parfüm von Jil Sander

Okay, noch ist den meisten nach Marronni und Glühwein zumute. Aber irgendwann ist auch der härteste Winter vorbei und dann geht es los: Feierabendbierchen unter freiem Himmel, Glacé in der Mittagspause und so weiter. Wer sich im Hinblick auf die Bikini-Figur kulinarisch zurückhält, dem sei als Alternative der neue und limitierte Jil-Sander-Duft «Sun Sorbet» ans Herz gelegt: Mit fruchtig-blumigen Noten von roter Johannisbeere, Jasmin und Vanille die eiskalte Alternative zur Stängeliglacé!

«Jil Sander Sun Sorbet» von Jil Sander ist ab März als Eau de Toilette zu 100ml für ca. 61 Franken im Fachhandel erhältlich

 

 

 

 

 

Davidoff_PurewaterNeues Parfüm von Davidoff

Cool Water könnte man als «Strandspaziergang im Flakon» bezeichnen: Frisch, prickelnd und trotzdem warm. Die diesjährige Sommeredition des Duft-Klassikers heisst «Davidoff Cool Water Pure Pacific» und ist eine Mischung von zitrischen und würzigen Aromen (für ihn) beziehungsweise von grünen und blumigen Noten (für sie). Wie ein Strandspaziergang, der mit einem Sprung im Meer endet, wenn man so will. Splash!

Die Davidoff-Düfte sind ab März im Fachhandel erhältlich; «Cool Water Woman Pure Pacific» gibt es zu 100ml für ca. 101 Franken, «Cool Water Man Pure Pacific» gibt es zu 125ml für ca. 130 Franken

 

 

 

 

 

Narciso_Rodriguez_Forher2012Neues Parfüm von Narciso Rodriguez

Narciso Rodriguez ist eigentlich Designer, aber mittlerweile steht sein Name nicht nur für schlicht-elegante Mode, sondern für ebensolche Parfüms. Neu und nur für diese Saison gibt es aus der Feder des feurigen Kubaners «Narciso Rogriguez for Her Délicate»: einmal in der leichteren Variante als Eau de Toilette mit blumig-fruchtigen Akkorden, zurückhaltend und perfekt für einen Tag im Büro sowie einmal als Eau de Parfum mit Moschus- und Oudnoten, sinnlich und üppig für den grossen (aber stilvollen!) Auftritt am Abend.

Die beiden limitierten Neu-Interpretationen des Duft-Klassikers von Narciso Rodriguez gibt es exklusiv bei Marionnaud; «Narciso Rodriguez for her eau de toilette» gibt es zu 125ml für ca. 134 Franken und «Narciso Rodriguez for her eau de Parfum» gibt es zu 125ml für ca. 147 Franken

 

 

 

Bulgari_Duft_Omnia-Coral.jpgNeues Parfüm von Bulgari

«Omnia Carol» heisst der Damenduft von Bulgari: Fruchtige Noten von Bergamotte und Goji Beeren vermengen sich mit blumigen Aromen zu einem Parfum, das pure Lebenslust ausstrahlt. Genau das richtige für energische Frauen, die sich per Sprühknopf in Sommerlaune bringen wollen.

Omnia Carol Eau de Toilette von Bulgari gibt es ab ca. 60 Franken (für 25ml) sowie als Body Scrub zu 100ml für ca. 40 Franken und als Body Lotion zu 100ml für ca. 30 Franken im Fachhandel

Mehr aus der Rubrik

Geruchsforschung

«Parfums sind ein purer Versuch der Manipulation»

Von Niklaus Müller