We love Veggie

Rezept für Hirsesalat mit Granatapfel

Redaktion: Karin Messerli; Fotos: Daniel Valance

We love Veggie: Rezept für Hirsesalat mit Granatapfel für fleischlose Tage

Fleischlos glücklich – das geht nicht nur, aber mit diesem leckeren Salat-Rezept ganz bestimmt. Eine himmlische Kombination aus Süsskartoffeln, Hirse, Nüssen und Blumenkohl.

Für 4 Portionen
Zutaten
Salat: 2–3 orange Süsskartoffeln; Olivenöl zum Beträufeln; 80 g Haselnüsse; Meersalz; 250 g Hirse; 1–2 Blumenkohl, in kleinste Röschen geteilt oder gehobelt; 2 Avocados, in Stücke geschnitten; 100 g Traubenbeeren oder ersatzweise 20 g Weinbeeren, eingeweicht; 2–3 Handvoll Red Chard oder Baby Leaves (Schnittsalat); 1 Granatapfel, Kerne

Kräutersauce: 2 Handvoll gemischte frische Kräuter, z. B. Basilikum, Petersilie, Schnittlauch, geschnitten; 2 Knoblauchzehen, fein gehackt; 1–2 EL Zitronensaft; 4 EL Olivenöl; Salz; Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung
Salat: Backofen auf 200 Grad vorheizen. Kartoffeln in Würfel schneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, mit Olivenöl beträufeln. 8 Minuten (Kartoffeln) bis 20 Minuten (Kürbis) in der Mitte des Ofens rösten. Einige Minuten vor Ende der Backzeit Haselnüsse aufs Blech geben, leicht salzen, mitrösten. Beides herausnehmen, Nüsse zwischen einem Küchentuch reiben und Schale entfernen. Grob hacken. Hirse in ein Sieb geben, kurz spülen. Mit 4 dl Wasser in eine Pfanne geben, aufkochen. Bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Von der Herdplatte ziehen, zugedeckt 5 Minuten quellen lassen. Auflockern und auskühlen lassen. Sauce: Alle Zutaten bis und mit Olivenöl mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Mischen: Süsskartoffeln, Hirse, Nüsse, Blumenkohl, Avocados und Trauben von Hand locker mischen. Sauce beifügen, kurz mischen und ziehen lassen. Kurz vor dem Servieren Schnittsalat und Granatapfelkerne darüberstreuen.

Dazu passt: Ziegenfrischkäse

Varianten: Statt Blumenkohl fein gehobelten Rosenkohl verwenden. Geschnittenen oder gehobelten Blumenkohl in einem Sieb kurz in siedendes Wasser halten, damit er leicht gegart wird. Das Rezept funktioniert auch mit Bulgur statt Hirse.

Wenn Sie Lust auf die vegetarische Küche bekommen haben, probieren Sie auch unser Rezept für die Spinat-Schwarzkohl-Suppe mit Kichererbsen

Artikel zum Thema

Empfehlungen der Redaktion

Top-Rezept

Ein Rezept aus der vegetarischen Küche: Spinat-Schwarzkohl-Suppe mit Kichererbsen

Mehr aus der Rubrik

Nachgekocht

Palästinensische Küche: Freundschaftsangebot auf dem Teller

Von Evelyne Emmisberger