Heft 08/13

Spargel spitze: Pizza Bianca con asparagi

Text: Karin Messerli; Fotos: Daniel Valance

Spargel Spitze: Pizza Bianca con Asparagi
  • Pizza Bianca con Asparagi

Unkompliziert und unwahrscheinlich lecker: Pizza mit Spinat, Spargeln und Ricotta.

Zutaten
Für 6 bis 8 Portionen

Hefeteig: 1 EL flüssiger Honig; 1 Päckchen Trockenhefe; 450 g Mehl; 1/4 TL Meersalz; Maismehl zum Bestreuen

Belag: 60 g Babyspinat; 2 Bund glattblättrige Petersilie, ca. 60 g; 6-8 EL Olivenöl, kalt gepresst; 1 frische Knoblauchknolle, Zehen; je 250 g grüne Spargelspitzen oder grüne wilde Spargeln, frisch angeschnitten, je nach Dicke längs halbiert; 2 rote Zwiebeln, in Sicheln geschnitten; 200 g Ricotta; Parmesan, frisch gehobelt, und grob zerstossener schwarzer Pfeffer zum Servieren

Zubereitung
Honig mit Hefe und 4 bis 5 EL lauwarmem Wasser verrühren. 10 Minuten bei Raumtemperatur stehen lassen. Mehl, Salz und 2.5 dl lauwarmes Wasser dazugeben, zu einem Teig zusammenfügen. Kneten, bis er weich und glatt wird. Zugedeckt 1 Stunde bei Raumtemperatur auf das Doppelte gehen lassen. Erneut zusammenkneten, weitere 45 Minuten gehen lassen. Backofen (samt Pizzastein, wenn vorhanden) auf 250 Grad vorheizen. Spinat waschen, ohne abzutropfen in erhitzter Pfanne kurz zugedeckt zusammenfallen lassen. Kalt abschrecken, gut abtropfen lassen. Wasser gut auspressen. Mit 2 Bund Petersilie, 1 dl Öl und Knoblauch im Mixer pastenähnlich pürieren.

Formen: Teig halbieren oder vierteln, auf Maismehl oval auswallen, Rand etwas dicker belassen. Portionen nacheinander mit Spinatpaste bestreichen, dabei einen Rand frei lassen. Mit Spargeln, Zwiebeln und Ricotta belegen. Mit wenig Öl beträufeln. 10 bis 15 Minuten in der Mitte des Ofens backen. Mit Parmesan und Pfeffer bestreuen, heiss servieren.

Empfehlungen der Redaktion

Knoblauch-Sardellen-Sauce

Spargel-Rezept: Crudités mit Bagna Cauda

Mehr aus der Rubrik

Rezepte

Heimat geht durch den Magen

Von Kerstin Hasse