Sternzeichen

Wochenhoroskop

Text: Nicole von Bredow, Astrologin; Illustration: Ping Zhu

Horoskop vom 24. Januar bis zum 20. Februar
  • Intuitiv machen Wassermänner alles richtig – auch in der Liebe

Die Sprache der Sterne vom 24. Januar bis zum 20. Februar. Ihr persönliches Mantra sagt Ihnen, worauf Sie in dieser Zeit besonders achten sollten.

WASSERMANN

20. 1. – 19. 2.

Ihre wichtigsten Tools, mit denen Sie sich profilieren können: Ehrgeiz und eine geschärfte Intuition. Mit einer Hinhalte- und Verschleierungstaktik versucht man Sie abzulenken, doch vergeblich. Sie verlieren Ihr Ziel nicht aus den Augen, bleiben dran, auch wenn man die Hürden zeitweise höher legt. Nach dem 1. 2., wenn Merkur in Ihr Zeichen wandert, sorgen Sie für Klarheit in einer bestimmten Angelegenheit, und Ihre Gegner ziehen sich mit gesenktem Haupt zurück. Was auch positiv aufgenommen wird: Ihre Fähigkeit, heikle Themen anzusprechen, sie fair zu klären und dabei niemanden auszugrenzen. Das ist auch einer der Gründe, warum Sie ab dem 27. 1. (Mars motiviert Ihr Umfeld) jede Menge Unterstützung bekommen. Auch Venus liefert eine erstklassige Performance und düngt Ihr Liebesleben. Bereits Gebundene geniessen einen Frischekick und unternehmen ganz viel mit ihrem Lieblingsmenschen.

Ihr Mantra: «Auf dem Grund der Klarheit wächst das Gottvertrauen.» OTTO VON BISMARCK

FISCHE

19. 2. – 20. 3.

Zweifel? Ein Gespräch vor dem 31. 1. bringt eine Kurskorrektur – und Sie in die Poleposition. Lassen Sie die Arbeitskollegen ab dem 27. 1. (Mars in Ihrem Karrieresektor) ruhig im Windschatten Ihrer Erfolge mitsegeln, auch wenn Sie am liebsten und zu Recht alle Lorbeeren für sich behalten würden. Das ist nicht nur nobel, sondern zahlt sich zu einem späteren Zeitpunkt sicher aus. Ab dem 11. 2. gibt es vom Kosmos eine Belohnung für Ihre Grandezza: Venus bewegt sich durch Ihr Zeichen und vermittelt eine intensive, innige Herz-im-Glück-Phase.

Ihr Mantra: «Träume dir dein Leben schön und mach aus deinen Träumen die Realität.» MARIE CURIE

WIDDER

20. 3. – 20. 4.

Sie wollen es genau wissen, fühlen sich taff und straff. Bei Herausforderungen schlucken Sie zwar erst einmal, greifen aber nach dem 27. 1. zu. In Ihrem Beziehungsleben ist die Gefühlslage entspannt nach dem Motto: Man muss sich ja auch mal etwas gönnen können. Sie gehen grosszügig mit sich und anderen um, gehen viel aus und sind unter Freunden, bei denen es jetzt etwas zu feiern gibt. Nach dem 11. 2. erleben Sie dann den Zauber der Venus: Jemand berührt auf sehr subtile Weise Ihr Herz und löst eine grosse Sehnsucht nach Zärtlichkeit aus.

Ihr Mantra: «Zärtlichkeit ist hautnahe Verehrung.» JEAN-PAUL BELMONDO

STIER

20. 4. – 21. 5.

Man erwartet eine Stellungnahme von Ihnen. Nicht ganz einfach, weil Merkur, der Planet, der für die Kommunikation zuständig ist, ab dem 1. 2. quersteht. Aber er wandert auch durch Ihren astrologischen Berufssektor, und dadurch lassen sich ein paar kräftige Säulen in Ihrem Karrierefundament hochziehen. Auch möglich: etwas angehen, das Sie sich bisher nicht zugetraut haben. Denn der Kosmos schenkt Ihnen in den kommenden Wochen die Lizenz, um aus der Reihe zu tanzen. Tun Sie’s!

