Beautystory

Frisuren: Die Trends für jede Haarlänge

Redaktion: Christina Schildknecht; Fotos: Imaxtree.com
Frisuren: Die Trends für jede Haarlänge
Frisuren: Die Trends für jede Haarlänge
Frisuren: Die Trends für jede Haarlänge
Frisuren: Die Trends für jede Haarlänge
Frisuren: Die Trends für jede Haarlänge
Frisuren: Die Trends für jede Haarlänge
Frisuren: Die Trends für jede Haarlänge
Frisuren: Die Trends für jede Haarlänge
Frisuren: Die Trends für jede Haarlänge
Frisuren: Die Trends für jede Haarlänge
Frisuren: Die Trends für jede Haarlänge
Frisuren: Die Trends für jede Haarlänge
Frisuren: Die Trends für jede Haarlänge
Frisuren: Die Trends für jede Haarlänge
Frisuren: Die Trends für jede Haarlänge
Frisuren: Die Trends für jede Haarlänge
Frisuren: Die Trends für jede Haarlänge
Frisuren: Die Trends für jede Haarlänge
Frisuren: Die Trends für jede Haarlänge
Frisuren: Die Trends für jede Haarlänge
e
f

Haarlänge: Mittel

Model Karlie Kloss machte den kinnlangen Bob mit lockerem Pony populär. Die Frisur betont Augen, Kinn und Wangenpartie und passt zu markanten Gesichtsformen

Haarlänge: Mittel

Meisterlich: Der grafische Bob mit strengem Pony endet zwischen Kinn und Schulter und wird über die Rundbürste geföhnt. Er umrahmt das Gesicht und passt deshalb zu runderen Gesichtsformen.

Haarlänge: Mittel

Munter: Der kinnlange Bob mit Pony lässt sich voluminös mit der Rundbürste frisieren. So frisiert ist er ideal bei ovalen Gesichtsformen.

Haarlänge: Mittel

Markant: Auch der kinnlange Bob ohne Pony kann vielfältig gestylt werden, zum Beispiel classy und elegant. Er steht markanten Gesichtern, da vor allem das Kinn betont wird.

Haarlänge: Kurz

Konkret! Ein Schnitt, ein Statement: Der ultrakurze Pixie ist etwas für Mutige, steht zierlichen Typen und legt den Fokus aufs Gesicht und die Kopfform. Sowohl schlicht ...

Haarlänge: Kurz

... als auch fransig gestylt ...

Haarlänge: Kurz

... oder mit strengem Seitenscheitel eignet er sich besonders für schmale Gesichter, da er sie optisch verkürzt.

Haarlänge: Kurz

Kreativ: Ob voluminös frisiert oder undone mit angedeutetem Seitenscheitel: Der lange Pixie, bis zum Ansatz der Wangen-knochen reichend, betont diese und harmoniert deshalb mit markanten und eher länglichen Gesichtsformen. Die überlange Frontpartie sorgt für feminine Akzente.

Haarlänge: Kurz

Der lange Pixie

Haarlänge: Kurz

Klar: Der runde Bob passt zu markanteren Gesichtsformen. Drei Varianten sind momentan besonders angesagt: die grafische, klassische Version, die entlang der Gesichtskonturen verläuft ...

Haarlänge: Kurz

... die weichere Art, bei der das Ohr freigeschnitten ist, und ...

Haarlänge: Kurz

... die sogenannte Pilzfrisur, die die Wangenknochen betont

Haarlänge: Lang

Locker! Der Trend bei langem Haar: voluminös und offen getragen mit grosszügigen Locken. XXL-Mähnen eignen sich für ovale Gesichter, sowohl in der wild wirkenden Extremform ...

Haarlänge: Lang

... als auch gekreppt

Haarlänge: Lang

Die sanfteren romantischen Wellen schmeicheln grundsätzlich allen Gesichtsformen.

Haarlänge: Lang

Losgelöst: Langes Haar mit überlangem, aber grad geschnittenem Pony lässt sich weich mit der Rundbürste föhnen und wirkt dann grafisch.

Haarlänge: Lang

Verspielter ist der Look, wenn zum strengen Pony grosszügige Locken frisiert werden. Überlange Ponys stehen länglichen und ovalen Gesichtsformen und kaschieren auch hohe Stirnpartien.

Haarlänge: Lang

Lakonisch: Der Sleek-Look lenkt die Aufmerksamkeit aufs Gesicht. Eine ovale Form ist hierfür ideal. Die Frisur kann aber mit einem tiefen Seitenscheitel getragen werden ...

Haarlänge: Lang

... oder ganz klassisch mit Mittelscheitel, dann wirkt sie strenger.

Haarlänge: Lang

Wer den Look leger stylen will, nimmt das Haar locker aus dem Gesicht.

Lang, kurz, mittellang: Drei Themen mit vielen Variationen. Aber wem steht welcher Schnitt?

Mittel

Die Länge der Saison! Besonders angesagt sind Kinnlänge oder Clavicut, bei dem das Haar die Schultern streift. Ob streng oder romantisch: Die Stylingmöglichkeiten sind fast grenzenlos. Die Länge eignet sich für feines wie für dickes Haar.

Kurz

Weil sie gleichzeitig frisch und sophisticated wirken – und dabei überraschend wandlungsfähig sind –, entscheiden sich immer mehr Frauen für Kurzhaarfrisuren. Ob grafisch oder gestuft, glatt oder gelockt: Für jeden Typ ist etwas dabei.

Lang

Sie lassen sich in unterschiedlichster Art und Weise in Szene setzen und gelten nach wie vor als Inbegriff von Weiblichkeit: lange Haare. Weniger der Schnitt als das Styling steht hier im Vordergrund. Leichte Wellen sorgen für Romantik, XXL-Mähnen für Aufsehen. Und wer streng bevorzugt, wählt einen Sleek-Look.

Empfehlungen der Redaktion

Frisuren

Die schönsten Frisuren zur Hochzeit - Inspirationen aus dem Internet

Mehr aus der Rubrik

Video & Workshop

Hair-Styling-Guide: Lange Haare