Horoskop aus dem Heft

Horoskop vom 18. Mai bis zum 7. Juni

Text: Nicole von Bredow; Illustration: Joël Penkman

Horoskop vom 18. Mai bis zum 7. Juni
  • Inszenierungskünstler: Zwillinge spielen eine exklusive Rolle in einem normalen Film

Die Sprache der Sterne vom 18. Mai bis zum 7. Juni. Ihr persönliches Mantra sagt Ihnen, worauf Sie in dieser Zeit besonders achten sollten.

ZWILLINGE

21. 5. – 21. 6.

Die Sonne in Ihrem Sternzeichen (ab dem 22. Mai) lädt Sie dazu ein, sich grossartig zu inszenieren. Aber neue Pläne, neue Ideen erfordern ein anderes Vorgehen. Da Merkur derzeit noch Ihr Unterbewusstsein danach durchforstet, was in Zukunft für Sie wichtig ist, hüllen Sie sich (hoffentlich) in vornehmes Schweigen. Ja, das erwartet man nicht von Ihnen, passt aber sehr gut zum Gesamtbild, das die Sterne in den kommenden Wochen zeichnen: Denn nichts gefällt Ihnen derzeit mehr, als anders zu sein als andere. Gleichzeitig wollen Sie aber auch unbedingt dazugehören. Ab dem 25. Mai bekommen Sie von Venus ein ganz besonderes Geschenk: Sie finden zu Ihrem inneren Gleichgewicht zurück und geniessen das Gefühl, in einem ganz normalen Film eine exklusive Rolle zu spielen. Bereits gebunden? Jetzt zeigen Sie auch Ihre sanfte, verletzliche Seite – was den Mann Ihres Herzens in einen ritterlichen Beschützer verwandeln wird.

– Ihr Mantra: «Ich kann auch anders!» CHARLIZE THERON

KREBS

21. 6. – 22. 7.

Veränderungen? Umstrukturierungen? Geschickt demonstrieren Sie, was Sie können, und bringen sich ins Spiel, wenn es um einen besseren Posten geht. Wichtig: Geduld. Denn Mars ist rückläufig, da müssen erst ein paar Dinge oder Projekte korrigiert werden, bevor Sie sich einer neuen Sache zuwenden können. Dabei auch auf die seelische Balance achten: Je mehr Sie zu tun und zu organisieren haben, desto wichtiger ist es, auch mal abzutauchen und sich Momente zu gönnen, in denen Sie nicht funktionieren müssen. Ein Traumtagebuch ist der perfekte Ausgleich.

– Ihr Mantra: «You may say that I’m a dreamer, but I’m not the only one …» «IMAGINE», JOHN LENNON

LÖWE

22. 7. – 23. 8.

Ihr Social Life hat derzeit einen besonders hohen Stellenwert in Ihrem Leben. Allerdings fordert Mars jetzt auch zum Aufräumen Ihrer Gefühlsschublade auf. Möglicherweise kommt es zum Bruch mit einer Freundin, die Ihren Ansprüchen nicht mehr genügt oder Sie enttäuscht hat. So entsteht Raum für eine Begegnung mit einem neuen Menschen, der Sie inspiriert. Wichtig: Wenn Sie sich häufiger müde fühlen, könnte das ein Hinweis sein, dass Sie sich zu viel oder das Falsche aufgeladen haben. Überdenken und reduzieren Sie Verpflichtungen, schlafen Sie ausreichend, und sorgen Sie für sich!

– Ihr Mantra: «Es gibt einen Unterschied zwischen Aufgeben und dem Wissen, dass man genug hat.» DIANE LANE

JUNGFRAU

23. 8. – 23. 9.

