Horoskop aus dem Heft

Horoskop vom 14. Januar bis zum 3. Februar

Text: Nicole von Bredow, Astrologin; Illustration: Helen Musselwhite

Horoskop vom 14. Januar bis zum 3. Februar
  • Mit Charme übergossen: Wassermänner sind derzeit mitreissende Zeitgenossen

Die Sprache der Sterne vom 14. Januar bis zum 3. Februar. Ihr persönliches Mantra sagt Ihnen, worauf Sie in dieser Zeit besonders achten sollten.

 

STEINBOCK

21. 12. – 20. 1.

Sie werden weiterhin vom Kosmos reich beschenkt und sind so happy, dass Sie jetzt ausgesprochen grosszügig sind. Das freut Freunde und Ihren Partner Prüfen Sie nach dem 22. Januar (Merkur wird rückläufig) Ihre Kontoauszüge, ob da nicht irgendwo ein Fehler unterlaufen ist. Es kann durchaus sein, dass Sie eine überraschende Rückzahlung einstreichen dürfen. Jetzt bloss nicht kleinkariert sein und das wiedergewonnene Geld auf die hohe Kante legen. Gönnen Sie sich etwas. Schliesslich will Venus, dass Sie sich ab dem 28. Januar von Ihrer schönsten Seite zeigen.

— Ihr Mantra: «Wer Gutes tun will, muss es verschwenderisch tun!» Martin Luther

WASSERMANN

20. 1. – 19. 2.

Sie präsentieren sich als XXL-Charmepaket, das andere mit Optimismus und Unternehmungslust mitreisst. Ja, das ist eine völlig neue Rolle, in der Sie sich bewundern lassen. Und Sie sind gut darin, geradezu oscarverdächtig! Ganz wichtig: Jetzt nicht nur andere in ihren Vorhaben bestärken, sondern auch an sich selbst glauben, vor allem wenn es um Herzensangelegenheiten geht. Einiges ist leider noch in der Schwebe. Oder der Partner bittet Sie, ein Geheimnis (wollen Sie zusammenziehen oder endlich heiraten?) für sich zu behalten. Tun Sie es, wird er Sie mit ganz viel Zuwendung – und einem noch grösseren Vertrauensbeweis belohnen. Also können Freunde oder Arbeitskollegen noch so oft nachhaken: Sie behalten für sich, was man Ihnen anvertraut hat. Denn Sie sind sich bewusst, dass Wissen auch eine zauberhafte Liebesmacht ist. Und die mögen Sie klugerweise nicht teilen.

— Ihr Mantra:«Man braucht zwei Jahre, um sprechen zu lernen, und fünfzig, um schweigen zu lernen.» Ernest Hemingway

FISCHE

19. 2. – 20. 3.

Man rollt Ihnen den roten Teppich aus. Und Sie schreiten souverän darüber. Denn Mars und Venus (ab dem 28. Januar) schenken Ihnen Leuchtkraft. Und Merkur sorgt dafür, dass Sie sich mit einem Problem aus der Vergangenheit erfolgreich auseinandersetzen – und so gelassen in die Zukunft blicken können. Ein wenig nebulös gestaltet sich Ihre Kommunikation, denn Merkur ist ab dem 22. Januar rückläufig. Ihre Intuition ist zwar verstärkt, aber es drohen Missverständnisse beim verbalen Informationsaustausch. Deswegen sollte alles, was Ihnen wichtig ist, klar, deutlich und wenn möglich schriftlich formuliert werden.

— Ihr Mantra: «Unklare Worte sind wie ein blinder Spiegel.» Chinesisches Sprichwort

WIDDER

20. 3. – 20. 4.

Ihr Mut wird jetzt belohnt! Je realistischer und ehrlicher Sie ein Vorhaben angehen, desto grösser sind Ihre Erfolgsaussichten. Es kann allerdings sein, dass man Ihnen bisher noch nicht alle Informationen gegeben hat. Haken Sie ab dem 22. Januar sehr genau nach! So können Sie dann auch gut informiert verhandeln. In der Liebe sollten Sie jetzt auf subtile Signale achten und zwischen den Zeilen lesen. Noch Single? Vorsicht! Ein Flirt um den 28. Januar hält wahrscheinlich nicht, was er verspricht. Bringen Sie Ihr Herz in Sicherheit!

