Horoskop aus dem Heft

Horoskop vom 6. bis zum 19. Mai

Text: Nicole von Bredow, Astrologin; Illustration: Helen Musselwhite

  • Volle Kraft voraus! Stiere sind jetzt in Höchstform

Die Sprache der Sterne vom 6. bis zum 19. Mai. Ihr persönliches Mantra sagt Ihnen, worauf Sie in dieser Zeit besonders achten sollten.

STIER

20. 4. – 21. 5.

Her mit den Herausforderungen! Sie sind in Sieger- und Gönnerlaune. Im Job stechen Sie die Konkurrenz locker aus. In der Liebe auch. Ein erfreulicher und bislang eher unverbindlicher Kontakt könnte sich ab dem 8. Mai zu einer sehr gefühlvollen Freundschaft entwickeln. Und es gibt noch mehr kosmische Geschenke: Diverse Planeten sind in Ihrem astrologischen Bankhaus stationiert. Sie können eine Geldquelle auftun. Allerdings müssen Sie mit einkalkulieren, dass Arbeitskollegen, die Ihnen geholfen haben, auch etwas abhaben wollen (zu Recht!). Das Thema Geld sollte möglichst bis zum 18. Mai ausdiskutiert werden, denn so lange beweist sich Merkur als Ihr Finanzcoach. Danach wird er rückläufig und benimmt sich als Rechnungsprüfer – und Sie können auf Sparkurs gehen. Und sich ein Plus erwirtschaften. Vergessen Sie dabei Ihre inneren Reichtümer nicht! Die wollen auch genährt und angeschaut werden.

— Ihr Mantra: «Wenn du arm geboren wirst, ist es nicht dein Fehler. Wenn du arm stirbst, ist es dein Fehler.» Bill Gates

ZWILLINGE

21. 5. – 21. 6.

Die Sonne blinzelt durch das Grün der Blätter, Wiesen duften, Vögel zwitschern, und Sie geniessen es, Freunde zu treffen, gesehen zu werden und zu flirten. Gleichzeitig spüren Sie eine enorme Erwartungshaltung, sind leicht gestresst. Und Sie suchen nach dem Übeltäter. Schauen Sie nicht im Aussen, sondern in Ihr Inneres! Sie verfügen über ein solch hohes Energiepotenzial, dass Sie vibrieren. Eventuell haben Sie Ihre Messlatte zu hoch gelegt. Dazu kommt, dass Ihr Allways-On-Modus Ihr Umfeld nervös macht – und man schon mal gereizt auf Sie reagiert. Finden Sie eine Umleitung. Sport wäre gut, Erotik noch besser!

— Ihr Mantra: «Wenn man seine Ruhe nicht in sich findet, ist es zwecklos, sie anderswo zu suchen.» François de La Rochefoucauld

KREBS

21. 6. – 22. 7.

Frühlingserwachen. Sie sind wunderschön, Sie sind ausgeglichen, Sie strahlen nach dem 8. Mai (Venuszauber) noch mehr Weiblichkeit und Charme aus. Ihr Selbstbewusstsein bekommt ein Upgrade. Noch Single? Dann dürfte sich auch eine Romanze ergeben, die Ihre Sinne aufblühen lässt. Nutzen Sie die wundersamen Kräfte, die Ihnen jetzt der Himmel schickt, für Ihr Liebesleben. Denn beruflich sitzen Sie derzeit eher auf der Reservebank. Ab dem 18. Mai verlangt Merkur (er wird rückläufig) ausserdem, dass Sie Ihre Karriere-Strategie überdenken.

— Ihr Mantra: «Magie ist gleich Wille mal Vorstellung minus Zweifel.» Andreas Tenzer

LÖWE

22. 7. – 23. 8.

Ein bisschen mehr Flexibilität täte Ihnen schon gut: Denn einiges funktioniert nicht so, wie Sie es gern hätten. Verabredungen platzen, und Sie sind genervt – ja und manchmal auch verunsichert. Mit ein bisschen Glück, das Sie dank Jupiter haben, dürfte sich nach dem 18. Mai (Merkur wird rückläufig) aber herausstellen, wo es gehakt hat. Besser noch: Sie erfahren, dass man im Leben und in der Liebe auch dann weiterkommt, wenn man Wichtiges – ausnahmsweise natürlich – dem Zufall überlässt und nicht gleich ausflippt, wenn nicht alles nach Plan läuft.

