Horoskop aus dem Heft

Horoskop vom 28. September bis zum 18. Oktober

Text: Nicole von Bredow, Astrologin; Illustration: Joël Penkman

Horoskop vom 28. September bis zum 18. Oktober
  • Aufbruch zu neuen Ufern: Waagen lassen das Erprobte hinter sich. Verhandeln Sie jetzt über Ihren Lohn!

Die Sprache der Sterne vom 28. September bis zum 18. Oktober. Ihr persönliches Mantra sagt Ihnen, worauf Sie in dieser Zeit besonders achten sollten.

WAAGE

23. 9. – 23. 10.

Mit Sonne und Jupiter in Ihrem Sternzeichen fühlen Sie sich derzeit aufgerufen, Ihr Leben in neue Bahnen zu lenken. Saturns Input: Sie übernehmen bereitwillig Verantwortung, sind realistisch, machen klare, präzise Ansagen. Und da auch Überraschungsplanet Uranus mit im kosmischen Verbund ist, werden sich Ihnen in den nächsten Wochen grossartige Möglichkeiten eröffnen. Sie spüren deutlich, in welchen Bereichen Sie Ihre Energien jetzt sinnvoll einsetzen können. Sie entscheiden sich schnell und sicher, lassen das Erprobte hinter sich und erkunden neue Wege. Und Sie entdecken, auch in der Partnerschaft, neue Inhalte. Da Kommunikator Merkur und Liebeskundlerin Venus Ihren Geld- und Selbstwertbereich illuminieren, können Sie sich bei Lohnverhandlungen bestens verkaufen.

Ihr Mantra: «Träume dir dein Leben schön, und mach aus deinen Träumen die Realität.» MARIE CURIE

SKORPION

23. 10. – 22. 11.

Es zeugt von grossem Mut und grosser Kraft, dass Sie Probleme direkt ansprechen und konkrete Lösungsvorschläge machen. Es gibt Menschen, die bewundern Sie dafür. Andere dafür eher nicht. Deshalb: auch berechtigte Kritik sehr vorsichtig formulieren. In der Liebe und bei neuen Begegnungen gehen Sie, dank einer zauberhaften Venusposition, sehr offen auf Ihren Partner zu. Und Sie erleben die Liebe schöner und intensiver. Für Singles gilt: Durch eine neue Liebe eröffnen sich neue Perspektiven.

Ihr Mantra: «Offenheit verdient immer Anerkennung.» OTTO FÜRST VON BISMARCK

SCHÜTZE

22. 11. – 21. 12.

Mars verstärkt Ihren Selbstwert. Ein idealer Zeitpunkt, um nach einem neuen Fundament für Ihre Zukunft Ausschau zu halten. Nur keine Angst, Sie müssen nicht gleich Brücken abbrechen, sondern nur umdenken. Mit Merkur und Venus im Astro-Unterbewusstsein entwickeln Sie ein Gefühl dafür, was es braucht, um zufrieden zu sein. Überhaupt sollten Sie sich jetzt viel Zeit für sich nehmen und sich ganz viel Zuwendung schenken.

Ihr Mantra: «Stille ist nicht leer. Sie ist voller Antworten.» TATTVA VIVEKA

STEINBOCK

21. 12. – 20. 1.

Sie haben Ihre Träume definiert, für sich ein Ziel gesteckt, haben Selbstvertrauen und Überzeugungskraft – und jetzt werden Sie Himmel und Erde in Bewegung setzen, um das zu bekommen, was Sie wollen. Am 30. September wandert Motivationsguru Mars in Ihr Zeichen, Sie starten machtvoll durch. Allerdings kann diese Konstellation eine unschöne Nebenwirkung haben: Sie setzen Familie, Freunde und vor allem Ihren Partner stark unter Druck. Übrigens: Zurzeit ist auch Ihr Sexdrive sehr hoch. Falls Not am Mann ist, tut Ihnen Sport auch gut!

Ihr Mantra: «Das schönste aller Geheimnisse ist, ein Genie zu sein und es als Einziger zu wissen.» MARK TWAIN

WASSERMANN

20. 1. – 19. 2.

Sie sind in den kommenden Wochen auf Karrierekurs. Denn Merkur und Venus aktivieren Ihren Berufssektor. Und Sie sind zum einen oder anderen Opfer bereit. Doch um nach oben zu kommen, sollten Sie nicht vorauseilenden Gehorsam, sondern Selbstvertrauen beweisen. Ihres ist gerade verschwunden? Hier ein guter Trick, der im Ernstfall für die richtige Ausstrahlung sorgt: Setzen Sie sich zehn Minuten vor einem wichtigen Termin hin, und erinnern Sie sich an eine Situation, in der Sie souverän waren und mit Leichtigkeit Erfolg verbucht haben. Das bewirkt ein kleines Wunder.

Ihr Mantra: «Das, was wir in uns spüren, ist das, was wir ausstrahlen.» ALICIA KEYS

FISCHE

19. 2. – 20. 3.

Ihr Liebesleben? Wird derzeit von Venus und Neptun gesponsert. Aber leider ist auch Oberlehrer Saturn mit von der Partie. Das heisst: Männer sind auch nur Menschen, haben Fehler und Schwächen. Also weg mit der rosa Brille! Sonst sieht es nach einer Enttäuschung aus. Für den Job bedeutet diese Konstellation: Sie wissen, dass es die eine oder andere Hürde zu überwinden gilt, geben aber nicht auf. Und ebenfalls in den Sternen: ein Angebot aus dem Ausland.

