Pflegeprodukt

Straffung: Pflege-Tipps und Produkte für eine glatte Haut

Redaktion: Niklaus Müller; Tassja Dâmaso, Fotos: Karin Heer

Noch gibt es kein kosmetisches Wundermittel, das erschlaffte Haut wieder strafft. Das gelingt nur der Schönheitschirurgie. Was Kosmetik aber durchaus kann, ist, die Elastizität der Haut zu erhöhen.

Regelmässig angewendet, regen straffende Crèmes und Seren die Kollagen- und Elastinproduktion an und lassen die Körperhaut glatter und fester erscheinen. Was man selbst für ein gefestigtes Hautbild tun kann: UV-Schutz anwenden (täglich), mit Sport für einen guten Muskeltonus sorgen (regelmässig) und auf Nikotin verzichten (lebenslang). Zudem sind grosse Gewichtsschwankungen ab einem gewissen Alter unvorteilhaft, weil sie die Haut ausleiern.

Straffende Produkte

1) Concentré Minceur von Caudalie, ca. 36 Fr. Ätherische Öle kümmern sich um Problemzonen und aktivieren den Entschlackungsprozess.
2) Amande Concentré de Lait von L’Occitane, ca. 58 Fr. Das Schlankheitskonzentrat wird leicht in die feuchte Haut einmassiert.
3) Body-Slim Cure Minceur Express von Lierac, ca. 54 Fr. Ein Turbo-Serum, das mit Koffein und Enzymen die Haut entschlackt und Fettpölsterchen bekämpft.
4) Q10 Energy Straffende Body Lotion von Nivea, ca. 8 Fr. Co-Enzym Q10, L-Carnitin und Kreatin erhöhen die Produktion von Kollagen und Elastin.
5) Galbol 190 Concentré Fermeté Corps-Buste von Yonka Paris, ca. 116 Fr. Zwanzig straffende Pflanzenextrakte Detoxwirken in diesem leichten Konzentrat.
6) Clé Végétale Minceur Figurpflege Serum von Yves Rocher, ca. 49 Fr. Das Serum bekämpft Ansammlungen von Fettzellen.
7) Body Sculpter von Biotherm, ca. 58 Fr. Koffein löst Wassereinlagerungen, und Salizylsäure glättet die Haut.

Empfehlungen der Redaktion

Pflegeprodukt

Cellulite: Tipps und Produkte gegen Orangenhaut

Von Geraldine Schlaepfer

Mehr aus der Rubrik

Fab Five

Porentief rein

Von Ursula Borer