— Ihr Mantra: «Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren.» André Gide

STIER

20. 4. – 21. 5.

Sie haben eine Idee, die Sie unbedingt durchsetzen wollen. Aber Ihr Gegenüber beisst nicht so richtig an. Dazu kommt, dass sich Merkur querstellt und es leicht zu Missverständnissen kommt. Die Folge: Sie sind richtig genervt. Sie können es mit Druck versuchen – oder mit Diplomatie. Eine Mischung aus beidem wäre ideal. Denn Sie dürfen weder zu hart noch zu zart wirken, wenn Sie Erfolg haben wollen. Immerhin: Ab dem 28. Januar taucht Sie Venus in sanftes Licht, und Sie können sich bestens präsentieren und positionieren.

— Ihr Mantra:«Imagepflege ist keine Lackpflege, kein Aufpolieren von Oberflächenglanz, sondern eine Frage der Qualität der ganzen Konstruktion.» Werner Niefer

ZWILLINGE

21. 5. – 21. 6.

In den nächsten Wochen kommt unerwartet viel Arbeit auf Sie zu. Machen Sie sich einen Zeitplan, und halten Sie sich daran. Dann haben Sie in Ihrer Freizeit genug Energie übrig, um etwas für sich zu tun. Ihr Herrscherplanet Merkur wird ab dem 22. Januar nämlich rückläufig und fordert zum Innehalten und Prüfen Ihrer langfristigen Ziele auf. Da empfiehlt sich der eine oder andere Spaziergang, bei dem Sie Ihre Intuition anzapfen und einen Weg finden können, wie sich gewisse Probleme umgehen lassen. Auch wichtig: Unstimmigkeiten sollten Sie jetzt fair ausdiskutieren.

— Ihr Mantra: «Zeit, die wir uns nehmen, ist die Zeit, die uns etwas gibt.» Ingrid Bergman

KREBS

21. 6. – 22. 7.

Sie aktivieren Ihre Kernkompetenz, aus jeder Situation das Beste zu machen. Es gibt Schwierigkeiten? Sie konzentrieren sich nicht auf das Problem, sondern auf die Lösung. Denn Sie haben einen Entschluss gefasst und tun genau das Richtige, um ein gutes Ergebnis zu garantieren: Sie weihen andere in Ihre Pläne ein und schaffen sich Verbündete. Auch in der Liebe haben Sie Grossartiges vor, sollten den Partner aber ab dem 28. Januar (Venus steht jetzt super und ist liebesdienlich) in Ihre Pläne mit einbeziehen. Man wird Ihnen das Vertrauen mit ganz viel Aufmerksamkeit danken.

— Ihr Mantra:«Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zum Problem.» Captain Jack Sparrow in «Fluch der Karibik»

LÖWE

22. 7. – 23. 8.

Sie sind für viele Menschen ein leuchtendes Vorbild. Denn Sie gehören nicht zur Jammerfraktion, Sie packen Ihr Leben an. Wenn es nach dem 22. Januar im Job oder auch im Freundeskreis ein Missverständnis gibt, lassen Sie sich nicht die Laune verderben, sondern suchen das klärende Gespräch. Besser noch: Sie behandeln andere Menschen so, wie Sie selbst behandelt werden möchten. Dafür gibt es dann auch Bonuspunkte für Ihr Liebesleben, das bis zum 28. Januar von Venus gedüngt wird. Singles stehen zu ihren Gefühlen und wissen so auf sich aufmerksam zu machen.

— Ihr Mantra:«Doch niemand heilt durch Jammern seinen Harm.» William Shakespeare

JUNGFRAU

23. 8. – 23. 9.

