Auswahl

Fondue: Welcher Käse eignet sich

Redaktion: Karin Messerli; Fotos: Daniel Valance, Styling: Karin Aregger

Fondue: Welcher Käse eignet sich

Die Käsemischung beim Fondue – ein Thema mit vielen Variationen. Was Sie über das Trio Gruyère, Emmentaler & Vacherin wissen sollten:

Gruyère AOC

  • schmilzt geschmeidig, der ideale Fonduekäse
  • würzt rassig
  • 2 bis 3 Reifegrade, von rezent, mittelreif bis surchoix verwenden

Geheimtipp: Mit Etivaz AOC mischen. Der würzig-fruchtige Alpkäse aus der Romandie schmeckt fein nussig. Davon 300 bis 400 Gramm

Emmentaler AOC

  • rundet den Geschmack ab, gehört nebst Gruyère zum meistverwendeten Fonduekäse
  • mindestens einjährig wählen, damit er geschmeidig schmilzt
  • davon 200 bis 300 Gramm

Vacherin Fribourgeois AOC

  • für crèmig-seidenen Schmelz
  • rundet ab und ergänzt die Aromen von Gruyère und Emmentaler
  • davon 200 bis 400 Gramm

Weitere Mischungen

  • Moitié-Moitié: Gruyère und Vacherin Fribourgeois zu gleichen Teilen
  • Fribourgois: nur Vacherin, 2 bis 3 Reifegrade mischen
  • Waadtländer: nur Gruyère, 2 bis 3 Reifegrade mischen
  • Spezielle Würze: extraharter Sbrinz, Bergkäse, rezenter Appenzeller, Tilsiter – oder, für Kenner: Tête de Moine, Schabziger

Empfehlungen der Redaktion

Unsere Favoriten

Die besten Adressen fürs Fondue

Von Tiziana Rohrer

Mehr aus der Rubrik

Manche mögens heiss

Heisse Cocktails mit süssen Guetsli

Von Evelyne Emmisberger