Stars & Sternchen

Horoskop: Was die Sterne aktuell für Sie bereithalten

Text: Alexandra Kruse; Bild: Unsplash

Wir befinden uns mitten in einer Eclipse Season. Am 14. Dezember gibt es eine Sonnenfinsternis und einen gewaltigen Neumond – da sollte man sich nicht zu viel vornehmen, schreibt unsere Astrologin Alexandra Kruse. Was die Sterne zwischen dem 4. Dezember und 21. Januar sonst noch für Sie bereithalten, erfahren Sie hier.

Schütze
23. November – 21. Dezember

Halleluja, es musste wohl einfach erst Ihre Zeit kommen, damit die Dinge insgesamt wieder etwas leichter werden. Danke, lieber Schütze, dass Sie uns das Licht zurückgebracht haben, das wir alle so dringend brauchen. Ich hoffe, dass Sie auch an sich gedacht haben und eine gute Portion davon in Ihr Herz haben scheinen lassen. Und zwar mit einem gigantischen Laserstrahl. Und nur damit Sie nicht denken, dass alles supereasy wird – eine kosmische Hürde dürfen Sie dieses Jahr noch nehmen: Pünktlich zu Ihrem Geburtstag steht am 14. Dezember ein Neumond in Ihrem Zeichen. Das ist gut! Der Neumond hat als Booster noch eine Sonnenfinsternis mit dabei. Jetzt kann es nur um eins gehen: um neue Horizonte, neue Perspektiven – lassen Sie sich von nichts und niemandem in Ihren Visionen einschränken. Jetzt ist es Zeit für ganz grosses Kino. Planen Sie Ihre Höhenflüge und Blockbuster für 2021 – unter Hollywood machen Sie es nicht! #celebrate #radiant #shine

Steinbock 
22. Dezember – 20. Januar

Steinbock, wir haben es fast geschafft. 2020 nähert sich seinem wohlverdienten Ende. Vorher allerdings gibt es – quasi als letzte Prüfung – in Ihrem Nachbarzeichen, dem Schützen, einen Neumond, der mit einer Sonnenfinsternis im Gepäck daherkommt. Wenn sich die Sonne verdunkelt (auch wenn wir es hier nicht sehen), wurde das schon in uralten Zeiten immer als ein Signal für Veränderung gedeutet. Behalten Sie den Gipfel im Auge und die Hoffnung im Herzen. Und freuen Sie sich, dass Ihr strenger wie himmlischer Lehrmeister, der Saturn, noch eine paar Tage in Ihrem Zeichen steht. Am 16. Dezember wandert er weiter, in den wild-luftigen Wassermann. Keine Sorge, Sie haben wirklich alles gelernt, was es zu lernen gab. Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem offiziellen Saturn-Diplom. #schools #out #forever

Wassermann
21. Januar – 19. Februar

So. Nachdem vieles von dem, was Sie vorgeschlagen haben, immer für ein bisschen zu extravagant befunden wurde, Sie ständig ein klein bisschen neben den Schuhen standen (und das auch noch in einem Outfit, das viel von Ihren Mitmenschen fordert), kann ich Ihnen nur sagen: Es ist gleich vorbei. Bessere Zeiten sind auf dem Weg zu Ihnen. Saturn und Jupiter wechseln in Kürze in Ihr Zeichen und das ist dann der kosmische Big Bang, auf den wir alle gewartet haben. Das glorreiche Age of Aquarius – dann ist es endlich da! Aber bloss kein Stress jetzt! Ende 2020 ist zwar der Beginn, doch die Wirkung der Jupiter-Saturn-Konjunktion im Wassermann erstreckt sich über zwanzig Jahre. Zwanzig Jahre, in denen sich die ganze Welt verändert – zum Besseren, Menschlicheren. Auf in die Freiheit, hin zur Individualität und ein Hoch auf die Dezentralisierung. #finally #itshappening #BOOM

Fische
20. Februar – 20. März

Die Fische sind das letzte Zeichen im Tierkreis. Mit ihnen endet alles, deswegen landen all die ganz grossen Aufgaben auch so oft bei Ihnen – schlicht weil Sie wissen, dass es eine spirituelle Wahrheit hinter allem gibt. Auch wenn sie sich nicht sofort erschliesst, geschweige denn Sinn macht. Das merken Sie in diesen Tagen ganz besonders. Und das ist auch gut so. Ihr Leitplanet, der Neptun (steht übrigens von 2011 bis 2026 in Ihrem Zeichen), geht ein paar spannende Verbindungen ein: ein Dreieck mit der Venus, ein Quadrat mit der Sonne. Was das genau heisst? Schön bei sich bleiben, weiterhin gut hellsehen und vor allem mit beiden Beinen auf der Erde bleiben. Wir brauchen Sie! Ihr Motto für die nächsten Wochen (wahrscheinlich auch darüber hinaus) kann also nur schlicht und einfach Flow heissen. Schön bei sich bleiben. Weiter schwimmen. Atmen. #breathein #breatheout #letgo

