Schütt isst im Restaurant Bad Osterfingen in Osterfingen SH

Text: Julian Schütt
Illustration: Bazooka

Julian Schütt testet das Restaurant Bad Osterfingen bei Schaffhausen. Der Kritiker meint: Und ewig lockt der Kabis.

Jedem seinen Pilgerort: Die einen zieht es in eine Kirche, die andern in ein Konzert – mich zieht es immer wieder zum Kabissalat im Gasthaus Bad Osterfingen. Seit 1472 soll es das «Bad» geben, so steht es auf jeder Rechnung, und wer möchte an der Jahreszahl zweifeln, solange einen die Beständigkeit dieses Restaurants immer wieder in angenehmstes Erstaunen versetzt. 

Manchmal muss ein Koch nicht erfinderisch sein, um mich zu locken. Manchmal ist Gewohnheit eine Macht, der ich nicht widerstehen kann. Vor allem wenn sie aus Kabis besteht. Nach  Osterfingen gehe ich, weil ich weiss, was mich erwartet: zunächst vier Schüsseln mit verschiedenen Salaten und selbst gebackenes Holzofenbrot. Der spektakulärste Salat ist natürlich der aus Kabis mit Speckwürfeli. Nicht rustikal, sondern eher fein im Aroma. Oft versuchte ich ihn nachzumachen, erfolglos.

Ähnliches lässt sich über die zweite Spezialität im «Bad Osterfingen» sagen: die Spätzli mit Brotbrösmeli. Sie sind unendlich zart und butterig, aber doch nicht schwer. Auch die kriegt man selber nie so hin. Ich möchte nicht mehr wie früher behaupten, dass das Fleisch daneben nur Beilage ist. Die Qualität stimmt da genauso: Das Filetbeefsteak macht dem Kabissalat und den Spätzli die Leaderposition streitig.

Weil sich im «Bad» so herrlich wenig ändert, bleiben auch die Gäste und ihre Hymnen dieselben: Wie so oft begleiten mich meine Schwiegereltern Hans und Klärli. Wieder wählen sie zu den Spätzli den Klassiker, die Rahmschnitzel (34 Fr.). Wie schon vor sechzig Jahren an ihrem Hochzeitstag. Und wie damals schwärmen sie. Keine Frage, sie werden die Rahmschnitzel auch beim nächsten Besuch wieder nehmen.

Gasthaus & Weingut Bad Osterfingen
8218 Osterfingen SH
Tel. 052 681 21 21
www.badosterfingen.ch

Empfehlungen der Redaktion

Schütt isst im Restaurant Kreis 6 in Zürich

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox

Mehr aus der Rubrik

Neueröffnungen

Now Open: Neue Lokale im Oktober

Von Leandra Nef