Gemüseküche

Gut gerollt: Rezept für Sushi mit Spargeln

Text: Karin Messerli; Fotos: Daniel Valance

Gut gerollt: Rezept für Sushi mit Spargeln
  • Sushi mit Spargeln

Negimaki sind klassisch japanisch, traditionellerweise mit Frühlingszwiebeln und Rindfleisch zubereitet. Wir machen sie mit Spargeln.

Zutaten
Für ca. 60 Stück

4 Schnitzel, 3-4 mm dünn geschnitten, z. B. Poulet oder Rind (von der Huft); 8 möglichst sehr dicke grüne Spargelstangen, nach Belieben gemischt mit weissen; Meersalz; 1 Frühlingszwiebel, fein geschnitten; 2 TL Sesamsamen, geröstet Marinade *: je 5 EL salzreduzierte Sojasauce und Mirin (japanischer Reiswein); 1 EL helle Misopaste; 2 Knoblauchzehen, gequetscht; 1 kleines Stück Ingwerwurzel, fein gerieben; 1 Spritzer Zitronensaft; 2-3 Tropfen Sesamöl

Zubereitung
Sojasauce mit Mirin, Misopaste, Knoblauch und Ingwer aufkochen. Bei mittlerer Hitze zur Hälfte einreduzieren. Dabei öfter rühren. Mit Zitronensaft und Sesamöl abschmecken, beiseitestellen. Schnitzel zwischen Klarsichtfolie gleichmässig flach, aber nicht zu dünn klopfen (oder vom Metzger vorbereiten lassen). Spargeln frisch anschneiden, grüne wenn nötig im unteren Teil, weisse ganz schälen. In siedendem Salzwasser kurz knackig garen. Herausnehmen, kalt abschrecken. Schnitzel längs halbieren, auf einer Arbeitsfläche ausbreiten, mit Marinade bepinseln. Mit der Hälfte der Frühlingszwiebel und der Sesamsamen bestreuen. Spargeln längs darauflegen, satt einrollen. Mit der Naht nach unten auf ein Blech setzen. Mit Marinade bestreichen. Unter dem vorgeheizten Grill ca. 7 Minuten grillieren, nach halber Grillierzeit wenden, mit Marinade bestreichen. Herausnehmen, leicht auskühlen lassen. Dann in Sushi-grosse Portionen schneiden. Mit restlicher Marinade, restlicher Frühlingszwiebel und Sesamsamen servieren.

* Variante: Ersatzweise und wenns schnell gehen soll, Teryaki-Sauce verwenden.

Tipp: Bei dünnen Spargeln mehrere verwenden.

Empfehlungen der Redaktion

Gemüseküche

Tipps zum Servieren und Zubereiten von Spargel: Kulinarische Opulenz im Mai

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox

Mehr aus der Rubrik

Rezepte

Heimat geht durch den Magen

Von Kerstin Hasse