— Ihr Mantra: «Wir sind stur in unseren Visionen, wir sind flexibel im Detail.» Jeff Bezos

JUNGFRAU

23. 8. – 23. 9.

Im Job wartet eine grosse Herausforderung auf Sie. Um zu bewältigen, was Sie sich vorgenommen haben, sollten Sie Ihre Soulfood-Kammern nähren und sich auch einfach mal wieder in Sinnlichkeit treiben lassen. Auch in der Liebe herrscht ab dem 8. Mai dank Venus und Neptun stilles Einvernehmen. Ihr Liebster ist im Zuhörmodus und mit Massageöl zu Ihnen unterwegs. Er wird Ihnen zwar keine grosse Leidenschaft anbieten, aber eine Schulter, an der Sie sich anlehnen und entspannen können.

— Ihr Mantra: «Nur in einem ruhigen Teich spiegelt sich das Licht der Sterne.» Chinesisches Sprichwort

WAAGE

23. 9. – 23. 10.

Ihr Problem in Beziehungen: Bei Ihnen verschwimmt schon mal Liebe und Freundschaft. In Ihrem Herzen ist eines wie das andere. Einerseits mögen die Männer das, weil Sie keinen Druck ausüben, andererseits wollen sie natürlich wissen, ob sie tatsächlich gemeint sind. Deswegen sollten Sie Ihre Verführungskraft auf der Kommunikationsebene perfektionieren und deutlich formulieren, was und wen Sie wollen. Denn Venus sorgt ab dem 8. Mai für Spannungen, die aber mit einem offenen Gespräch gemildert werden können.

— Ihr Mantra: «Deutlichkeit ist eine gehörige Verteilung von Licht und Schatten.» Johann Wolfgang von Goethe

SKORPION

23. 10. – 22. 11.

Allerlei zeitintensive Verpflichtungen und Meetings bestimmen im Moment Ihren sowieso schon überfüllten Terminkalender. Sehr konzentriert powern Sie los, und das ohne Rücksicht auf Ihre Energiereserven! Überschätzen Sie Ihre Kräfte nicht. Auch was andere von Ihnen denken, falls Sie einen Gang runterschalten, sollte Ihnen nicht so wichtig sein. Denn während Sie mit Tunnelblick auf ein Ziel losrasen, verpassen Sie das Leben: Venus will Sie ab dem 8. Mai glücklich und eventuell auf einer Reise sehen, bei der Sie sehr viel Nähe und Geborgenheit erfahren können.

— Ihr Mantra: «Menschen, die immer daran denken, was andere von ihnen halten, wären sehr überrascht, wenn sie wüssten, wie wenig andere über sie nachdenken.» Bertrand Russell

SCHÜTZE

22. 11. – 21. 12.

Es gibt so viel zu tun, Sie haben sich eine Marathon-To-do-Liste erstellt – und ahnen: Sie haben sich ein bisschen übernommen. Doch keiner erwartet von Ihnen, dass Sie das alles allein schaffen. Sie müssen sich nachts nicht unruhig im Schlaf wälzen, weil Sie etwas vergessen haben. Was Sie allerdings wirklich abbauen sollten: Ihren Drang zur absoluten Machbarkeit und Unfehlbarkeit. Fehler oder Misserfolge dürfen sein, sind beim Betreten von Neuland sogar unvermeidbar. Nach dem 18. Mai schickt der rückläufige Merkur Sie in Revision: Jetzt können Sie korrigieren, was nicht optimal gelaufen ist.

— Ihr Mantra: «Alles auf einmal tun zu wollen, zerstört alles auf einmal.» Georg Christoph Lichtenberg
 

STEINBOCK

21. 12. – 20. 1.

