Top-Rezept

Fruchtiges Sommer-Rezept: Das Tantra im Fruchtsalat

Redaktion: Karin Messerli; Fotos: Nadia Neuhaus

Fruchtiges Sommer-Rezept: Das Tantra im Fruchtsalat
Fruchtiges Sommer-Rezept: Das Tantra im Fruchtsalat
Fruchtiges Sommer-Rezept: Das Tantra im Fruchtsalat
Fruchtiges Sommer-Rezept: Das Tantra im Fruchtsalat
Fruchtiges Sommer-Rezept: Das Tantra im Fruchtsalat
Fruchtiges Sommer-Rezept: Das Tantra im Fruchtsalat
Fruchtiges Sommer-Rezept: Das Tantra im Fruchtsalat
Fruchtiges Sommer-Rezept: Das Tantra im Fruchtsalat
Fruchtiges Sommer-Rezept: Das Tantra im Fruchtsalat
e
f

Wurzelchakra: Die erste Bewusstseinstufe. Farbe: Rot. Themen: Stärkt Knochen, Zähne und Nägel; fördert die Erdverbundenheit. Aromen: Rosmarin, Nelke, Ingwer.

Sakralchakra: Sitz der ursprünglichen Emotionen und Sexualität. Farbe: Orange. Themen: Steuert den Fluss der Körpersäfte; stärkt die Kreativität. Aromen: Vanille, Orange, Pfeffer.

Nabelchakra: Sitz der Persönlichkeit. Farbe: Gelb. Themen: Stärkt Magen und Darm; fördert den Zugang zum Ich; gibt Kraft zum  Verarbeiten von Gefühlen und Erfahrungen. Aromen: Lavendel, Anis, Kamille, Fenchel, Zitrone.

Herzchakra: Energiezentrum der Liebe, Hingabe und Heilung. Farbe: Grün. Themen: Stärkt Herz und Kreislauf; schärft die Wahrnehmung für Zwischenmenschlichkeit, Schönheit und Harmonie. Aromen: Melisse, Zimt, Nelke, Rose.

Kehlchakra: Zentrum des Selbstausdrucks und der Kreativität. Farbe: Hellblau. Themen: Stärkt die Schilddrüse. Verantwortlich für  Kommunikation, Ausdruck der Gedanken und Gefühle. Aromen: Pfefferminze, Römische Kamille.

Stirnchakra: Zentrum des Geistes, Verstandes und der Intuition. Farbe: Indigo. Themen: Steuert die Drüsentätigkeit; versorgt das  Nervensystem mit Energie; sorgt für Konzentrationsvermögen und fördert Mut. Aromen: Minze, Basilikum, Zitronengras, Veilchen.

Kronenchakra: Zentrum der Spiritualität und der Religiosität. Farbe: Violett, Weiss, Gold. Themen: Steht für höchste Vollendung; stärkt das Immunsystem. Aromen: Rosenholz, Neroli.

Die Sauce

Wir machen uns ans Feinstoffliche – und stärken unsere Energiezentren mit Farben und Früchten.

Healthstyle heisst der Lifestyle der Stunde – geniessen und dabei der Gesundheit Gutes tun! Zum Beispiel mit einem kulinarischen Ausflug in die Esoterik: Unser sommerlicher Fruchtsalat – Gaumenfreude und Augenweide zugleich – stärkt nämlich ganz nebenbei die sieben Chakren. Diese Hauptenergiezentren nach der Lehre des tantrischen Hinduismus sitzen entlang der Wirbelsäule und stehen für unterschiedliche menschliche Fähigkeiten wie Kreativität, Harmonie oder Spiritualität. Jedem Chakra ist auch eine Farbe zugeordnet. So gesehen isst bei unserem Regenbogen-Fruchtsalat, wo mehrere Farben gemischt werden, das Auge gleich für alle sieben Chakren mit.

Zutaten für Fruchtsalat

Für 4 Portionen
Früchte: Ob es eine Ton-in-Ton-Komposition oder eine vielfarbige Sinfonie werden soll, entscheiden Sie – und das saisonale Angebot
Sauce: ca. 30 g Tahini (Sesampüree); 1 Prise Meersalz; 1 EL Ahornsirup oder Honigwabe; 2 EL Zitrussaft, z. B. Zitrone oder Orange; 1⁄4 TL Zimt, gemahlen; 1 Prise Ingwer, gemahlen; 4–5 EL Wasser Garnitur: essbare Blüten wie Calendula

Zubereitung

Sauce: Alle Zutaten in einen Becher mit Deckel geben, gut schütteln. Über die vorbereiteten Früchte geben, mit Blüten bestreuen. Rest gut verschlossen im Kühlschrank aufbewahren.
Haltbarkeit: 7 Tage.

Welche Früchte zu welchem Chakra?

Wurzelchakra (rot):
Erdbeeren, rote Johannisbeeren, Himbeeren, rote Kirschen, Wassermelonen

Sakralchakra (orange):
Charentais-Melonen, Aprikosen, Pfirsiche, Nektarinen, Kaki

Nabelchakra (gelb):
gelbe Himbeeren, gelbe Kirschen, gelbe Kiwis, Mirabellen, Pflümli, Reineclaudes

Herzchakra (grün):
Kiwis, grüne Stachelbeeren Kehlchakra (hellblau): Heidelbeeren, blaue Trauben, Blueberrys

Stirnchakra (indigo):
Brombeeren, schwarze Kirschen, Cassis, Holunder

Kronenchakra (violett):
Feigen, Zwetschgen, Pflaumen, Trauben

In der Bildergalerie sehen Sie die sieben Chakren – ihre Farben und eine Auswahl ihrer Themen und Aromen.

Empfehlungen der Redaktion

Backen

Backen Step by Step: Rezept für fruchtige Küchlein im Glas

Mehr aus der Rubrik

Ralph Schelling kocht

Glanzrollen

Von Ralph Schelling