Veranstaltungen

Das erwartet Sie im Juni

Text: Verena Edinger, Foto: Unsplash

Eine alte Weisheit besagt, dass auf einen nassen Mai ein trockener Juni folgen soll – das ist auch unsere Hoffnung! Denn der Juni ist vollgepackt mit tollen Open-Air-Veranstaltungen, die uns nach draussen holen wollen.

EVENTS

Tanzvorführungen Integrart
Bis 9. Juni
Basel, Bern, Genf und Lugano

Tanzend gesellschaftliche Normen infrage stellen, das will die Veranstaltungsreihe von Integrart – einem Projekt des Migros-Kulturprozents, das sich für die Gleichstellung von Kunstschaffenden mit Behinderung im Kultursektor einsetzt. An den Festivals treten zwei Solokünstlerinnen mit körperlichen Handicaps sowie eine Gruppe kognitiv beeinträchtigter Tänzer und Tänzerinnen auf. Gezeigt wird ausserdem das Kurzstück «Unvorhersehbare Fähigkeiten», das in Zusammenarbeit mit dem Studiengang Contemporary Dance der Zürcher Hochschule der Künste und Personen mit geistiger und teilweise auch körperlicher Beeinträchtigung entstand.

– Weitere Infos

Afro-Pfingsten
4. - 10. Juni
Winterthur

Keine unzähligen Flugstunden, sondern nur eine S-Bahn-Fahrt entfernt, kann man am Pfingstwochenende einen kulturellen sowie kulinarischen Ausflug nach Afrika machen. Dabei kann man nicht nur tolle Accessoires und herrlich duftende Köstlichkeiten von den Marktständen erstehen. Verteilt auf drei Bühnen in der Altstadt finden auch verschiedene Musik-, Tanz- und Trommelaufführungen statt.

– Weitere Infos

B-Sides-Festival
13. - 15. Juni
Sonnenberg Kriens LU

Eigentlich ist es ein Wander- und Erholungsgebiet, am dritten Juniwochenende bringt die Sonnenbergbahn aber Festivalbesucher statt Wanderer auf den Berg. Mit Blick auf den See wird auf drei Bühnen abgerockt – wobei die Konzerte verschiedenste Musikrichtungen beinhalten. Und ganz im Zeichen des Frauenstreiks und des Gleichstellungsgedanken sind hier 50 Prozent aller musikalischen Acts Frauen.

– Weitere Infos

Lobby-Gespräche mit Kerstin Hasse
13. Juni
Hotel Opera
Zürich

annabelle-Redaktorin Kerstin Hasse plaudert mit verschiedenen Persönlichkeiten in der Lobby des Hotel Opera. Personen, die polarisieren, berühren oder verärgern. Einen Tag vor dem Frauenstreik spricht sie mit der Schauspielerin Melanie Winiger.

– Weitere Infos 

Zurich Pride Festival
14. - 15. Juni
Zürich

Bunt, laut und fröhlich! Weil auch fünfzig Jahre nach Stonewall die Akzeptanz und rechtliche Gleichstellung von queeren Lebensweisen noch immer nicht überall gegeben ist, will das Zurich Pride Festival bereits zum 25. Mal die LGBTIQ-Bewegung sichtbar machen. Gefeiert wird unter dem Motto «Strong in Diversity» – um zu zeigen, dass Vielfalt Stärke ist.

– Weitere Infos

Blues’n’jazz
14. - 15. Juni
Rapperswil-Jona

Zwei Tage, drei Bühnen, 18 Konzerte – der Jazz ist nicht nur in Montreux, sondern auch am Zürichsee zuhause. Und es gibt am Hafen und Seequai nicht nur etwas für die Ohren und Hüften, zwischen den Bühnen locken eine Streetfood-Meile und gemütliche Biergärten. Falls die Tanzbeine doch mal müde sein sollten.

– Weitere Infos

Ballet für alle
21. - 22. Juni
Sechseläutenplatz

«Romeo und Julia» von Shakespeare und «Die Leiden des jungen Werther» von Goethe gehören zu den Schulklassikern. Als Ballett- bzw. Opernaufführung hingegen dürften die wenigsten diese zwei Stücke bis jetzt kennen. Das dürfte sich mit dem kostenlosen Grossereignis unter freiem Himmel auf dem Sechseläutenplatz nun ändern. Klappstuhl und Picknick-Decke nicht vergessen!

– Weitere Infos

Festa della Musica
22. Juni
Mendrisio

Einen Tag lang im Juni herrscht in Mendrisio Ausnahmezustand, und die ganze Stadt verwandelt sich in eine riesige Bühne. Von Psychedelia bis Hardrock, von Reggae und Pop bis Indie, von Rap bis Klassik lässt sich auf jedem Platz gratis in eine andere Musikwelt eintauchen.