Ihr Mantra: «Ich traue mich, alles auszuprobieren.» J. K. ROWLING

ZWILLINGE

21. 5. – 21. 6.

Bis zum 31. 1. zeigen Sie, dass Sie nicht nur tolle Ideen haben, sondern Ihre Pläne auch zu Ende denken und zugreifen, wenn sich eine Ge-- legenheit ergibt. Und genau das könnte jetzt der Fall sein. Plus: Ein Angebot aus dem Ausland sorgt für einen hohen Adrenalinspiegel und viel Freude. Sie haben nicht noch ein paar freie Tage? Wäre toll, wenn Sie jetzt für ein verlängertes Wochenende wegfahren und sich mit neuen Impressionen füttern könnten. Mars, ab dem 27. 1., gibt auch in Ihrem Liebesleben ein bisschen mehr Biss und verleiht Ihnen eine sehr sinnliche Aura. Vorsicht! Ab dem 11. 2. (Venus quengelt) könnte das für Eifersucht in einer bereits bestehenden Beziehung sorgen. Überlegen Sie gut, was Ihnen ein sexy Intermezzo wert ist.

Ihr Mantra: «Die Liebe dauert lange, aber die brennende Lust nur zwei bis drei Wochen.» CARLA BRUNI

KREBS

21. 6. – 22. 7.

Sonne und Merkur (ab dem 1. 2.) wollen, dass Sie sich anstrengen, sich mehr engagieren. Ihr Schlüssel zum Erfolg: Detailgenauigkeit und Durchhaltevermögen. So viel Disziplin ist nicht immer einfach, denn ab dem 11. 2. würden Sie lieber etwas weniger arbeiten. Der Grund: Venus bezaubert, und Ihr Liebesleben gestaltet sich romantisch, zärtlich, aber auch herrlich abwechslungsreich. Auch möglich: Sie machen mit Ihrem Partner (endlich!) eine Traumreise und kommen sich unterwegs sehr nahe.

Ihr Mantra: «Die Freiheit wird einem nicht gegeben. Man muss sie sich nehmen.» MERET OPPENHEIM

LÖWE

22. 7. – 23. 8.

Merkur initiiert einen Flexibilitätstest: Wie schnell können Sie sich umstellen, ohne die Nerven zu verlieren? Grund der Frage: Jemand wirft wahrscheinlich ab dem 1. 2. Ihre Pläne um. Doch möglicherweise kommt das gar nicht so ungelegen, um eine Verpflichtung geschickt zu umgehen und stattdessen etwas Unterhaltsames zu unternehmen. Denn Mars illuminiert ab dem 27. 1. Ihren astrologischen Fun-Sektor. Und weil Venus bis zum 10. 2. ebenfalls liebesdienlich steht, wird Ihr Liebesleben beneidenswert aufregend. Single? Sie haben Superchancen, jemanden zu treffen, der Ihr Herz tief berührt.

Ihr Mantra: «Wenn die Lippen schweigen, hat das Herz hundert Zungen.» ORIENTALISCHES SPRICHWORT

JUNGFRAU

23. 8. – 23. 9.

Es ist eine wunderbare Sache, eine Familie zu haben, solange sie nicht all Ihre Kraft kostet. Mars aber fordert Sie ab dem 27. 1. dazu auf, sich durchzusetzen, ohne dabei andere zu verletzen. Kein leichtes Unterfangen. Auch in Ihrem Liebesleben steht ab dem 11. 2. eine Herausforderung an. Um einen guten Kompromiss zu finden, müssen Sie erst mal in sich gehen. Sie sollten zunächst einmal herausfinden, was Sie wollen, was Sie wieder in die Balance bringt und vor allem: was Sie bereit sind, zu geben.

Ihr Mantra: «Und Sie? Was würden Sie aus Liebe tun?» NATALIE PORTMAN

WAAGE

23. 9. – 23. 10.

