Picknick

Picknick-Special: Die besten Tipps und Ideen für den Outdoor-Spass

Redaktion: Viviane Stadelmann und Mia Härter

Picknick-Special: Die besten Tipps und Ideen für den Outdoor-Spass
Picknick-Special: Die besten Tipps und Ideen für den Outdoor-Spass
Picknick-Special: Die besten Tipps und Ideen für den Outdoor-Spass
Picknick-Special: Wo essen, was mitnehmen, wie einpacken
Picknick-Special: Die besten Tipps und Ideen für den Outdoor-Spass
Picknick-Special: Wo essen, was mitnehmen, wie einpacken
Picknick-Special: Wo essen, was mitnehmen, wie einpacken
Picknick-Special: Die besten Tipps und Ideen für den Outdoor-Spass
Picknick-Special: Die besten Tipps und Ideen für den Outdoor-Spass
Picknick-Special: Die besten Tipps und Ideen für den Outdoor-Spass
Picknick-Special: Die besten Tipps und Ideen für den Outdoor-Spass
Picknick-Special: Die besten Tipps und Ideen für den Outdoor-Spass
Picknick-Special: Die besten Tipps und Ideen für den Outdoor-Spass
Picknick-Special: Die besten Tipps und Ideen für den Outdoor-Spass
Picknick-Special: Die besten Tipps und Ideen für den Outdoor-Spass
e
f

Die Picknick-Zeit ist da!

Picknick-Decke aus Fleece mit wasser- und schmutzabweisender Unterseite und praktischem Transporthenkel.
Decke 18.90 Fr von Sportxx

Mit dem Mini-Holzkohle-Grill von Bodum können Sie im Nu feine Würstchen, gefüllte Champignons, Tofu oder Baked-Potatoes zubereiten. 
Fyrkat Holzkohlegrill, 89.90 Fr. von Bodum

Trinken nicht vergessen! Mit der bunten Trinkflasche von Sigg vergessen Sie es bestimmt nicht.
24.90 Fr., über Sigg.com

1 Picknickkorb mit integrierter Kühltasche, 119 Fr. von Depot, 2 Abnehmbarer Fahrrad-Korb für den Ausflug mit dem Zweirad, ca. 74 Fr. von Vitelli 3 Picknickkorb mit passender Ausstattung, ca. 90 Fr. von Geschenkhexe

Bärbar Tablett, zum Beispiel als Unterlage für Gläser, Schalen und Brot geeignet, 6.95 Fr. bei Ikea.

Wegwerf-Besteck war gestern! Mit dieser stilvollen Bestecktasche können Sie Ihre Utensilien von Zuhause einfach mitnehmen.
Mit abwaschbarem Wachstuch an der Innenseite, ca. 35 Fr. von  DaWanda.

Trinkglas «Hänsyn» mit Wimpel-Print, 0.95 Fr. von Ikea.

Die Ikone unter den Kartenspielen macht nicht nur im Kindesalter Spass. Probieren Sie einmal die Varianten Power-Uno oder Action-Uno!
9.90 Fr. von Mattel bei exlibris.ch

Eine Lichterkette verleiht dem Picknick-Plätzchen in der Dämmerung augenblicklich etwas magisches!
Solarbetrieben, 19.95 Fr. von Depot

Musik To-Go: Mit dem UE Boom können Sie Ihre Lieblingsmusik ganz einfach kabellos über Bluetooth hören. Der kleine Lautsprecher ist so handlich, der passt garantiert noch in den Picknick-Korb.
249 Fr. von Ultimate Ears.

