Was trinken am Valentinstag? Die Empfehlungen von Shirley Amberg

Text: Shirley-Ann Amberg
Redaktion: Evelyne Emmisberger

Love. Bottled. Der Wein und die Liebe – von jeher ein perfektes Paar. Deshalb hier die Empfehlungen von Sommelière Shirley-Ann Amberg für den Valentinstag.

Für die einsamen Herzen: Rosé Champagner. Die süsssauren Bubbles waschen den Blues weg.Und er passt genauso gut zum Steak wie zu Chocolatechip Cookies.

Für unglücklich Verliebte: Wir erinnern uns an Bridget Jones Vino & Veritasund Schokolade zum Frühstück? Good News: Es gibt auch Schoggi-Wein. Zum Beispiel The Chocolate Block von Boekenhoutskloof. Eine Cuvée aus Syrah, Grenache, Cabernet Sauvignon, Cinsault und Viognier. Syrah dominiert mit Himbeere, Brombeere und Mandelnoten. Doch der Wein als Ganzes ist ein Zauber an Gewürz- und Schoggi-Noten (www.kapweine.ch).

Für die Frischverliebten: Was soll man sagen – Verliebten schmeckt sogar saure Ziegenmilch wie edler Champagner. Da brauchts keinen speziellen Tipp von mir.

Für die Verlobten: Voller Hoffnungen. Voller Pläne. Da passt ein vollmundiger Wein dazu. Napa Valley liefert diesen. Sogar mit passendem Namen: Terra Valentine aus dem Spring Mountain District. Dieser grosse, sexy, seriöse Wein hat Chocolate, Spice and every Thing nice. Dunkel, erdig und maskulin. Ein perfekter Cabernet Sauvignon!

Für die Verheirateten: Louis Jadot 2008, Chambolle-Musigny Premier Cru Les Amoureuses. Ein wundervoller Burgunder. Ein wundervoller Pinot noir. Ein wundervoller Name. Cheers! Auf viele weitere liebevolle Jahre!

Für die Geschiedenen: Terra Valentine oder Louis Jadot. Die idealen Begleiter für einen wohlwollenden, genussvollen Rückblick, der die schweren Zeiten retuschiert.

— Shirley-Ann Amberg ist Sommelière im Haus Hiltl.

Empfehlungen der Redaktion

Valentinstag

Romantische Tipps für Geschenke und Unternehmungen zum Valentinstag

Mehr aus der Rubrik

Ralph Schelling kocht

Einmal Sommer, bitte!

Von Ralph Schelling