Für Sie kann es in den kommenden Wochen zu einem Durchbruch kommen. Alles, was in Ihnen eine Art Winterschlaf gehalten hat, wacht jetzt auf. Zudem verwandeln sich Unentschlossenheit und Unsicherheit in Selbstvertrauen und Zielgerichtetheit. Auch in Ihren Beziehungen fühlen Sie sich bis zum 10. 2. sehr aufgehoben und sicher. Ausgeglichenheit und innere Ruhe sind ein Segen für die Liebe. Für Singles übrigens ist dies eine ideale Phase zum Sich-Verlieben. Denn auch Mars steht super: Sie bekommen tolle Einladungen, treffen interessante Menschen, die Sie in Ihr Netzwerk einbinden können.

Ihr Mantra: «The Only Way Is Up!» YAZZ

SKORPION

23. 10. – 22. 11.

Auch wenn Jupiter Sie coacht, warten gewisse Herausforderungen auf Sie. Merkur steht ab dem 1. 2. im Quadrat, und Sie formulieren klar, was Sie stört. Sie meinen, dass Sie mit deutlicher Kritik jemandem weiterhelfen, doch der Betroffene, vielleicht Ihr Partner, ist womöglich ganz anderer Meinung und fühlt sich verletzt. Wahrschein- lich zu Recht, weil Sie ganz schön hart sein können. Besser wäre es, subtil zu vermitteln, dass Sie nicht immer einer Meinung sind. Immerhin: Ab dem 11. 2. wechselt Venus ihren Standort und zieht in Ihr astrologisches Lustspielhaus. Das bedeutet: mehr spielerische Erotik, mehr Kreativität, mehr Darstellungskraft, und Ihre Beziehung wird wieder inniger.

Ihr Mantra: «Eine positive Einstellung zu lösbaren Problemen ist bereits der halbe Erfolg.» ERNST FERSTL

SCHÜTZE

22. 11. – 21. 12.

Sie fühlen sich angenehm dynamisch und aktiv. Sie wollen Ihr Leben umkrempeln und mal wieder etwas ganz Aussergewöhnliches tun. Und Mars gibt Ihnen ab dem 27. 1. die Kraft, sich zu verwirklichen. Hinzu kommt, dass Sie sich bis zum 31. 1. in finanzieller Hinsicht etwas Besonderes leisten können und danach mit Überzeugungskraft brillieren. Nicht so ideal: Venus sorgt nach dem 11. 2. für Spannungen, und Ihr Partner kommt nicht so besonders gut mit Ihrer ultra direkten Art zurecht. Vielleicht fühlt er sich von Ihnen auch an die Wand gedrückt und verzieht sich. Lassen Sie ihn. Er kommt wieder.

Ihr Mantra: «Wo der Wille erwacht, dort ist schon fast alles erreicht.» HUGO VON HOFMANNSTHAL

STEINBOCK

21. 12. – 20. 1.

Zwei mächtige kosmische Verbündete, Sonne und Merkur (ab dem 1. 2.), aktivieren Ihre Haben-Seite. Da wird es finanziell interessant. Von der Gehaltsverhandlung bis hin zu einem Kaufvertrag (vielleicht wollen Sie ja selbst etwas loswerden) steht alles, was mit Geld zu tun hat, unter guten Sternen. Aber auch Ihr Selbstwert ist bestens. Ja, Ihnen geht es gerade ziemlich gut. Deswegen könnten Sie jetzt auch mal aufhören, Ihr Licht und Ihre Leistungen klein zu reden. In Ihrem speziellen Fall ist Stolz durchaus angebracht und gezielte Eigenwerbung das Mittel der Wahl, um angemessen wahrgenommen zu werden.

Ihr Mantra: «Ein stolzer Mensch verlangt von sich das Ausserordentliche. Ein hochmütiger Mensch schreibt es sich zu.» MARIE VON EBNER-ESCHENBACH

Nicole von Bredow

Die Astrologin und Journalistin steht gern um 6 Uhr auf, um mit Vogelgezwitscher im Hintergrund zu schreiben. Sie lebt mit Kater Moses in London und Bath.

Alle Beiträge von Nicole von Bredow

Empfehlungen der Redaktion

Wie stehen die Sterne?

Ihr Jahreshoroskop 2018

Von Nicole von Bredow

Mehr aus der Rubrik

Sternzeichen

Horoskop vom 30. Mai bis zum 19. Juni

Von Nicole von Bredow