Bequeme Kissen auf der Picknick-Decke laden zu einem Nickerchen ein. 1 Outdoor Kissen mit Streifen, 29.90 Fr. von Interio 2 Sitzkissen mit orientalischem Muster, 39.95 von Depot 3 Outdoor-Kissen mit Blumenmuster, 17.95 von Interio

Bewegung an der frischen Luft regt den Stoffwechsel an und schüttet Glückshormone aus. Plus: Selten macht Federball mit Freunden so viel Spass wie bei einem Picknick-Ausflug in der Natur. Federball-Set für die ganze Familie, 39 Fr. von Brack

Leicht, luftig und praktisch: 1 Maxikleid, 119 Fr. von Gap 2 Luftige Bluse, 20 Fr. von New Look 3 Luftiges Top mit Muster, 20 Fr. von Bik Bok Grace 4 Shorts, 35 Fr. von Only 5 Stoffhose mit Muster, 44 Fr. von Anna Field

1 Strohhut, 22.90 Fr. von Mint & Berry 2 Espadrilles, 38 Fr. von Espandrij 3 Ohrringe, 110 Fr. von House of Harlow 4 Verspiegelte Sonnenbrille, 65 Fr. von Le Specs 5 Halskette mit Fransen, ca. 34.90 Fr. von Zara

Picknicken ist das neue Brunchen – finden wir und haben für Sie die besten Tipps und Ideen für einen gemütlichen Plausch in der Natur zusammengestellt.
 

«Picknicken: Der Verzehr mitgebrachter Speisen im Freien (bei einem Ausflug o. Ä.)», meint der Duden. Wir finden: Picknicken ist viel mehr als das! Was gibt es idyllischeres, als an einem lauschigen Flüsschen mit Freunden seine Lieblingsspeisen zu naschen und die Sonne zu geniessen?

Doch das gelungene Picknick will vorbereitet sein — allzu schnell wird der Spass von Ameisenarmeen oder ausgelaufenen Saucen verdorben. Von der perfekten Picknick-Playliste über praktische Rezepte bis hin zur Ausrüstung: Mit unserem Picknick-Special sind Sie garantiert ready für den Ausflug in die Natur.

Was hören: Picknick-Playliste 

Die besten Songs zum Relaxen und Gute-Laune-Musik für den Ausflug in die Natur — zusammengestellt von der annabelle-Redaktion (hier gehts zur Youtube-Playlist).

lesen Sie auf den nächsten Seiten: Tipps für stressfreies Picknicken, die feinsten Picknick-Rezepte und Stylingvorschläge

Vorbereitung: Damit wird das Picknick zum stressfreien Plausch

Endlich am lauschigen Picknickplatz angekommen, die Decke ausgebreitet und ausgepackt, fällt plötzlich auf: die Grillzange fehlt. Oder der Sonnenschutz. Wenn man Pech hat, ist sogar der Dipp ausgelaufen, und hat sich — fliessfreudig wie er ist — über den gesamten Korbinhalt ergossen. Um solche klassischen Picknick-Desaster zu vermeiden, gibt es nur eins: Eine gute Vorbereitung ist alles. So macht draussen essen noch mehr Spass!

  • Trinkflaschen: Am besten die Thermosflasche aus den Wanderutensilien kramen. Denn Petflaschen lassen sich weder gut im See kühlen (da sie gerne wegtreiben), noch bleibt der Inhalt lange kalt. Und es gibt mehr Abfall zum Wegräumen.
  • Plastickbesteck war gestern: Hüllen Sie ihr Besteck (inklusive Rüstmesser und Grillzange!) in eine Bestecktasche. Damit haben sie alles beisammen und es geht nichts vergessen.
  • Auf die Verpackung kommt es an: Tupperdosen und Zip-Loc-Plastiksäcke sind der Freund des geübten Picknickers. Mag spiessig aussehen, ist aber tatsächlich sehr hilfreich. Dipps und Saucen lassen sich separat verpacken (stellen Sie sicher, dass die Tupperware absolut wasserdicht ist), Sandwiches und Grillzutaten passen gut in die Zip-Loc-Säcke.
     
  • Die Picknick-Decke sollte auf der Auflage-Seite mit einer feuchtigkeitsabweisenden und isolierenden Schicht ausgestattet sein. So brauchen Sie nicht noch extra eine Isomatte mitzubringen und sparen Platz.
     
  • Sonnenschutz nicht vergessen. Eine gute Sonnencrème und eine Kopfbedeckung gehören zu jedem Ausflug dazu, ebenso wie ein Sonnenschutz. Tipp unserer Wohnexpertin: Vier stabile Stöcke im Quadrat in den Boden rammen, die Ecken eines hübschen grossen Tuchs dranknüpfen — fertig ist der Sonnenliegeschutz.

