Haare färben ohne störenden Geruch mit Chromatics von Redken

Text: Katrin Roth
Bilder: Redken

Die «Chromatics Technologie» von Redken ermöglicht sanftes Haare färben ohne Geruchsbelästigung.

Sängerin Rihanna wechselt sie fast so oft wie ihre Unterwäsche: Die Haarfarbe. Wie sie es hinkriegt, dass ihre Mähne trotz all diesen Strapazen so gut aussieht?
Redken_Chromatics
Vielleicht, weil der Coiffeur ihres Vertrauens auf die neuste Farbpalette von Redken vertraut. «Chromatics Technologie» heisst die, und ist gemäss Hersteller eine mittlere Sensation, weil sie ohne (übel stinkendes) Ammoniak auskommt und trotzdem für maximale Farb-Intensität und Glanz sorgt. Insgesamt bedeutet das also ein Färbeerlebnis mit viel Spass und wenig Gestank. Da könnte man doch glatt auch mal wieder eine neue Farbe ausprobieren. Für die Rihanna in uns, die öfters mal Lust hat auf haarige Abwechslung.

«Chromatics Technologie» gibt es in allen Redken Salons

 


Mehr aus der Rubrik

Shampoo-Verweigerung à la Gwyneth Paltrow

«No Poo»: Nein, danke!

Von Niklaus Müller