– Weitere Infos

Artsnext
22. Juni
Löwenbräukunst-Areal Zürich

Wir leben in einer Welt der ständig wechselnden Interaktion zwischen verschiedenen kulturellen Komponenten. Aber was bedeutet das eigentlich? Gibt es eine Schnittstelle zwischen Kunst, Mode, Poesie und Musik? Sind Grenzen notwendig? Wir finden: Nein! Im Löwenbräu-Areal Zürich prallen diese kulturellen Disziplinen aufeinander und Konzerte, Poetry Slams und Fashionshows ergänzen sich hervorragend gut.  

– Weitere Infos

Burning Mountain
20. - 23. Juni
Zernez

Die Amerikaner haben das «Burning Man»-Festival, wir das «Burning Mountain». Inmitten der Engadiner Berge bringt das Festival mit Flammenwerfer, Feuerinstallationen, einem riesigen Zentralfeuer und Feuer-Performance-Künstlern nicht nur die Berge zum Glühen. Auch Liebhaber von Progressive Psytrance kommen mit einem tollen Line-up und Lichtershow voll auf ihre Kosten.

– Weitere Infos

Zuger Chriesisturm und Chriesimärt
24. Juni; 24. Juni bis 5. Juli
Zug

Auf ihre Chriesi sind die Zuger bekanntlich sehr stolz – schliesslich widmen sie der berühmten Kirschtorte nicht nur ein ganzes Museum, sondern auch ein mehrtägiges Marktfest. Am ersten Tag des Chriesimärt läuten die Chriesigloggä Glocken nicht nur die Chriesisaison ein, sondern auch das Rennen mit den Leitern und Hutten durch die Zuger Altstadt, den sogenannten Chriesisturm, ein. Anschliessend dürfen  Montag bis Freitag von 15 bis 18 Uhr diverse Spezialitäten rund um die rote Frucht degustiert werden.

– Weitere Infos

Trucker und Country-Festival
28. - 30. Juni
Interlaken

Howdy! Einmal im Jahr lässt sich auf dem Flugplatz Interlaken der Spirit des Wilden Westens mit auf Hochglanz polierten Lastwagen und coolen Motorbikes hautnah erleben. Für Saloon-Stimmung sorgen Country-Rock-Bands direkt aus Nashville, authentische Cowboy-Shows, eine Rodeo-Bar mit der Möglichkeit zum Bullriding und einer riesigen Line-Dance-Tanzfläche.

– Weitere Infos

St.Galler Festspiele
28. Juni - 12. Juli
St.Gallen

Nicht nur Bregenz schafft mit seiner Seebühne ein imposantes Bild, ebenso eindrucksvoll ist der Austragungsort der St.Galler Festspiele inmitten des Unesco-Weltkulturerbe des Klosterbezirks. Im Klosterhof findet Guiseppe Verdis düstere Nachtstück-Oper «Il Trovatore» unter freiem Himmel statt. Weitere Konzerte und das Tanzstück «Desiderium» von Choreograf Yuki Mori werden in der Kathedrale, der Schutzengelkapelle und der Kirche St. Laurenzen aufgeführt.

– Weitere Infos

AUSSTELLUNGEN

Swiss Design Awards
10. bis 16. Juni,
Halle 3, Messe Basel

Dass die Schweiz eine sehr aktive und innovative Design- und Kunstszene besitzt, zeigen nicht nur die Art Basel und Design Miami/Basel. Zeitgleich vergibt das Bundesamt für Kultur (BAK) die Swiss Art Awards und die Swiss Design Awards und zeigt die nominierten und ausgezeichneten Positionen und Objekte in einer Ausstellung. Ebenfalls verleiht das BAK den Schwei­zer Grand Prix De­sign an arrivierte Gestalterinnen und Gestalter. Besonders stolz sind wir, dass dieses Jahr mit Interiorstylistin Connie Hüser eine aus unserer eigenen Reihe ausgezeichnet wird – seit fast 20 Jahren schreibt sie schon für annabelle über die neuesten Designtrends.

– Weitere Infos

Light Ragaz
13. Juni - 6. Oktober
Taminaschlucht
Bad Ragaz

Um die gewaltige Taminaschlucht ranken sich so einige Geschichten – etwa jene des Naturphilosophen Paracelsus oder eine mystische Legende über quirlige Geister, die angeblich hier wohnen sollen. Und die sagenumwobenen Wesen sind auch Teil des Lichterspektakels Light Ragaz. Dieses Jahr steht es unter dem Thema Goldrush, und abenteuerlustige Schatzsucher können sogar echtes Gold finden.