Ihr Mantra: «Verletze mich mit der Wahrheit, aber niemals mit einer Lüge.» RIHANNA

WIDDER

20. 3. – 20. 4.

Merkur und Venus rufen zur Seelenforschung auf. Ehrlich zu sich selbst sein, hat noch niemandem geschadet. Fragen wie «Ist das jetzt alles gewesen? Will ich noch einmal die ganz grosse Herausforderung?» beantworten sich ab sofort von selbst. Mit Sonne, Uranus und Jupiter als Motivatoren werden Sie keine Zeit mehr verschwenden, Überlegungen anzustellen. Sie ergreifen die Chancen, die sich jetzt bieten, und sind happy! Falls etwas dazwischenfunkt, sind Ihr Sofa und Ihr Bett perfekte Wellnessoasen. Höchstens ein guter Masseur kann Sie da abends noch aus dem Haus locken.

Ihr Mantra: «Glück ist die Gesundheit der Seele.» HANS LOHBERGER

STIER

20. 4. – 21. 5.

Jetzt mal los! Sie brauchen neue Aufgaben, neue Visionen. Die Eroberin in Ihnen träumt von einem Aufbruch. Lassen Sie sich nur nicht durch die Unsicherheit anderer von Ihren Zielen ablenken. Merkur und Mars sorgen für viel Kraft, und Sie haben grosse Reserven. Geben Sie anderen ruhig etwas davon ab. Sie haben mehr als genug. Für die Liebe gilt: Venus pimpt Ihr Selbstvertrauen. Sie sind stilsicher und zufrieden mit Ihrem Spiegelbild. Das wiederum gefällt Ihrem Umfeld. Wundern Sie sich nicht, wenn jemand plötzlich sehr anhänglich wird.

Ihr Mantra: «Sobald du ein Ziel vor Augen hast, wirst du auch einen Weg finden.» DAME MAGGIE SMITH

ZWILLINGE

21. 5. – 21. 6.

Im Job zücken Sie einen Joker nach dem anderen. Sie werden auf wichtigen Vernissagen oder sonstigen mit Vitamin B (B für Beziehungen) angereicherten Events gesehen, gehen oft mit Ihren Freundinnen aus und kommen spät ins Bett. Ihr Beautygeheimnis: viel Mineralwasser, viel Feuchtigkeitscrème und ein atemberaubendes Lippenrot, um das leichte Schlafdefizit optisch wegzumogeln. Sport wäre auch super. Aber wann? Und überhaupt: Wahrscheinlich kümmert sich ja schon jemand ausgiebig um Ihren Körper.

Ihr Mantra: «Monde und Jahre vergehen. Aber ein schöner Moment leuchtet Jahre hindurch.» FRANZ GRILLPARZER

KREBS

21. 6. – 22. 7.

Obwohl man Ihnen im Job nach dem 30. September (Mars!) Daumenschrauben anlegt, das Pensum verdoppelt, die Mittagspause streicht, Überstunden anberaumt, entwickeln Sie Ausdauer, die auch an Erfolg gekoppelt ist. Wie Sie das machen? Behalten Sie es besser für sich! Denn sonst wird man auch noch neidisch. Aber den Sternen können Sie nichts vormachen. Ein Blick in die Astro-Glaskugel, und schon ist klar: Sie haben einen liebevollen Erfüllungsgehilfen bei sich auf der Bettkante sitzen, der Ihnen den Rücken massiert und den Herzmuskel (Venus sei Dank) stärkt. Vielleicht ist es auch eine Freundin, mit der Sie Ihre Strategien durchsprechen können, und die Ihnen ein paar Tricks verrät.

Ihr Mantra: «Auch der Wille ist ein Muskel. Und man kann ihn trainieren.» PAULA RADCLIFFE

LÖWE

22. 7. – 23. 8.

Ihr primäres Thema in den kommenden Wochen: Stolz. Ja, davon haben Sie mehr als genug! Und Sie gehen nur ungern einen Kompromiss ein. Jemandem entgegenzukommen, grenzt für Sie schon an Gesichtsverlust. Natürlich können Sie sich, vor lauter Angst, sich einen Zacken aus der Krone zu brechen, mit einem «Dann eben nicht» ins Aus manövrieren. Doch Sie haben die Wahl zwischen einem kurzen Auftrumpfen und einem kurzfristigen Verzicht, der aber auf lange Sicht Respekt und vor allem auch Erfolg verspricht.

Ihr Mantra: «Stolz ist die Maske der eigenen Fehler.» TALMUD

JUNGFRAU

23. 8. – 23. 9.

Ihr Herz sehnt sich zurzeit nach magischen Momenten und noch grösserer Verführungskraft. Venus sendet himmlische Vertrautheit, und Mars macht aus Ihnen eine Sexgöttin. Sie brauchen nicht einmal ein schlechtes Gewissen zu haben, wenn Sie im Job mental ein wenig abwesend sind. Schliesslich können Sie gut delegieren. Denn Sie sind bestens aufgestellt. Ihre Beliebtheit ist gross, Ihre Fähigkeit, andere zu inspirieren und zu motivieren, noch grösser.

Ihr Mantra: «Ich will einen Mann, der ein wahrer Freund sein kann und der einen guten Humor und ein schönes Paar Schuhe hat – und eine intakte goldene Kreditkarte.» VICTORIA BECKHAM

Empfehlungen der Redaktion

Jahreshoroskop 2016

Jahreshoroskop 2016: Fische

Newsletter

Das Beste aus unserer Redaktion jede Woche in Ihrer Mailbox

Mehr aus der Rubrik

Sternzeichen

Horoskop vom 30. Mai bis zum 19. Juni

Von Nicole von Bredow