Süsse Küche

Rezept für eine elegante Apfeltarte

Text: Anna Pearson; Fotos: Daniel Valance

Kuchen-Rezept: Elegante Apfeltarte
  • Apfeltarte: Mit Marzipan und buttrigem Blätterteig – sehr edel

Das A und O dieser knusprigen Tarte ist ein feiner Blätterteig, am liebsten von einer guten Bäckerei zum Selberauswallen.

Für eine Tarte von 32 cm Durchmesser

4 Äpfel, 1 rund ausgewallter Butterblätterteig, 80 g Marzipanmasse, 2 EL Zitronensaft, 1 EL Butter, etwas Holunderblütengelée

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. In sehr dünne Schnitze schneiden. Den Blätterteig auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und 10 Minuten vorbacken. Das Marzipan auf einer mit Puderzucker bestreuten Arbeitsfläche oder zwischen zwei Lagen Backpapier hauchdünn auf die Grösse des Blätterteigs auswallen. Das Marzipan auf den Teig legen und diesen mit den Apfelscheiben belegen. Die Äpfel mit dem Zitronensaft bepinseln. Die Butter schmelzen und die Äpfel damit bestreichen. Die Tarte in der Ofenmitte 30 Minuten backen, der Blätterteig soll ganz knusprig und ziemlich braun sein. Das Holunderblütengelée leicht erhitzen und die noch heissen Äpfel dünn damit bepinseln.

Serviertipp: Mit grob gehackten Pistazien bestreuen.

Apfelrezepte

Wir servieren den Apfel in seiner schönsten Form - gekocht und ofenfrisch.

Empfehlungen der Redaktion

Fruchtige Küche

Lieblingsrezepte mit Äpfeln

Von Anna Pearson

Digitale Post

Das Beste aus unserer Redaktion jede Woche in Ihrer Mailbox

Mehr aus der Rubrik

Ralph Schelling kocht

Glanzrollen

Von Ralph Schelling