Widder
21. März – 20. April

Eine Runde geht noch. Der nächste Neumond mit Sonnenfinsternis, am 14. Dezember, in dem Ihnen verwandten Feuerzeichen, dem Schützen, hat es nochmal so richtig in sich. Die Finsternis wirkt als totaler Treiber – in etwa so wie die Hefe im Grittibänz-Teig. Dazu kommt noch, dass dieser Neumond ganz in der Nähe des Kommunikationsplaneten Merkur stattfindet, der die Verbindung von Geist und Gefühl darstellt. Es geht darum, eine absolut neue Vision Ihrer selbst zu kreieren, und vor allem darum, die Wahrheit zu fühlen und sie auch auszusprechen. Mit dem Mond sind auch karmische Themen (individuell und kollektiv) aktiviert – vor allem die Teile, in denen es um das Verdrängte, Ungesehene und die Projektionen geht. Im besten Fall gelingt es, jede Menge Licht ins Dunkle zu bringen und die Energien zu befreien, die für den kommenden Neuanfang benötigt werden. #in #vino #veritas

Stier
21. April – 20. Mai

Wussten Sie, dass gerade eine wirklich unglaubliche schöne Zodiac-Kollektion in den Gucci-Boutiquen hängt? Mit aufwendigen Stickereien und wunderbaren Kristallen erzählen die Stücke von der Magie des Tierkreises. Ich wusste es zum Glück auch nicht. Denn: Bei aller Liebe zum Schönen ist irgendwie immer noch nicht die Zeit, das wohlgenährte Sparschwein zu schlachten, nur um einen Glitzerfummel zu besitzen. Wobei: Wir alle haben nach diesem Teufelsjahr eine Belohnung verdient. Nun ist es so, dass der liebe Stier per se eher der Materie zugewandt ist und sich – auch im Hinblick auf 2021 – besser für ein metaphysisches Geschenk entscheiden sollte. Vielleicht können Sie zu Ihren Gaben für Ihre Liebsten noch ein paar unsichtbare Segnungen hinzufügen. Zum Beispiel ein paar selbstgebackene Guetsli. Und in allererster Linie mal sich selber loben, für alles, was hinter Ihnen liegt. Und für alles andere machen Sie am 14. Dezember ein Neumondritual. #count #your #blessings

Zwillinge 
21. Mai – 21. Juni

Ui, Zwilling. Wie ist es Ihnen ergangen, nach dem riesigen Wahnsinns-Vollmond in Ihren Zeichen? Immer noch leicht geblendet? Eventuell ein kleiner Hangover vom ganzen Licht, das in Ihre unordentlichsten Ecken geleuchtet hat? Der Neumond am 14. Dezember in Ihrem Gegenzeichen Schütze hat eine Mondfinsternis mit dabei, die auch dank dem Merkur im Schützen noch mal so richtig für Zunder sorgt – und auch Themen, die Sie lieber nicht besprechen wollten, ans Licht bringt. Unter Umständen werden Sie Ihr Weihnachtsfest also so ganz anders als geplant verbringen. Aber eben. Wie war das? «Menschen machen Pläne, Gott lacht.» Blöd, ja, aber vermutlich ist da was Wahres dran. Trotzdem sollten Sie am 14. Dezember Ihre Visionen anständig und möglichst konkret formuliert dem Himmel übergeben. #no #matter #what

Krebs
22. Juni – 22. Juli

Wir wissen, Sie fühlen alles, hören das liebe, grüne Gras wachsen und spüren die Dinge schon weit im Voraus. Nur dass Sie dies manchmal leider zu Annahmen führt, die mit der Realität nur teilweise kompatibel sind. Um Ihnen ein allzu brutales Rütteln an Ihrem selbstgebauten Disneyschloss- Prinzessinenbettchen zu ersparen: Wachen Sie auf! Nur ein bisschen. Gerade so, dass Sie in der Lage sind, das Nötigste zu schaffen, ohne die Fassung zu verlieren. Und machen Sie einen Faktencheck (vielleicht mit Hilfe einer Jungfrau). Der Neumond am 14. im Zeichen Schütze, in Begleitung von Merkur, ebenfalls im Schützen, ist ein Illusionskiller. Allerdings nur auf der einen Seite. Auf der anderen Seite lädt er dazu ein, endlich eine Version von sich selbst zu kreieren, die besser, grösser, stärker und mächtiger ist als alles, was Sie vorher kannten. Und zwar IRL. Willkommen in der Dualität. #sleep #dream #repeat