Alles unter Kontrolle? Von wegen! Sie haben sich Ihre rosarote Brille aufgesetzt, mit der Sie sich, Ihr Leben, Ihre Freunde, ja und den Mann, den Sie im Augenblick im Visier haben, betrachten. Deswegen achten Sie auch darauf, dass man Ihnen ja nicht zu nahe kommt, halten sich Freundinnen und Männer gern auf Distanz. Und das macht Sie sehr interessant! Bereits gebunden? Dann leben Sie die Sternenkonstellation anders aus. Ihr Partner konzentriert sich voll auf den Beruf, Sie sind eventuell nur seine Begleiterscheinung. Soll Ihnen recht sein. Unternehmen Sie etwas mit Freunden – und warten Sie ab, bis er wieder schmusig wird.

– Ihr Mantra: «Es gibt nur wenige, die mich wirklich kennen. Ich bleibe lieber ein Mysterium.» CARA DELEVINGNE

WAAGE

23. 9. – 23. 10.

Zoff in der Liebe? Lob ist ab dem 25. Mai das beste Mittel, um das Verhalten Ihres Gegenübers zu beeinflussen und so Spannungen zu entschärfen. Konzentrieren Sie sich auf das Plus in der Partnerschaft, vielleicht können Sie sogar enger zusammenrücken. Auch im Job sind Sie bestens aufgestellt. Sonne und Uranus legen Ihnen die Messlatte höher. Ja, Sie haben hochfliegende Pläne: Je weiter Ihre Ziele entfernt sind, desto grösser ist der Reiz. Gleichzeitig surfen Sie aber auch auf Adrenalin. Schenken Sie Körper und Seele jetzt mehr Aufmerksamkeit, verstärkt sich auch wieder Ihre Leuchtkraft.

– Ihr Mantra: «Mein Körper erzählt mein Leben.» RUBY ROSE

SKORPION

23. 10. – 22. 11.

Mars im eigenen Zeichen (und rückläufig) gestaltet Ihr Leben intensiv, macht es aber auch anstrengend. Sie stehen ganz schön unter Dampf, werden rasch ungeduldig, wenn es nicht so läuft, wie Sie es geplant haben. Gleichzeitig kann ein Flirt für Schmetterlinge im Bauch sorgen. Und es könnte daraus eine richtige Beziehung werden, wenn Sie realistische Ansprüche und Geduld haben. Wichtig: Merkur steht in Opposition zu Ihrer Sonne, da heisst es Entscheidungen nicht spontan treffen, sondern immer drüber schlafen!

– Ihr Mantra: «Ungeduld ist der Ruin der Stärke.» CHARLES CALEB COLTON

SCHÜTZE

22. 11. – 21. 12.

Ganz schön clever! Sie tricksen so lange herum, bis Sie bekommen, was Sie wollen. Allerdings sollten Sie dafür sorgen, dass Sie schon im Voraus ein paar Freunde oder Arbeitskollegen aktivieren, die Ihnen bei einem Projekt helfen. Denn Mars nimmt eine Auszeit. Ihr körperlicher Energielevel ist gering. Aber Sie wissen sich auch zu entspannen: Sie spüren eine grosse Sehnsucht nach Nähe und Zärtlichkeit und empfinden ab dem 25. Mai sehr intensiv für den Partner. Singles dürfen jetzt mit einem berührenden Flirt rechnen. Gut möglich, dass Sie aber dazu den Anfang machen müssen. Versuchen Sie es mal mit einem charmanten Kompliment.

– Ihr Mantra: «Meine wichtigste Erkenntnis? Lerne, andere Leute um Hilfe zu bitten.» SANDRA BULLOCK

STEINBOCK

21. 12. – 20. 1.

Diverse Planeten schüren Ihren Ehrgeiz. Sie haben riesige Lust auf Wettbewerb und sehen das Ganze ziemlich sportlich. Weiter, schneller, höher kommen Sie mit einem gezielten Mentaltraining. Das entknittert Ihr Nervenkostüm und inspiriert Sie auch punkto Partnerschaft. Denn hier sind ein bisschen Herzklopfen, Spass und reizvolle Verwicklungen angezeigt: Im Kopierraum werden zärtliche Blicke ausgetauscht. Ein Kuss liegt in der Luft. Es ist kein Geheimnis, dass ein Büroflirt selbst langweilige Arbeiten zu einer echten Herausforderung macht. Aber übertreiben Sie es nicht. Ihre Arbeitskolleginnen sind nicht blind – und leider neidisch.