Was anziehen: Die passendsten Looks zum Picknicken

Luftig, leicht und praktisch soll es sein, denn da Sie beim Picknicken im Schneidersitz oder gekrümmt auf dem Boden sitzen, Hände weg von allem, was eng ist. Auf der Decke in einem knappen Minirock sitzen, mag ja noch möglich sein. Aber es ist wie beim Fliegen: Der Start und die Landung sind das Problem. Viel besser: Luftige Kaftane, Shorts aller Art, Playsuits, weitschwingende Röcke oder Maxkleider lassen Sie chic und entspannt den Ausflug geniessen.

Produktinformationen siehe Slideshow

Die Accessoires zum Picknick-Outfit

Auch bei den Accessoires gilt: Sie befinden sich in der Natur, fernab von Asphalt und City-Chic. Setzen Sie bei den Schuhen auf flache, sommerliche Sandalen, Espadrilles oder Leinen-Slipper. Hüte oder Caps schützen vor einem Sonnenstich und verleihen dem Outfit einen extra Ferien-Kick. Zu den luftigen Looks passen verträumte Schmuckstücke mit Blumen-Applikationen, Spitze, Ethnomuster oder einer Prise Hippiechic.

Machen Sie es sich gemütlich

Das Picknick wird besonders gemütlich, wenn Sie den passenden Ort dafür gefunden haben. Eine schöne Wiese oder Waldlichtung passt immer, idealerweise mit einem Gewässer in Reichweite. Die Tipps unserer Wohnredaktorin:

  • Suchen Sie sich den Ort sorgfältig aus: etwas abgelegen, am besten mit dem
    Velo. Autos mit Campingtischen sind was für Ken und Barbie.
     
  • Machen Sie ihn zu Ihrem Ort. Kissen, Girlanden, Kerzen – so wirds heimelig, fröhlich, unvergesslich.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Ein feines Picknick-Rezept

Picknick-Rezept: Einfach und super zum Mitnehmen

Natürlich darf man beim Picknick-Ausflug auch gemütlich grillieren. Doch umso entspannter, wenn Sie bereits etwas zuhause vorbereitet haben. Dieser Rezept-Tipp von Online-Redaktorin Julia Heim passt perfekt zu einem feinen Picknick im Freien.

Aprikosen-Tarte

Zutaten:
1x Blätterteig (rund)
reife Aprikosen
1 Ei
1 TL Zucker
1 EL Aprikosenmarmelade
1 Päckchen Vanillezucker
Puderzucker
 dazu Schlagrahm oder Naturquark

Zubereitung:
Den Blätterteig auf Backpapier legen und zweimal einen 1 cm dicken Rand ausschneiden. Vorsicht: Den Teig nicht zusammenkneten, sondern nur zur Seite legen. Kleine Löcher in die Teigfläche stechen. Das Ei verquirlen und einen ca. 1cm breiten Rand damit bestreichen. Den ausgeschnittenen Teig auf den Rand der Fläche drücken. (2 Schichten) und ebenfalls mit Ei bestreichen. Bei 200 Grad Umluft 15 Minuten im Ofen blind backen. Herausnehmen, die Mittelfläche einstechen und mit einem Löffel vorsichtig nach unten drücken, falls sich der Boden wölbt. Die Aprikosen entsteinen und vierteln. Den Kuchenboden dünn mit Marmelade bestreichen und etwa 1 TL Zucker darauf verteilen. Die Früchte eng aneinanderlegen und anschließend mit Vanillezucker betreuen. Den Kuchen noch einmal bei 200 Grad für 10 Minuten in den Ofen schieben. Im Anschluss mit Puderzucker bestäuben und mit Schlagrahm oder Quark servieren.

Empfehlungen der Redaktion

Sommer-Dinner

Dessert: Pfirsich vom Grill mit Glace

Digitale Post

Das Beste aus unserer Redaktion jede Woche in Ihrer Mailbox

Mehr aus der Rubrik

Ralph Schelling kocht

Einmal Sommer, bitte!

Von Ralph Schelling