Hautkrebspräventation leicht gemacht

Text: Tassja Dâmaso Rodrigues

Die Schweiz hält den traurigen Rekord der höchsten Hautkrebsrate in Europa. Besonders Männer scheinen den – oftmals rettenden - Gang zum Arzt zu scheuen. Damit diese «Faulheit» nicht zum Risiko wird, kann die Vorsorgeuntersuchung nun bequem von zu Hause aus gemacht werden.

Es klingt nicht nur kinderleicht – das ist es auch. La Roche-Posay hat in Zusammenarbeit mit dem Hautkrebszentrum des Universitätsspital Zürich die Website myskincheck.ch ins Leben gerufen. Vom 1. bis 31. Mai 2012 kann jeder kostenlos Bilder verdächtiger Muttermale hochladen und diese bewerten lassen. Die Fotos werden umgehend und gratis von einem Dermatologen-Team unter die Lupe genommen und begutachtet. Innert wenigen Tage bekommt man per Mail eine Einschätzung der Experten. Nun gibt es selbst für die grössten Arzt-Muffel keine Ausrede mehr, sich nicht untersuchen zu lassen.

www.myskincheck.ch

Mehr aus der Rubrik

Gelateria Guide

Die besten Adressen fürs Gelato