Bob

Trend-Frisuren an den Fashion-Shows 2013

Text: Katrin Roth, Bilder: Imaxtree

Trend-Frisuren an den Fashion-Shows 2013
Trend-Frisuren an den Fashion-Shows 2013
Trend-Frisuren an den Fashion-Shows 2013
Trend-Frisuren an den Fashion-Shows 2013
Trend-Frisuren an den Fashion-Shows 2013
Trend-Frisuren an den Fashion-Shows 2013
Trend-Frisuren an den Fashion-Shows 2013
Trend-Frisuren an den Fashion-Shows 2013
Trend-Frisuren an den Fashion-Shows 2013
Trend-Frisuren an den Fashion-Shows 2013
Trend-Frisuren an den Fashion-Shows 2013
Trend-Frisuren an den Fashion-Shows 2013
Trend-Frisuren an den Fashion-Shows 2013
Trend-Frisuren an den Fashion-Shows 2013
Trend-Frisuren an den Fashion-Shows 2013
Trend-Frisuren an den Fashion-Shows 2013
Trend-Frisuren an den Fashion-Shows 2013
e
f

Bellissima: Bei Dolce & Gabana sah man glamouröse Haare mit toupiertem Hinterkopf.

Hairstyling mit tiefem Seitenscheitel bei Akris.

Very sleek mit Mittelscheitel bei Roberto Cavalli.

Die Fransen werden passend zum Scheitel zur Seite gekämmt bei Salvatore Ferragamo.

Schützt vor der Kälte und setzt modische Höhepunkte auf dem Kopf: Eine Mütze, wie sie Giorgia Armani zeigte.

Die Darling-Frisur der Designer: Schlicht nach hinten gebunden mit tiefem Seitenscheitel, wie bei Chloé.

Mit glatten Fransen und leichten Wellen bei Pucci.

80er-Jahre-Nostalgie: Jean-Paul Gaultier bringt den Vo-Ku-Hi-La-Schnitt (vorne kurz, hinten lang) zurück auf den Catwalk.

Auch bei Givenchy zeigten sich die Models mit Kopfschmuck auf dem Laufsteg. Oder ist es eine Bademütze?

Glatt, glatter, Gucci: Die streng nach hinten gekämmte Mähne ist immer ein sicherer Wert.

Ein leicht gewellter Undone-Bob mit gescheiteltem Pony bei Christopher Kane.

Ohne Oberteil, aber mit Handschuhen und punkiger Kurhaarfrisur und ultrakurzem Pony schickt Marc Jacobs das Model auf den Catwalk.

Traumhafte Wellen mit Ombré-Spitzen bei Diana von Fürstenberg.

Ein blonder Pilzkopf mit langen Strähnen am Hinterkopf bei Mary Katranzou.

Glänzende, offene Haare mit Seitenscheitel bei Calvin Klein.

Gesehen bei Valentino: Moderne Rapunzel mit seitlich geflochtenen Zöpfen.

Betont undone und mit tief in die Stirne hängender Ponypartie bei Victoria Beckham.

Die haarigen Höhepunkte von den Laufstegen der Fashion-Weeks.

Das Fazit nach den Fashionshows der vergangenen Wochen: Haarmässig ist diesen Herbst/Winter alles möglich. Lange Haare etwa werden streng nach hinten zurückgekämmt, akkurat gescheitelt, in einen seitlichen Zopf geflechtet, glamourös toupiert oder in üppige Wellen gelegt. Eine grosse Rolle spielen auch exzentrische Kopfbedeckungen (perfekt bei Bad Hair Days) sowie der Alltime-Klassiker Bob und punkige Vo-Ku-Hi-La-Schnitte mit ultrakurzem Pony, wie man es aus den 80er-Jahren kennt.

In der Bildergalerie sehen Sie alle Bilder der Fashion Weeks mit den Herbst-Winter-Trends 2013

Empfehlungen der Redaktion

Ombré

Ombré-Hair: Mehr als ein Trend

Von Katrin Roth

Mehr aus der Rubrik

Haarsträubend

Die Geschichte des Afro

Von Silvia Binggeli