Horoskop aus dem Heft

Horoskop vom 10. Februar bis zum 1. März

Text: Nicole von Bredow, Astrologin; Illustration: Joël Penkman

Horoskop vom 10. Februar bis zum 1. März
  • Ohmm! Fische sind jetzt gaaanz entspannt

Die Sprache der Sterne vom 10. Februar bis zum 1. März. Ihr persönliches Mantra sagt Ihnen, worauf Sie in dieser Zeit besonders achten sollten.

FISCHE

19. 2. – 20. 3.

Immer nur Gas geben? Das geht gar nicht! Sie haben ein Gespür dafür, dass manches langsam wachsen muss. Ihre Intuition ist hoch. Ob das Pflanzen, etwa Ihre Kräuter auf dem Fenstersims, oder Gefühle sind: Sie wissen, dass es für alles den richtigen Zeitpunkt gibt. Und Sie wissen auch, dass derzeit eine wichtige Entwicklungsphase läuft, in der Druck rein gar nichts bringt. Die Konsequenz: Sie machen es sich in der zweiten Reihe ein bisschen gemütlich, beobachten Ihre Umwelt und halten sich klugerweise aus hitzigen Diskussionen heraus, mischen sich nicht ein, wenn es zu Machtspielchen kommt. Schliesslich haben Sie Besseres zu tun. Sie geniessen grosse Geborgenheit, schwimmen voll auf der Gefühlswelle, können mit Kopfmenschen so gar nichts anfangen. Sie brauchen und geben Fantasie, Zärtlichkeit und wortloses Verstehen.

— Ihr Mantra: «Mit Logik kann man Beweise führen, aber keine neuen Erkenntnisse gewinnen. Dazu braucht man Intuition.» HENRI POINCARÉ

WIDDER

20. 3. – 20. 4.

Langweile nervt Sie. Da ist es schon fast ein Glück, dass Uranus, der Planet der Freiheit und Veränderung, Bewegung in Ihr Leben bringt: Versteckte Abhängigkeiten, symbiotische Beziehungen und übergrosse Anpassung sind Themen, die Sie jetzt angehen und mit Erfolg bewältigen – zum Teil nicht ganz freiwillig. Aber Sie sind couragiert, verlassen Ihre Komfortzone und machen Platz für Neues. Dabei kann
es sich übrigens auch um einen spannenden, sehr inspirierenden Menschen handeln.

— Ihr Mantra: «Veränderung ist weder gut noch schlecht. Sie ist einfach.» DON DRAPER IN «MAD MEN»

STIER

20. 4. – 21. 5.

Mars und Merkur legen im Beruf die Messlatte hoch. Es kann durchaus sein, dass sich ein Projekt als schwieriger gestaltet als von Ihnen angenommen. Da sollten Sie Ihr Sozialleben
ein bisschen beruhigen und etwas für sich und Ihren Körper tun. Ihre Selbstheilungskräfte können Sie auch durch autogenes Training,
Reiki oder Meditation unterstützen. Ausserdem beruhigen solche Techniken Ihre derzeitigen Eifersuchtstendenzen, denn Venus bildet ab dem 18. Februar einen Spannungsaspekt. Da wird in Beziehungen gestritten, Singles erleben beim Flirten mehr Frust als Lust.

Ihr Mantra: «Nicht alles, was möglich ist, ist nötig.» HELEN MIRREN

ZWILLINGE

21. 5. – 21. 6.

Mit Saturn in Opposition zu Ihrer Sonne sehen Sie vieles eher negativ. Deswegen ist jetzt Reframing lernen angesagt. Nie gehört? Das bedeutet, den Blickwinkel so zu verändern,
dass das Glas halb voll aussieht und nicht halb leer. Und es naht kosmische Hilfe: Merkur, ab dem 14. Februar, und Venus, ab dem 18. Februar, sorgen für aussergewöhnliche Ereignisse. Vielleicht überraschen Sie sich dann auch selbst mit einer ungewöhnlichen, spontanen Entscheidung. Nur rund um den 22. Februar unbedingt vorsichtig sein. Jemand in Ihrem
Umfeld ist nicht ganz ehrlich

— Ihr Mantra: «Wer leicht rot wird, sollte beim Lügen Grün tragen.» YVES SAINT LAURENT

KREBS

21. 6. – 22. 7.