– Ihr Mantra: «Was immer ich starte, ich will die Beste sein.» GIGI HADID

WASSERMANN

20. 1. – 19. 2.

Kann es sein, dass Sie sich mehr an jemanden gebunden fühlen, als Ihnen lieb ist, und dass Sie sich unter Druck gesetzt fühlen? Dann ist es jetzt wichtig, Distanz zu schaffen und Verschmelzungswünsche in der Liebe kritisch zu hinterfragen. Auch Arbeitskolleginnen müssen Sie eventuell in ihre Schranken weisen. Fordern Sie ruhig Gegenleistungen ein. Ab dem 25. Mai haben Sie grosses Potenzial für Glück und Neubeginn. Entrümpeln Sie Ihr Leben, entsorgen Sie, was Sie nicht wirklich brauchen oder lieb haben – und geniessen Sie dieses befreiende Gefühl.

– Ihr Mantra: «Es gibt nur eine Sache, die grösser ist als die Liebe zur Freiheit. Der Hass auf die Person, die sie dir wegnimmt.» CHE GUEVARA

FISCHE

19. 2. – 20. 3.

Manchmal nervt Sie das Gezerre Ihrer Familie beziehungsweise Ihrer etwas zu fordernden Anhängerschaft – und Sie wollen nur noch ganz weit weg. Auch einmal allein sein. Doch das dürfte in den kommenden Wochen gar nicht so einfach sein. Denn Sie haben bei anderen eine gewisse Erwartungshaltung geweckt. Und versprochen ist versprochen, oder? Also, bringen Sie es hinter sich, und setzen Sie Grenzen. Denn Ihr Umfeld ist nicht dumm, man weiss, wie man Ihnen noch mehr abverlangen oder entlocken kann.

– Ihr Mantra: «Ein gegebenes Versprechen ist eine unbezahlte Schuld.» WILLIAM SHAKESPEARE

WIDDER

20. 3. – 20. 4.

Sie sind wieder einmal leicht entflammbar, sehr hitzig, finden gewisse Dinge gar nicht witzig, brauchen dringend ein Outlet für Ihre Power. Joggen, biken, schwimmen? Wäre eine Option. Aber Ihre Kraftreserven sind derzeit nicht ganz so hoch, wie Sie glauben. Will heissen: Physisch sollten Sie sich ein bisschen schonen. Und in der Ruhe finden Sie dann ganz viel Mentalkraft. Das wiederum stärkt Ihre Fähigkeit, sich gut zu verkaufen, Ihren inneren Reichtum zum Ausdruck zu bringen, andere mit Ihrem Wortwitz zu faszinieren oder zum Lachen zu bringen.

– Ihr Mantra: «Drei Dinge helfen, die Mühseligkeit des Lebens zu tragen: die Hoffnung, der Schlaf und das Lachen.» IMMANUEL KANT

STIER

20. 4. – 21. 5.

Sie wollen bewundert werden? Dann sollten Sie sich in der Sparte Selbstdarstellung beweisen. Geben Sie ein Fest, um sich als Gastgeberin feiern zu lassen. Ab dem 26. Mai haben Sie gute Chancen für Gewinne. Oder Sie kriegen ein tolles Geschenk. Wie auch immer – Sie stehen auf der Siegerseite. Lassen Sie die Arbeitskollegen ruhig im Windschatten Ihrer Erfolge mitsegeln, auch wenn Sie am liebsten und zu Recht alle Lorbeeren für sich reklamieren würden. Es ist nicht nur nobel, es zahlt sich zu einem späteren Zeitpunkt auch aus.

– Ihr Mantra: «Kleinigkeit spaltet, Grosszügigkeit verbindet.» EMMA GOLDMAN

Empfehlungen der Redaktion

Orthorexie

Wie gesund ist zu gesund?

Von Anoushé Dastmaltschi

Mehr aus der Rubrik

Sternzeichen

Horoskop vom 30. Mai bis zum 19. Juni

Von Nicole von Bredow