Aus der Weihnachtsbackstube

Rezept für einen orientalischen Christstollen

Redaktion: Anna Pearson, Fotos: Daniel Valance

Weihnachtswürze: Rezept für einen orientalischer Christstollen
  • Zur Weihnachtszeit darf ein Christstollen nicht fehlen!

Ein Rezept für alle, die keine kandierten Früchte mögen: Sie werden ersetzt durch die kleinen säuerlichen Berberitzen und getrocknete Aprikosen – so wird dieser Christstollen auch nicht zu süss.

Zutaten

0.5 dl Milch
20 g Hefe
100 g Mehl
200 g weiche Butter
1 Ei
60 g Zucker
8 g Salz
400 g Mehl
75 g Mandeln
75 g Haselnüsse
75 g getrocknete Aprikosen (sauer)
50 g Berberitzen
75 g Korinthen (oder Rosinen)
40 g Pistazien
250 g Marzipan
100 g flüssige Butter
Puderzucker
Kristallzucker

In der Schüssel der Küchenmaschine die Milch mit 0.5 dl warmem Wasser mischen und die zerbröselte Hefe darin auflösen. Das Mehl dazugeben und zu einem weichen Teig verarbeiten. 30 Minuten an der Wärme gehen lassen. Die Butter, das Ei, den Zucker und das Salz unter den Teigansatz kneten, dann nach und nach die 400 g Mehl einarbeiten.

Die Mandeln und Haselnüsse in einer Bratpfanne leicht rösten. Die Aprikosen in Streifen schneiden. Alle Nüsse und Trockenfrüchte in eine Schüssel geben und mit etwas Mehl bestäuben. Ebenfalls unter den Teig mischen. Den Teig halbieren und zu zwei Rechtecken auswallen. Das Marzipan ebenfalls halbieren und zu etwas kleineren Rechtecken auswallen und auf den Teig legen. Den Teig wie eine Roulade aufrollen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und zugedeckt bei Raumtemperatur 2 Stunden aufgehen lassen.

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und die Stollen in ca. 45 Minuten hellbraun backen. Noch warm mit der flüssigen Butter bestreichen. Abkühlen lassen, in einem Gemisch aus Puder- und Kristallzucker wälzen und zum Aufbewahren in Alufolie wickeln. Die Stollen halten sich mehrere Wochen.

Empfehlungen der Redaktion

Advent

Glögg: Ein Rezept für skandinavischen Glühwein

Mehr aus der Rubrik

Nachgekocht

Tapas, olé!

Von Evelyne Emmisberger