Löwe 
23. Juli – 23. August

Sehr gut! Inmitten der strahlenden Zeit der Schützen- Sonne dürften sich die Dinge um Sie herum langsam, langsam, aber sicher wieder in einem etwas besseren Licht als auch schon zeigen. Wobei wir uns eben inmitten der sogenannten Eclipse Season befinden (die Sonnenfinsternis mit einem gewaltigen Neumond ist am 14. Dezember – bitte nehmen Sie sich in diesen Tagen nur das wirklich Nötigste vor). Diese Zeiten sind in der Regel nur dazu da ist, alle Steine noch einmal sorgfältig umzudrehen. Und uns wirklich fit zu machen für eine neue Zeit. Die beiden himmlischen Big Player Saturn und Jupiter werden noch in diesem Jahr das Zeichen wechseln – das sind wirklich ganz massive Planetenverschiebungen, die unglaublich viel Hoffnung mit sich bringen. Vieles wird im wahrsten Sinne des Wortes wieder etwas leichter, da beide Planeten in den Wassermann, ein Luftzeichen, ziehen. #relax #to #themax

Jungfrau
24. August – 23. September

Als Jungfrau haben Sie es ja gern genau: Am 14. Dezember treffen sich Sonne und Mond um 17.17 Uhr im 24. Grad des Schützen zum Neumond. Das kommt ein bisschen einer Abschlussprüfung für das Jahr 2020 gleich. The School of 2020 war wirklich nicht für jeden – Sie haben es super gemacht! Merkur im Schützen möchte von uns, dass wir uns noch ausführlich über unsere Visionen austauschen und Dinge des Lebens besprochen werden, die unter explosiven Schütze-Vibes expandieren dürfen. Das sind Energien, die eine klassische Jungfrau das Fürchten lehren. Nur keine Angst, Sie haben in diesem Jahr schon ganz andere Sachen geschafft. Bleiben Sie einfach bei Ihrer Wahrheit. Kanalisieren Sie die Energien, die da vom Himmel kommen, und transformieren Sie sie in etwas Grossartiges. Ein bisschen wie ein Blitzableiter. #earth #wind #fire

Waage
24. September – 23. Oktober

Diese Tage wollen nicht mehr und nicht weniger von Ihnen, als dass Sie die vollumfängliche Verantwortung für Ihr Tun, Denken und Fühlen übernehmen. Sie ganz allein erschaffen Ihr Leben. Niemand anderes. Weder Ihre Eltern noch Ihre Freunde und schon gar nicht Ihr Partner – die halten alle nur den Spiegel der Selbsterkenntnis für Sie. Danken Sie Ihnen. Jetzt ist der Moment, in dem Sie proaktiv für Freude sorgen sollten. Machen Sie Milchreis, Kopfstand oder tanzen Sie zu Tina Turners besten Songs durch die Bude. Oder gehen Sie raus bei Sonnenschein. Mein absoluter Lieblingstipp – er kommt von meinem achtjährigen Sohn. Er hat diesen Satz auch getippt, als ich schlicht nicht mehr konnte. Angewandte Nächstenliebe ist das Gebot dieser Stunden. Und der Neumond am 14. Dezember eignet sich, um einen Wunsch ans Universum zu schicken. #let #love #rule

Skorpion
24. Oktober – 22. Novembe
r
Die Venus ist in Ihrem Zeichen zu Gast und trägt ein atemberaubendes, bodenlanges, seidiges Abendkleid mit einem grandiosen Rückenausschnitt und nichts darunter – zur Feier dieses besonderen Zeitraums. Venus möchte von Ihnen, lieber Skorpion, dass Sie sich den Geschenken des Lebens und der Sinnlichkeit öffnen. Die Venus ist, ähnlich wie die Sonne, einmal im Jahr zu Gast – da darf man Ihr schon einen besonderen Empfang bereiten. Liebe, Hingabe, spirituelle Erlebnisse und Kreativität, insbesondere in musischer und künstlerischer Form, sind jetzt gefragt. Am 15. Dezember wechselt Venus dann vom Skorpion in den Schützen. Im Feuerzeichen Schütze schätzt die Venus Bewegung in jeglicher Form, vor allem aber geistiger Art: Philosophie, Sapiosexualität und überhaupt das Suchen nach Wahrheit. Wo war noch Ihre Brille? #höhlenforschung #venus #deepdive

Empfehlungen der Redaktion

Stars & Sternchen

Horoskop: Was die Sterne aktuell für Sie bereithalten

Von Alexandra Kruse

Mehr aus der Rubrik

Sternzeichen

Horoskop vom 19. Januar