Gewürze

Echt scharf: Rezepte für orientalische Gewürzmischungen

Text: Karin Messerli; Fotos: Daniel Valance; Styling: Karin Aregger

Echt scharf: Rezepte für Würzmischungen
  • Hauchen Sie der Alltagsküche Leben ein mit Gewürzmischungen

Gewürzmischungen aus aller Welt verfeinern unsere Küche und sorgen für Geschmacksexplosionen. Hier erklären wir Ihnen, wie Sie diese ganz einfach selber mixen können. Einmal zubereitet, werden Sie diese Aromen-Zauberer nicht mehr missen wollen.

Allgemeine Tipps

Durch leichtes Anrösten der Gewürze lassen sich diese leichter mörsern oder mahlen und das Aroma wird unterstützt. Im Unterschied zu Kräutern müssen Gewürze mitgekocht werden um das volle Aroma entwickeln zu können. Ausnahme Pfeffer, diesen immer erst am Schluss über das fertige Gericht mahlen.

Tandoori-Mix

2 TL Cayenne oder Chili mit 1 EL Kardamomsamen oder –pulver, 1 EL Kreuzkümmelsamen, 2 EL Koriandersamen, 1/2 Muskatnuss, frisch gerieben, 2 TL Nelken und 2-3 Zimtstengel in der Gewürzmühle oder im Blender zerkleinern. 2 EL Kurkuma und 2 EL Paprika beifügen. In einem dunklen gut verschliessbaren Gefäss, vor Feuchtigkeit und Licht geschützt aufbewahren.
Ideal für Hackfleisch (Hackbraten, -Tätschli, Saucen), Kabeljau, Muscheln, Wurzelgemüse, Kürbis (Suppen, Püree)

Ras El Hanout

Der Gewürz-Mix besteht aus 13 bis 26 verschiedenen Gewürzen. Pulverisiert, grob zerstossen oder gemischt, mit ganzen und gemahlenen Gewürzen verwendet. Muss gekocht werden, damit sich die Aromen entfalten können.

Milde, einfache Mischung

2 EL gemahlener Zimt mit 1 EL gemahlenem Kurkuma, 1/2 EL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer und je 1/4 EL frisch gemahlener Muskatnuss, gemahlenem Kardamom, Ingwer und Nelken mischen.

Reichere Mischung

3 - 3 1/2 EL Paprika mit je gut 2 1/2 EL Kreuzkümmelsamen und gemahlenem Ingwer, 4 TL Koriandersamen, je 2 TL gemahlenem Zimt und Kurkuma, 1 1/2 TL Fenchelsamen, je 1 TL Kardamom-, Dillsamen, gemahlenem Nelkenpfeffer, gemahlener Muskatnuss, je 1/2 TL Kümmel, Cayenne, fein zerstossenen Lorbeerblättern, gemahlenen Nelken, Macis und 30 Safranfäden mischen.

Tipp: 1 TL Ras El Hanout mit reichlich Rosenblüten-Anteil mit 4 EL frisch gemahlenem Kaffee ins Sieb einer mittleren Cafetiere (für 8 Tassen) geben. Kaffee nach Anweisung zubereiten.
Ideal zum Würzen von Lammfleisch (Ragout, Gigot), Pouletgeschnetzeltes oder ganzes Geflügel, Entenbrüstli, Muscheln, Tintenfisch, Kohlgemüse (Rosenkohl, Rotkabis)

Garam Masala

2 TL Kardamomsamen, 1 TL Nigella (Schwarzkümmel), 1 TL schwarze Pfefferkörner, 1 TL Nelken, 1 TL Muskatblüte (Macis), 3 Zimtstängel von ca. 6 cm Länge, 3 TL Koriandersamen und 2 TL Kreuzkümmelsamen separat in einer Pfanne trocken rösten. Auskühlen lassen. Im Mörser fein zerstossen oder in einer Gewürzmühle mahlen. 1/8 Muskatnuss frisch dazu reiben. In einem dunklen gut verschliessbaren Gefäss, vor Feuchtigkeit und Licht geschützt aufbewahren.
Ideal zum Würzen von Schweinefleisch (Ragout, Geschnetzeltes), Lachs, Crevetten, Karotten (glasiert mit Butter), Gemüse vom Blech, oder auch Apfelkuchen

 

Empfehlungen der Redaktion

Gewürze

Süsse Verführung: Rezept für Nelkenbirnen an Rotwein

Mehr aus der Rubrik

Rezepte

Heimat geht durch den Magen

Von Kerstin Hasse