Oje, Merkur räumt Ihren Arbeitsplatz auf. Da wird es ein bisschen wirr, aber Sie kriegen auch ein Geschenk von diesem Planeten, der nach dem 18. Mai fordert, dass alles auf seine Richtigkeit hin geprüft wird. Sehen Sie das Chaos und die Komplikationen im Büro als Chance. So haben Sie die wunderbare Gelegenheit, ein paar Dinge zu formulieren, die Ihnen nicht passen – und eine glückliche Wende herbeizuführen. Auch Liebesstern Venus ist Ihnen ab dem 8. Mai zu Diensten. Jetzt dürfen Sie alles geniessen, was Ihr Herz begehrt: einen Abend bei Ihrem Lieblingsitaliener, verliebte Küsse im Kino, ein Frühstück im Bett.

— Ihr Mantra: «Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.» Konfuzius

WASSERMANN

20. 1. – 19. 2.

Wunderbar! Sie erkennen, dass Sie selbst Auslöser für bestimmte Dinge sind, können so erfolgreicher reagieren und agieren. Besser noch: Sie sind im Büro und in der Liebe das personifizierte Leitmotiv. Ihre gute Laune und Ihre Kreativität sind ansteckend. Man drängelt, um in Ihrer Nähe sein zu dürfen, denn Sie üben durch das, was Sie sagen, grossen Einfluss auf andere aus. Sie haben Ideen, um die andere Sie aufrichtig beneiden. Sie haben Energie, die mindestens für zwei Seelen reicht. Doch Vorsicht! Nach dem 18. Mai spielt Ihnen der rückläufige Merkur einen Streich. Jetzt keine Versprechen machen, die Sie nicht wirklich halten können.

— Ihr Mantra: «Ein gegebenes Versprechen ist eine unbezahlte Schuld.» William Shakespeare

FISCHE

19. 2. – 20. 3.

Die Sonne und ab dem 8. Mai auch Venus verleihen Ihnen etwas ausgesprochen Schmeichelhaftes, das bei anderen als Sanftmut ankommt. Mit dieser Konstellation können Sie nicht nur Ihre Grossherzigkeit und Weitsicht beweisen, sondern auch kosmischen Sex geniessen. Doch ab dem 13. Mai schlägt Mars ein anderes Kapitel auf: Sie sind ungeduldig und würden am liebsten aus der Haut fahren, wenn andere nicht so vorgehen, wie von Ihnen erwartet. Vorsicht! Bei so viel Überdruck geht schon mal was kaputt. Schadensbegrenzung lässt sich mit Nervennahrung (z. B. Nüssen oder Bananen) erreichen.

— Ihr Mantra: «Wer am besten dulden kann, der kann am besten handeln.» Samuel Smiles

WIDDER

20. 3. – 20. 4.

Sie Glückliche! Sie wissen, wie man das Beste aus einer Situation macht. Sie nutzen Ihre Chancen, balancieren geschickt zwischen Wagemut und Sicherheit. Dafür werden Sie von anderen sehr bewundert. Und was noch besser ist: Bei wichtigen Vorhaben bekommen Sie sehr viel Unterstützung. Allerdings verläuft Ihr Beziehungsleben ein wenig angespannt. Ein schönes Kompliment hier und da erleichtert das Leben ungemein. Sie wissen doch, was Ihre Freundin aufbaut. Und auch Ihr Partner möchte mal wieder hören, was Sie an ihm mögen. Aber übertreiben Sie es nicht, sonst wird man misstrauisch.

— Ihr Mantra: «Komplimente sind wie Parfum. Sie dürfen duften, aber nie aufdringlich wirken.» Oscar Wilde

Style-Horoskope

Zusammen mit unserer Astrologin Nicole von Bredow haben wir Style-Horoskope für jedes Sternzeichen zusammengestellt. Finden Sie heraus, welche Looks zu Ihnen passen!

Empfehlungen der Redaktion

Heft 01/15

Interview mit Ethnologin Annegret Braun: Was macht uns wirklich glücklich?

Von Helene Aecherli

Mehr aus der Rubrik

Sternzeichen

Horoskop vom 30. Mai bis zum 19. Juni

Von Nicole von Bredow