Mars lässt Sie auch weiterhin erotisch und sexy auftreten. Singles sind in einer guten Phase für eine einstweilige Verführung; falls Sie bereits liiert sind, haben Sie Lust auf schöne Dessous und ein sinnliches Parfum – und der Partner widmet sich Ihnen voller Hingabe. Aber auch in beruflicher Hinsicht agieren Sie sehr dynamisch und fallen positiv durch Ihren Führungsanspruch auf. Als Teamleiterin sind Sie unschlagbar, arbeiten hart für Ihren Erfolg. Achtung! Auch starke Frauen brauchen Pausen (und ab und zu ein Stück Schokolade).

— Ihr Mantra: «Sinnlichkeit ist die Seele einer Beziehung.» ARABISCHES SPRICHWORT

LÖWE

22. 7. – 23. 8.

Ein Mars-Quadrat sorgt auch weiterhin für einen allgegenwärtigen Ausnahmezustand. Sie sind leicht gereizt und sollten mit Ihrer Kraft haushalten. Dazu kommt, dass Venus ab dem 18. Februar in Opposition zu Ihrer Sonne steht. Das wiederum verstärkt Ihren Hang zum emotionalen Drama. Lassen Sie sich nicht von Ihren Gefühlen überwältigen. Für alle Entscheidungen gilt: Einmal drüber schlafen. Wer sich jetzt verliebt, könnte sich von einem Mann angezogen fühlen, der seine Freiheit über alles liebt und ein grosses Herzweh-Potenzial hat. Vorsicht!

— Ihr Mantra: «Beim Flirten kommt es darauf an, eher die Notbremse zu ziehen als die Konsequenzen.» DEMI MOORE

JUNGFRAU

23. 8. – 23. 9.

Merkur macht ab dem 14. Februar kritisch und unbestechlich: Sie sehen das Haar, noch bevor es in die Suppe fällt. Vorsicht: Zu viel Pedanterie verdirbt Ihnen und anderen die Laune. Zumal sich dieser Aspekt auch anders leben lässt: Der Denkerplanet verhilft nämlich zu einer neuen Sichtweise und macht Sie ein bisschen exzentrisch. Und genau das tut Ihnen richtig gut. Denn wenn Sie immer dasselbe tun und nie von Ihrer Routine abweichen, haben Sie ein gemütliches, aber unspannendes Leben. Ausserdem gibts neuen Input, ein interessanter Mensch mischt Ihre Gefühle auf. Aber Vorsicht: Er ist was für Ihren Kopf, nicht unbedingt für Ihr Herz!

— Ihr Mantra: «Nieder mit der Schwerkraft. Es lebe der Leicht-Sinn!» GRAFFITI IN HAMBURG

WAAGE

23. 9. – 23. 10.

Merkur wandert am 14. Februar in ein befreundetes Zeichen, und Sie kommen gross heraus. Und zwar auf der privaten wie der beruflichen Ebene. Sie haben ein immenses Bedürfnis, sich mitzuteilen, und können anderen gut vermitteln, was für Sie wichtig ist. Im Job agieren Sie clever und laufen in Kontakt mit anderen zu Höchstform auf. Ab dem 18. Februar wandert Venus in Ihr Lustspielhaus, und Sie haben gute Aussichten für Ihr Herz: Sie sind locker und entspannt, flirten und lassen sich gern bewundern. Singles könnten jemanden kennen lernen, der einen intensiven Blick wert ist.

