Heft 20/14

Winterschutz: Körper-Pflege gegen trockene Haut

Redaktion: Olivia Goricanec, Niklaus Müller; Fotos: Karin Heer; Styling: Filipa Fernandes

Winterschutz: Körper-Pflege gegen trockene Haut
Winterschutz: Körper-Pflege gegen trockene Haut
Winterschutz: Körper-Pflege gegen trockene Haut
Winterschutz: Körper-Pflege gegen trockene Haut
Winterschutz: Körper-Pflege gegen trockene Haut
e
f

1 In-Shower Körperlotion für unter der Dusche von Eucerin Diese Körperpflege eignet sich für empfindliche Haut, bewahrt ihre natürlichen Abwehrkräfte und versorgt sie intensiv mit Feuchtigkeit. Ca. 20 Fr

2 Herzsamen Body Lotion von Rausch Regeneriert und stärkt die Barrierefunktion. Sie mildert Hautrötungen und Juckreiz und ist für sehr trockene sowie zu Allergien und Neurodermitis neigende Haut geeignet. Ca. 20 Fr.

1 Bademilch Kaschmir von Kneipp Die Pflegemilch mit dem natürlichen Extrakt der Pflanze Kaschmirbergenie, hochwertigem Milchprotein und natürlich pflegendem Öl schenkt der Haut intensive Pflege ohne öligen Film und bewahrt die Feuchtigkeit. Ca. 12 Fr.

2 Body Oil Spray 5-in-1 von I am Das schnell einziehende und reichhaltige Körperöl besteht aus fünf Ölen (Kokos, Amaranth, Argan, Babassu und Mandel), welche die Haut besonders intensiv pflegen und die Hautfeuchtigkeit bewahren. 5.90 Fr.

3 Sensiderm Crème von Bepanthen Die kortisonfreie Crème lindert Juckreiz, regeneriert die Hautschutzbarriere und unterstützt den Heilungsprozess. Ca. 14 Fr.

1 Mavapen Nagelhaut Nähröl von Mavala Der handliche Stift mit Sonnenblumenund Olivenöl ist ideal für unterwegs, um trockene und rissige Nagelhaut zu nähren. Ca. 15 Fr.

2 Nagelcrème Green Tea Millionaire’s Beauty Butter von Anny Die reichhaltige Nagelcrème mit Grüntee-Extrakt sorgt für eine geschmeidige Nagelhaut. Ca. 19 Fr.

1 Nutri-Protect Mains von Yon-Ka Die Handcrème mit Sheabutter repariert raue und strapazierte Haut, zieht schnell ein und sorgt für weiche und glatte Hände. Ca. 46 Fr.

2 Hand Relief Night Renewal Serum von Aveda Das regenerierende Pflegeserum soll Struktur und Ton der Haut im Schlaf verbessern, Pigmentflecken mildern und für ein ebenmässiges Hautbild sorgen. Ca. 58 Fr.

Winterzeit ist Pflegezeit! Nur warm einpacken, nützt da nichts. Verwöhnen Sie Ihre Haut auch im Winter mit den richtigen Produkten.

TROCKENE HAUT

Während eine gesunde Haut am Tag etwa ein bis zwei Gramm Talg pro Quadratzentimeter bildet, der die Haut vor äusseren Einflüssen schützt und den Wasserverlust reguliert, nimmt diese Produktion bei sinkenden Aussentemperaturen stark ab. Die Haut wird somit weniger mit Nährstoffen und Vitaminen versorgt, trocknet aus und wird rauer. Ausser einer reichhaltigen Pflege – insbesondere die Partie rund um die Ellenbogen und die Waden eincrèmen – hilft es, nur kurz und nicht zu heiss zu duschen. Statt zu Schaumbadzusätzen sollte man lieber zu Bademilch oder Badeölen greifen und anschliessend die Haut sanft und vorsichtig abtrocknen. So bleibt ein pflegender Film auf der Haut.

SPRÖDE HÄNDE UND NÄGEL

Spröde, rissige oder rote und juckende Hände mit lauwarmem Wasser und mit einer hautfreundlichen Flüssigseife waschen. Anschliessend reibt man sie mit einer reichhaltigen Crème ein, etwas, worüber sich die Haut zwischendurch immer freut. Deshalb der Tipp: Eine Handcrème in allen Räumen deponieren, auch im Büro oder im Auto. Und eine in der Handtasche. Intensives Programm: Nach der Pflege feine Baumwollhandschuhe anziehen und die Crème über Nacht einwirken lassen. Speziell fetthaltige Nagelcrèmes und -öle schützen zudem vor dem Austrocknen und vor Rissen, abgestorbene Häutchen lassen sich einfacher entfernen. An der frischen Luft sollte man Handschuhe tragen und darauf achten, dass diese nicht zu eng anliegen. Die Luft dazwischen ist der beste Wärme-Isolator.

Empfehlungen der Redaktion

Pflegeprodukt

Cellulite: Tipps und Produkte gegen Orangenhaut

Von Geraldine Schlaepfer

Mehr aus der Rubrik

Inside Beauty

Keine zu klein, Schminkfan zu sein

Von Gina Sergi