Weihnachts-Menü

Weihnachtsdessert: Rot- und Weissweinbirnen mit Schokoladenmousse

Redaktion: Anna Pearson; Fotos: Daniel Valance

Weihnachts-Dessert: Rot- und Weissweinbiren mit Schokoladenmousse

Schliessen sie doch das Weihnachtsmenü mit einem Klassiker ab – und besonders lecker zubereiteten Birnen.

Für vier Personen

Schokoladenmousse: 150 g dunkle Schokolade (70% Kakaoanteil); 1 Ei; 2 dl Vollrahm; Salz

Rotweinbirnen: 2 kleine Birnen; 2 dl Rotwein; 50 g Zucker; 1 Sternanis; 2 Nelken; 1⁄ 4 Zimtstange

Weissweinbirnen: 2 kleine Birnen; 2 dl Weisswein; 50 g Zucker; 1 TL Zitronensaft; Schale von ¹⁄3 Zitrone; Samen von 5 Kardamomkapseln

Servieren: 1 Becher Sauerrahm; Pistazien; geröstete Haselnüsse

Schokolade in Stücke brechen, im Wasserbad schmelzen, beiseitestellen. Ei verquirlen, Rahm halb steif schlagen. Ei zur Schokolade geben und verrühren, Rahm unterziehen und Mousse leicht salzen (ca. 2 Prisen). Im Kühlschrank einige Stunden fest werden lassen.

In separaten Pfännchen Wein mit Zucker und Gewürzen aufkochen. Birnen schälen und je 2 Stück in jedem Weinsud zugedeckt köcheln, bis sie gabelzart sind. Falls sie nicht ganz von Flüssigkeit bedeckt sind, einmal wenden. In ein Gefäss füllen, in dem sie ganz mit Sud bedeckt sind. Abkühlen und nachts im Kühlschrank ziehen lassen.

Mousse mit je einer halben Birne anrichten, mit Sauerrahm und gehackten Nüssen garnieren.

Timing: Alles am Vortag zubereiten. Birnen Raumtemperatur annehmen lassen, à la minute anrichten.

Anna Pearson

Unsere Gourmet-Autorin liebt authentische Produkte aus der Region und kocht ohne Schnickschnack. Dabei scheut sie keinen Aufwand, denn für sie gibt es nichts Schöneres, als stundenlang in der Küche zu stehen. Und selber gut zu essen.

Alle Beiträge von Anna Pearson

Empfehlungen der Redaktion

Kartoffelgratin

Rezept für Kartoffelgratin zum Weihnachts-Menü

Mehr aus der Rubrik

Rezepte

Heimat geht durch den Magen

Von Kerstin Hasse