Selbstecheck

Neue App für Frauen: Brust-Selbstcheck

Text: Mia Härter

Neue App für Frauen: Brust-Selbstcheck
Neue App für Frauen: Brust-Selbstcheck
e
f

Unter dem Slogan «Werden Sie Expertin für Ihre Brust!» lancieren drei renommierte Schweizer Ärztinnen eine App, die Frauen dabei helfen soll, die eigene Brust richtig abzutasten.

Hand aufs Herz? Wie gut kennen sie ihre eigene Brust? Bis vor einigen Jahren habe ich mir darüber nicht viele Gedanken gemacht. Eigenes Abtasten der Brüste? Fehlanzeige! Seit ich aber mit 19 Jahren ganz zufällig und mit grossen Entsetzen einen, wie sich herausstellte gutartigen, Knoten in der Brust ertastet habe, bin ich achtsam geworden. Das regelmässige Abtasten und Untersuchen der Brust gehört für mich seither zur regelmässigen Routine.  

Wie bei vielen Krebserkrankungen ist auch bei Brustkrebs die Früherkennung von entscheidender Bedeutung für die erfolgreiche Behandlung. «Wir sind überzeugt, dass die Frauen selbst am meisten zur Brustkrebs-Prävention beitragen können», betont Brida von Castelberg, die ehemalige Chefärztin der Frauenklinik des Stadtspitals Triemli. Zur Früherkennung beitragen und den Frauen helfen, das soll neu die neue App Brust-Selbstcheck.

Selbstecheck leicht gemacht

Die App demonstriert mit Video und Animationen sehr anschaulich, wie die weibliche Brust aufgebaut ist, wann und wie die eigene Brust – je nach Grösse – abgetastet und untersucht werden soll und welche Veränderungen sich zeigen können. Ausserdem berät die App, wie vorzugehen ist, sollten sich sichtbare oder ertastbare Veränderungen zeigen. Damit die regelmässige Kontrolle nicht vergessen geht, bietet die App zusätzlich zu den Informationen eine praktische Alarm-Funktion. Diese erinnert einen, je nach persönlichem Rhythmus, jeden bis jeden dritten Monat an die Selbstuntersuchung.

Ich finde, die App ist übersichtlich, schön gestaltet und geht das Thema Brust und Selbstcheck sachlich und informativ an –  nur zu gerne hätte ich die App schon mit 19 gehabt.

— Die Brust-Selbstcheck App ist gratis im iTunes Store erhältlich. Eine Version für Android soll demnächst erhältlich sein.

Empfehlungen der Redaktion

Brustkrebs

Drei Frauen mit Brustkrebs erzählen von ihren Erfahrungen

Mehr aus der Rubrik

Digital Detox

Die Handysucht nimmt überhand

Von Stephanie Hess