Per Thöresson

Text: Martina Monti

Yes she can – aber will sie auch? Woran es liegt, dass Frauen in der Wirtschaft immer noch die zweite Geige spielen. Auf dem Podium diskutiert mit: Per Thöresson (49).

Seit fünf Jahren ist der studierte Betriebs- und Volkswirtschafter Schwedischer Botschafter in der Schweiz und Liechtenstein. Weiter Auslandsposten waren Wien (OSZE) und New York, wo er unter anderem Schweden im UNO-Sicherheitsrat vertrat. Per Thöresson sieht sich, wie viele Schweden, als Feminist und ist überzeugt, dass es möglich ist, die Dominanz der Männer in den Führungsetagen zu brechen, indem man ihnen eine andere Sichtweise ermöglicht: «Männer sehen Männer – darum braucht es manchmal etwas Hilfe von Aussen.»

Hier gehts zurück zum Artikel Business Talk: Frauen in der Schweizer Wirtschaft noch immer benachteiligt – bewusst?

Mehr aus der Rubrik

Fab Five

Coole Coworking Spaces

Von Leandra Nef