Sommer

Haarpflege im Sommer: Tipps und Produkte

Text: Katrin Roth

Sommerhaare 2015
Sommerhaare 2015
Sommerhaare 2015
Sommerhaare 2015
Sommerhaare 2015
Sommerhaare 2015
Sommerhaare 2015
Sommerhaare 2015
Sommerhaare 2015
Sommerhaare 2015
Sommerhaare 2015
Sommerhaare 2015
Sommerhaare 2015
Sommerhaare 2015
Sommerhaare 2015
Sommerhaare 2015
e
f

Die Produkte der luxuriösen Sommer-Haarpflege-Linie Kérastase Soleil versorgen Ihre Haare vor, während und nach dem Sonnenbad mit nährenden und feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen (ab ca. 36 Franken im Fachhandel).

Mit dem wasserfesten Sommeröl von René Furterer bringen Sie Ihr Haar zum Glänzen und versorgen es gleichzeitig mit nährendem Sesam- und Rizinusöl (für ca. 26 Franken im Fachhandel).

Sanft zur Umwelt, Haar und Kopfhaut: Mit den neuen Haarbürsten von Björn Axén aus zertifiziertem Ahornholz können Sie Bad Hair Days per sofort aus Ihrem Wortschatz streichen (ab 45 Franken zum Beispiel über www.perfecthair.ch).

Die Rare Oil Intensive Masque aus der neuen Haarpflege-Serie Marula schützt mit einem speziellen UV-Schutz, hilft bei der Versiegelung von gespaltenen Spitzen und revitalisiert strapaziertes Haar mit kostbarem Marulaöl, welches 50 Prozent mehr Antioxidantien enthält als Arganöl ( zu 200ml für ca. 70 Franken zum Beispiel über www.perfecthair.ch).

Perfekte Beach-Wellen bekommen sie mit dem Texturing Sea Spray von Paul Mitchell (für ca. 43 Franken im Fachhandel).

Die Sonnen-Linie von SP Professionals vereint Sonnenschutz und Regeneration für gestresste Sommerhaare in einer Kollektion (ab ca. 22 Franken im Fachhandel).

Der Name ist Programm: Sun Heroes von Wella Professionals Sun ist eine Haarpflege-Linie, die mit schützenden Produkten für einen unbeschwerten Sommergenuss sorgen (ab ca. 18 Franken im Fachhandel).

Trocken? Schlapp? Strapaziert? Die neu überarbeitete Haarpflege-Kollektion der Naturkosmetikfirma Farfalla hat für jeden Haartypen das passende Produkt (ab ca. 15 Franken bei Farfalla).

Das neue Essence Absolue Nourishing Oil for Body and Hair von Shu Uemura ist ein pflegendes Multitalent, das fünf Anwendungsmöglichkeiten bietet: Als Styling-Produkt für den Wetlook auf dem Kopf, zur Hand- oder Körpermassage, als Badeöl, zur Nagelpflege und als Leave-In-Pflege für besonders trockenes Haar (für ca. 70 Franken im Fachhandel).

Stay Styled aus der neuen Styling-Serie Eimi von Wella ist ein Haar-Spray, mit dem Sie Ihr Haar in jede gewünschte Form bringen können und es gleichzeitig vor äusseren Einflüssen wie UV-Strahlen und Hitze schützen (zu 300m für ca. 25 Franken im Fachhandel).

Speziell für sprödes und trockenes Haar: Die Haarpflege-Produkte von Argan Beauty mit handgepresstem Arganöl aus Marokko (ab 29 Franken über www.arganbeauty.ch).  
 

Die reichhaltige Haarmilch von Ringana kann sowohl als pflegende Intensiv-Kur nach der Haarwäsche als auch zum Schutz der Haare vor dem Schwimmen im Meer oder im Pool verwendet werden (für ca. 15 Franken bei ausgesuchten Händlern).

Die stylishen Haar- und Armbänder von Scoopy Loop kommen ohne Metall-Verschluss aus und schonen darum die Haare (im Dreierset für ca. 17 Franken, unter anderem bei www.greenlane.ch).
 

Inspiriert von den locker schwingenden Frisuren an den Fashion Shows, entwickelten die Experten von Pantène Pro V die neue Hydration Pflege-Serie, mit der das Haar durch eine spezielle Formel von innen Feuchtigkeit bekommt und gleichzeitig durch einen integrierten UV-Schutz vor Sonnenstrahlen geschützt wird (ab ca. vier Franken). 

Nicht nur in den Tropen, sondern auch bei uns ist die Luftfeuchtigkeit oft so hoch, dass sich selbst glattes Haar in eine unkontrollierte Mähne verwandelt. Abhilfe verspricht hier die neue Redken-Pflege-Linie Frizz Dismiss mit einer speziellen Anti-Frizz-Formel und integriertem Hitzeschutz (ab ca. 28 Franken im Fachhandel).
 

Die neue Pflege-Linie Vitamin Color A OX von L'Oréal Professionnel erhält die Farbbrillanz von coloriertem Haar, ist mit Antioxidantien angereichert und schützt vor UV-Strahlen (ab 21 Franken im Fachhandel).

