Gel-Lack

Die Alternative zum Nagelstudio: Gel-Lack für zuhause

Text und Fotos: Julia Heim, Isabella Steiner

Die Alternative zum Nagelstudio: Gel-Lack für Zuhause
Die Alternative zum Nagelstudio: Gel-Lack für Zuhause
Die Alternative zum Nagelstudio: Gel-Lack für Zuhause
Die Alternative zum Nagelstudio: Gel-Lack für Zuhause
e
f

Im Kit enthalten ist eine Nagel-Oberflächenfeile, ein Holzstäbchen, Pads, ein Gel Cleanser, ein Gel Primer, ein Gel Base & Top Coat, ein farbiger Gel-Lack und eine LED-Lampe.

Naturnagel in die gewünschte Form feilen und mit der rosa Seite der Nagel-Oberflächenfeile den Nagel leicht anrauen. Den Nagel mit Gel Cleanser reinigen. Kurz trocknen lassen. Wenig Gel Primer auf die Nägel auftragen. Im Anschluss eine dünne Schicht Gel Base & Top Coat. Nicht an die Nagelhaut kommen. Die Hand in die LED-Lampe legen und die Nägel 30 Sekunden aushärten lassen.

Den farbigen Gel-Lack kräftig schütteln. Eine dünne Schicht auf dem gesamten Nagel auftragen, ohne den Lack an die Nagelhaut kommen zu lassen. Beim Auftragen zusätzlich die Nagelspitze mit dem Color Gel Polish versiegeln. Die Hand in die LED-Lampe legen und die Nägel 60 Sekunden aushärten lassen.

Eine zweite Schicht farbigen Gel-Lack auftragen. Die Hand erneut in die LED-Lampe legen und die Nägel 60 Sekunden aushärten lassen.

Eine dünne Schicht Gel Base & Top Coat auftragen. Darauf achten, dass der Gel-Lack nicht an die Nagelhaut kommt. Beim Auftragen zusätzlich die Nagelspitze mit dem Gel Base & Top Coat versiegeln. Die Hand in die LED-Lampe legen und die Nägel 30 Sekunden aushärten lassen.

Die noch feuchte Nageloberfläche mit dem Pad und etwas Gel Cleanser reinigen.

Das Entfernen klappt übrigens mit acetonhaltigem Nagellackentferner und dem Manikür-Stäbchen, mit dem man den Lack vom Nagel schieben kann.

Das Fuse Starter Kit enthält eine kleine LED-to-go-Lampe mit Kabel und Stromstecker, ausserdem einen Lack, ein Cleanser, ein Wattepad, eine Feile und ein Holzstäbchen

Die LED-Lampe angeschlossen an einem Laptop
 

Step by Step: Eine dünne Schicht Gel-Lack auftragen ...

... und 30 Sekunden unter die Lampe halten. Fertig!
 

Nagellack, der zwei Wochen auf den Nägeln bleibt? Dafür müssen Sie nicht mehr ins Nagelstudio. Wir haben zwei Methoden getestet, mit denen Sie sich den Gel-Lack ganz bequem zuhause auftragen können.

Sensationail: Mit LED zum Nagel-Glück

Mit dem Starter Kit Sensationail von Fing'rs klappt die professionelle Manicure mit langhaftendem Gel-Lack bequem zuhause. Zwar beanspruchen die verschiedenen Schichten Lack, die es aufzutragen gilt, und das zwischenzeitliche Trocknen Zeit, dafür darf man sich im Anschluss über ein glänzendes Ergebnis freuen. Durch die einmalige Anschaffung des portablen Nagelstudios für 80 Franken bei Manor ist diese Variante günstiger als der regelmässige Gang zum Profi. Und durch die Verwendung von LED-Lampen statt der herkömmlichen UV-Strahlung bleiben Haut und Nägel geschont. Klicken Sie sich durch die Galerie, und erfahren Sie Schritt für Schritt, wie sich der Gel-Lack optimal auftragen lässt.

Alternative: Die schnelle Variante

Frauen, die viel unterwegs sind, müssen nicht auf den Luxus verzichten, sich selbst professionelle Gel-Nägel zu zaubern. Die Beauty-Marke Fing'rs verkauft unter dem Namen Fuse eine kleine LED-Leuchte, welche ganz einfach an den Laptop angeschlossen werden kann. Natürlich gehört ein bisschen Übung dazu, den Farb-Lack in Bus oder Bahn exakt aufzutragen, aber bekanntlich macht Übung ja den Meister. Ausserdem schont diese Variante das Portemonnaie, denn das komplette Set mit Leuchte, Lack und diversen Utensilien gibt es schon für knapp 50 Franken bei Manor.

Mehr aus der Rubrik

Lack-Love

Das sind die Nageltrends für den Frühling

Von Manuela Locher