Stars & Sternchen

Jungfrau-Neumond : Wenn die heilige Ordnung durch das Chaos bricht

Text: Alexandra Kruse; Foto: Unsplash (Rafael Garcin)

Nachdem uns die Jungfrau-Zeit fast vergessen liess, wo oben und unten ist, bringt uns der Neumond in der Jungfrau die Möglichkeit, endlich wieder Ordnung zu schaffen. Wichtig: Handeln Sie sorgfältig, bevor die Herbststürme kommen. 

Der Neumond in der Jungfrau (der Moment, an dem Sonne und Mond im gleichen Zeichen stehen – ganz genau am 17. September 2020 um 13 Uhr pünktlich, Jungfrau halt) bringt hoffentlich die Klarheit und Ordnung, die wir uns so dringend wünschen. Und einen detaillierten Plan, was zu reparieren, was zu entsorgen, was neu zu beginnen und was zu erhalten ist. In allen Bereichen. Auch in den ganz schattigen.

Mir ist jedenfalls heute schon ein halber Liter Eistee in der Hermès-Tasche ausgelaufen (Thank God, zucker- aka fleckenfrei!), mein sehr kleiner Hund wurde angeschrien (überhaupt wird in diesen Tagen viel geschrien und gehupt) und ich frage mich, ob ein leichtes Halskratzen schon einen Corona-Test erfordert. Ausserdem frage ich mich, ob der Wahrheit – der wirklichen, wahrhaftigen und für andere recht unbequemen – mit einmaligem Sagen wirklich Genüge getan ist.

Radikale Dringlichkeit

Bis jetzt hat mir die Jungfrau-Zeit vor allem eines gebracht: Arbeit. Und noch mehr Arbeit und das Gefühl, gar nicht mehr so genau zu wissen, wo oben und wo unten ist. Macht auch aus der kosmischen Perspektive Sinn: Es ist die Zeit der Ernte, bevor die ersten Herbststürme kommen, schnell noch alles in Sicherheit bringen. Nur, dass 2020 die Frage nach Sicherheit noch mal so ganz neu definiert hat. Und die Stürme eine radikale Dringlichkeit mit sich bringen.

Das Verständnis für die Andersartigkeit

Am Freitag ist dann auch noch Mike Shiva, eine Legende in Pailletten, gestorben. Keiner wusste, dass er schwer krank ist. Sein Tod hat mich irgendwie sehr betroffen gemacht, zumal auch ich, um es in den Worten meines Freundes Philipp zu sagen, «grosse Gefühle» für ihn hatte und absolutes Verständnis für seine Andersartigkeit und seine Kommunikation mit dem Universum. Leider habe ich ihn trotz allerlei Ausflüge in die Partyszene der Schweizer Cervelat-Prominenz nie getroffen. Allein das Wort «Cervelat-Prominenz» ist schon daneben – richtig traurig machen dann die Kommentare, dass es um einen «Abzocker» nun wirklich nicht schade sei. Was ist nur mit den Menschen los? Es wurde niemand gezwungen eine Beratungshotline anzurufen, seiner Persona oder gar seinen Prognosen zu glauben. Ich werde meine brandneue Balmain-x-Trudon-Duftkerze in seinem Namen anzünden, ein Gedenk-Bandana dazu tragen und mich daran erinnern, dass ein Leben hier auf dieser Erde in diesen Zeiten wirklich nicht für jeden ist. Rest in Power, Mike.

Zeit für Aufräumaktionen

Bescheidenheit, Ordnung, Fleiss und konsequente Alltagsplanung treten jetzt auf die kosmische Bühne, in der Zeit der Jungfrau können wir ein grösseres Verständnis für den tieferen Sinn sozialer Zusammenhänge und der kosmischen Ordnung entwickeln. Im Jungfrau-Prinzip geht es ums Heilen, Sammeln, Ordnen und Optimieren. WIE man das macht, ist natürlich wieder sehr individuell. Die einen bingen Get Organized auf Netflix (wo zwei sehr amerikanische Amerikanerinnen damit beschäftigt sind, alles nach Regenbogenfarben zu sortieren). Die anderen machen eine Juice Cleanse, channeln ihre innere Marie Kondo und machen eine gigantische Ausräum- und Aufräumaktion. Oder wissen ganz plötzlich, in welche Richtung Ihr Leben gehen soll und was ihre Berufung ist.

Direkt und sorgfältig handeln

Jetzt ist es wichtig, vom Denken ins Tun zu kommen und ganz sorgfältig zu handeln. Und vielleicht endlich diesen wichtigen Termin zu machen. Unmittelbar und ganz direkt. Vielleicht erst ganz im Dunkeln, im Stillen und ohne viel Aufregung. In Frieden. Ich leg mich jetzt einfach wieder hin. Und packe nie wieder Eistee in meine Tasche. Versprochen!
 

Der Song zur Mondphase kommt von Jungfrau Beyoncé: 

Empfehlungen der Redaktion

Interview

Alexandra Kruse: Unser neuer Star für die Sterne

Von Kerstin Hasse

Mehr aus der Rubrik

Stars & Sternchen

Horoskop: Was die Sterne jetzt für Sie bereithalten

Von Alexandra Kruse