— Ihr Mantra: «Glaub mir, wenn sie vor mir steht, weiss ich es, und zwar sofort … Es macht peng und trifft mich wie ein Blitz.» PRINZ ERIC IN «THE LITTLE MERMAID»

SKORPION

24. 10. – 22. 11.

Dynamikplanet Mars läuft immer noch durch Ihr Zeichen – das ist das perfekte Winterbluesprogramm. Leute, die Ihnen auf die Nerven gehen (es kann auch jemand aus Ihrer Familie sein), werden von Ihnen auf Linie gebracht. Sie quälen sich nicht mit unnötigem Ballast, sind wacher, fitter und noch mutiger als sonst. Ein weiterer himmlischer Nebeneffekt: sehr erotische Phase. Sie wirken unwiderstehlich, können ein Herz für sich erobern. Lassen Sie Ihrem Gegenüber jedoch Zeit, sich an Ihre Intensität zu gewöhnen.

— Ihr Mantra: «Die Zukunft hat viele Namen. Für Schwache ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen das Unbekannte, für die Mutigen die Chance.» VICTOR HUGO

SCHÜTZE

22. 11. – 21. 12.

Als Feuerzeichen lieben Sie es natürlich, im Mittelpunkt zu stehen. Aber Sie können auch anders. Merkur coacht Sie ab dem 14. Februar in Sachen Kommunikation. Das Ergebnis: Ihr Social Life bekommt eine neue, bereichernde Komponente, und Sie sammeln kostbare Karma-Punkte. Bemerkenswert ist auch Ihre Fähigkeit, anderen Menschen zuzuhören und sie in ihrem tiefsten Inneren zu verstehen. Gleichzeitig finden Sie immer die richtigen Worte, um Ihre Gedanken zu vermitteln, zu trösten und aufzubauen.

— Ihr Mantra: «Zuhören können ist der halbe Erfolg.» CALVIN COOLIDGE

STEINBOCK

21. 12. – 20. 1.

Diverse Planeten energetisieren Ihre astrologische Schatztruhe. Es könnte durchaus sein, dass man Ihnen ein sehr lukratives Angebot macht. Ob Sie sich nun reich fühlen oder reich werden, ist nicht entscheidend für Ihr Wohlbefinden – es geht Ihnen einfach gut. Und manches fällt Ihnen schlicht deshalb in den Schoss, weil Sie es für möglich halten. Auch ganz wichtig: Sie sollten sich selbst gegenüber etwas grosszügiger sein und sich mal etwas Kostbares gönnen. Ihr Look darf jetzt ruhig etwas spektakulärer werden. Drama, Baby!

Ihr Mantra: «Zu teuer? Augen zu und Karte durch!» AMY SCHUMER

WASSERMANN

20. 1. – 19. 2.

Am dem 18. Februar wandert Venus in Ihr Sternzeichen. Das bedeutet: Jetzt! Sind! Sie! Dran! Venus versorgt Sie zum Beispiel mit Charisma oder mit Männern, die Ihnen jeden Wunsch von den Augen ablesen. Bereits ab dem 14. Februar werden Sie von Kommunikationsplanet Merkur gecoacht. Das ist leider auch nötig, denn mit Mars in Ihrem Karrieresektor gibt es an der Berufsfront einige Reibungen – auch deshalb, weil Sie andere unter Druck setzen. Wenn das Leben mal wieder voller Hektik und Missverständnisse ist, sind Geduld und Nachsicht das einzig Wahre. Bleiben Sie gelassen, dann regelt sich vieles nach einer Weile von selbst.

Ihr Mantra: «Gut ist gut genug.» LENA DUNHAM

Style-Horoskope

Zusammen mit unserer Astrologin Nicole von Bredow haben wir Style-Horoskope für jedes Sternzeichen zusammengestellt. Finden Sie heraus, welche Looks zu Ihnen passen!

Mehr aus der Rubrik

Sternzeichen

Horoskop vom 30. Mai bis zum 19. Juni

Von Nicole von Bredow