Wenn mal die Zeit zum Waschen fehlt, sorgt das Dry Shampoo von Toni and Guy für Frische und Volumen (für ca. 16 Franken unter anderem bei Coop, Müller, Manor, Globus oder Loeb).

Alles, was es jetzt braucht für gesunde und schöne Haare im Sommer.

Sonne, Chlor, Hitze, Meersalz, Klimaanlagen: Gerade im Sommer muten wir unseren Haaren einiges an Stress zu, der zu fehlendem Glanz, stumpfer Farbe oder trockener Kopfhaut führen kann.

Was es braucht für die Pflege der Haare im Sommer und worauf Sie besonders achten sollten, verrät Ihnen Haar-Profi und Pantène-Pro-V-Botschafter Sascha Schütte mit seinen persönlichen Tipps:

Schnipp, schnapp:
Ohne kaputte Spitzen sind die Haare viel weniger anfällig für Strapazen jeglicher Art. Es lohnt sich darum, vor den Ferien beim Coiffeur die Haare nachschneiden zu lassen.

Feuchtigkeit:
Nicht nur das Gesicht, sondern auch unsere Haare brauchen im Sommer wegen den veränderten Witterungsbedingungen eine andere Pflegeroutine als im Winter. Ein Must sind jetzt spezielle feuchtigkeitsspendende Shampoos und passende Spülungen, die das Haar pflegen, ohne es zu belasten.

Extraboost:
Eine Intensiv-Maske oder Haaröl sind ideal, um den Feuchtigkeitsverlust im Sommer auszugleichen. Möglich ist auch die Beigabe von ein paar Tropfen Öl in die Haarkur, das gibt gerade bei langem Haar eine Extra-Portion Pflege und Feuchtigkeit.

UV-Schutz:
Vor allem bei starker Sonneneinstrahlung sollten Sie zu speziellen Produkten greifen, die sich wie ein Schutzschild um die Haare legen und auf diese Weise Sonnenschäden vorbeugen. Viele dieser Produkte enthalten ausserdem feuchtigkeitsspendende Wirkstoffe und halten das Haar damit geschmeidig.

Behütet:
Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, tragen Sie am Strand einen Hut oder ein Kopftuch – auch zum Schutz vor einem Sonnenstich.

Gut hinschauen:
Vor allem im Sommer sollten Sie bei Stylingprodukten darauf achten, dass sie keinen Alkohol enthalten, weil der die Haare zusätzlich austrocknet.

Zweckentfremdung:
Verteilen Sie am Morgen einen Klecks Pflegespülung oder Haarkur als Stylingprodukt auf dem Kopf und flechten Sie die Haare mit einem Gummi ohne Metall zu einem Zopf oder stecken Sie alles hoch zu einem lockeren Dutt. Am Abend spülen Sie alles aus, waschen die Haare, lassen sie an der Luft trocknen – und freuen sich über Ihre gesunde Sommermähne.

Farbe:
Weil blondiertes Haar durch den chemischen Prozess an sich schon zu Trockenheit neigt, ist es im Sommer besonders anfällig für Stress und sollte nach Möglichkeit nicht aufgehellt werden. Wenn Sie trotzdem nicht auf Ihre Strähnchen verzichten möchten, planen Sie den Coiffeurbesuch mindestens 14 Tage vor der Abreise in den Süden ein, um den Haaren eine ausreichende Erholungsphase zu gönnen.

Viel hilft nicht viel:
Die Inhaltsstoffe der heutigen Haarpflegeprodukte sind derart konzentriert, dass bereits eine kleine Menge für den gewünschten Effekt ausreicht. Zum Waschen von halblangem Haar empfehle ich einen Shampoo-Klecks in der Grösse eines Zweifrankenstücks, bei der Spülung rund einen Drittel weniger.

Sparfuchs:
Natürlich könnten Sie zu Gunsten des Ferienbudgets theoretisch auf den Kauf von Sommer-Pflegeprodukten verzichten. Langfristig gesehen wird sich die Extra-Investition allerdings auszahlen, denn gesundes Haar braucht keine kostspielige Rettungsaktion beim Coiffeur.

Nicht nur in Sachen Mode bringt der Sommer uns viele schöne Looks, auch frisurentechnisch lädt er zum Experimentieren ein. Wir zeigen Ihnen, welche Sommerfrisuren uns am besten gefallen.

Katrin Roth

Die Mutter einer Tochter ist seit 2003 als Autorin für diverse Titel und Agenturen tätig. Auf annabelle.ch schreibt sie über die neusten Beauty-Trends und testet für unseren Beauty-Blog alles, was pflegt und schöner machen könnte.

Alle Beiträge von Katrin Roth

Empfehlungen der Redaktion

Haar-Tücher

Gut betucht: Styles und Accessoires für die Haare

Von Julia Heim

Mehr aus der Rubrik

Video & Workshop

Hair-Styling-Guide: Lange Haare