Kann es sein, dass Sie mit sich selbst zu kritisch sind? Sie haben doch alles getan, was nötig war. Oder etwa nicht? Falls nicht, bekommen Sie ab dem 22. Januar die Chance, etwas wieder geradezubiegen. Leicht wird es wahrscheinlich nicht. Erst sieht es sogar so aus, als ob manches und mancher sich gegen Sie verschworen hätten. Sie haben das Gefühl, gegen eine Wand zu laufen. Doch ab dem 28. Januar können Sie sich wieder anlehnen. Der Partner erweist sich als Fels in der Brandung, gibt Ihnen Rückendeckung, und Sie fühlen sich geborgen.

— Ihr Mantra: «Es sind nicht die Erfolge, aus denen man lernt, sondern die Fiaskos.» Coco Chanel

WAAGE

23. 9. – 23. 10.

Sie sind sehr ambitioniert, hoch motiviert und legen ein enormes Tempo an den Tag. Es kann durchaus sein, dass Sie nach dem 22. Januar merken, dass Sie wichtige Details nicht beachtet haben. Nehmen Sie sich mehr Zeit. Und grenzen Sie sich von Schmarotzern ab: Lassen Sie sich nicht auch noch die Arbeit einer Arbeitskollegin aufladen. Sie haben ohnehin die Tendenz, sich zu verzetteln. Geniessen Sie lieber mit dem Partner, was vom Tag übrig bleibt. Er sehnt sich bis zum 28. Januar (Venus erleuchtet Ihr astrologisches Lustspielhaus) ganz intensiv nach Ihnen und sucht Ihren Zuspruch.

— Ihr Mantra: «Liebe ist ein Stoff, den die Natur gewebt und die Fantasie bestickt hat.» Voltaire

SKORPION

23. 10. – 22. 11.

Ihnen gehts gut, wenn Sie das Leben als grosse Spielwiese sehen können und anderen sagen dürfen, was sie tun sollen. Kann sein, dass man Ihnen das übel nimmt. Lassen Sie sich davon bloss nicht beeindrucken. Denn es gibt so unendlich viele Menschen in Ihrem Umfeld, die sich durch Sie motiviert fühlen. Dank Mars, der sich in Ihrem astrologischen Lustspielhaus eingenistet hat, sind Sie der Motor, der Dreh- und Angelpunkt, die Stimmungsmacherin in Ihrem Freundeskreis. Ihr Verhalten bestimmt die Seelenlage der anderen. Da Sie ausgesprochen gut gelaunt sind, kann es nur aufwärtsgehen.

— Ihr Mantra: «Alles wird gut, posaunt das positive Denken. Alles ist gut, flüstert das Urvertrauen.» Andreas Terzer

SCHÜTZE

22. 11. – 21. 12.

Was auch immer Sie vorhaben, bleiben Sie fair. Eine kleine Lüge würde nach dem 22. Januar peinlich auffallen und bringt Sie auch nicht wirklich weiter. Astrologisch betrachtet befinden Sie sich in der Warteschleife. Da können Sie sich erlauben, ein wenig Ursachenforschung zu betreiben: Überprüfen Sie Ihr seelisches Soll und Haben. Dann finden Sie auch die Balance zwischen Selbstvertrauen, Neugierde und Ihrer emotionalen Distanz, die zwar sehr nobel wirkt, aber andere auch irritiert. Ab dem 28. Januar kommt Mitgefühl einfach besser an, besonders innerhalb der Familie.

— Ihr Mantra: «Viele Kinder haben schwer erziehbare Eltern.» Jean-Jacques Rousseau

Style-Horoskope

Zusammen mit unserer Astrologin Nicole von Bredow haben wir Style-Horoskope für jedes Sternzeichen zusammengestellt. Finden Sie heraus, welche Looks zu Ihnen passen!

Empfehlungen der Redaktion

Glücksheft

Kopenhagen macht glücklich: Hygge Städte-Trip

Mehr aus der Rubrik

Sternzeichen

Horoskop vom 30. Mai bis zum 19. Juni

Von Nicole von Bredow