– Weitere Infos

Fotofestival Lenzburg «Suche nach Schönheit»
Bis 17. Juni
Lenzburg

Vier Wochen ganz im Zeichen der Fotografie – das ist das Fotofestival Lenzburg. Hier werden die Gewinner des Fotowettbewerbs zum Thema «Suche nach Schönheit» in der Altstadt und im Müllerhaus Lenzburg ausgestellt. Ein weiteres Highlight ist die Ausstellung «Schein und Sein» des Starfotografen Henry Leutwyler im Stapferhaus Lenzburg sowie der erstmals in Lenzburg stattfindende Fotomarathon. Auch Hobbyfotografen kommen auf ihre Kosten und können bei diversen Podiumsgesprächen und Workshops sowie einem Fotomarathon mitmachen.

– Weitere Infos

Ekstase
Bis 4. August
Zentrum Paul Klee
Bern

Verlangen, Lust, Kunst – oft in Bildern und Worten kaum fassbar, thematisiert die Ausstellung die Faszination von Rausch und Ekstase in der Kunst der Moderne und der Gegenwart. Sie verbindet Künstlerinnen und Künstler wie Marina Abramović, Auguste Rodin, Andy Warhol und viele weitere und hinterfragt gesellschaftliche Tabus und Normen des Alltags. Was ist erlaubt, und wo liegt die Grenze ekstatischer Momente? Zusätzlich zur Ausstellung werden Führungen, Lesungen sowie Tanzperformances rund ums Thema Ekstase angeboten.

– Weitere Infos

Spiegel. Der Mensch im Widerschein
Bis 22. September
Museum Rietberg
Zürich

Spieglein, Spieglein an der Wand: Nicht nur die böse Königin, sondern jeder von uns prüft wohl tagtäglich sein Spiegelbild. Aber was wissen wir über den Spiegel selbst, seine technischen Entwicklungen und seine gesellschaftliche Tragweite? Das Museum Rietberg präsentiert den Alltagsbegleiter als Artefakt der Selbsterkenntnis, aber auch von Eitelkeit und Schönheit.

– Mehr Infos

Faszination Gesicht – was unsere Mimik alles zeigt
Bis 22. September
Vögele Kultur Zentrum
Pfäffikon SZ

Freude, Wut, Trauer, Überraschung, Angst – innerhalb weniger Sekunden widerspiegelt die Gesichtsmuskulatur unsere Emotionen. Aber was sagt das Gesicht tatsächlich über uns aus, und welche Regungen können wir nicht kontrollieren? Die multimediale Ausstellung beschäftigt sich mit der Rolle unseres Gesichts im Zeitalter von Selfies und digitalen Medien.

– Weitere Infos

Die Schweiz anderswo
Bis 29. September
Forum Schweizer Geschichte im Schweizerischen Nationalmuseum
Schwyz

Rund um den Globus leben heute 751 800 Schweizer in 200 verschiedenen Ländern. Aber seit wann emigrieren Schweizer eigentlich, und aus welchen Gründen suchen sie sich eine neue Heimat? Die Ausstellung erzählt spannende Geschichten von Auswanderern und thematisiert die Gründung der Auslandschweizer-Organisation.

– Mehr Infos

Korsetts. Edel und bunt geschnürt
Bis 6. Oktober
Spielzeugwelten Museum
Basel 

Eigentlich engen sie einen ein und sind so gar nicht bequem. Und doch geht von Korsetts eine spezielle Ausstrahlung aus. In der Sonderausstellung werden einzigartige Modelle aus Seidensatin oder Baumwolle in kräftigen Farben mit wunderschönen Stickereien ausgestellt, und es wird gezeigt, wie sich das Korsett ab der Belle Époque in Form und Stil weiterentwickelte, abhängig von Trends und kreativen Fähigkeiten der Designer.

– Weitere Infos

Wie viel Urzeit steckt in dir?
Bis 27. Oktober
Naturmuseum Luzern

Vom Affen zum Menschen – Darwins Evolutionstheorie ist uns allen bekannt. Aber wie viel unserer DNA haben wir auch mit anderen Organismen gemein? Und wie werden die Veränderungen vom steinzeitlichen zum modernen Menschen eigentlich erforscht? Die Ausstellung bietet einen Einblick in vergangene Zeitalter und zeigt neue Aspekte der Gegenwart auf.

– Weitere Infos

Global Happiness: Was brauchen wir zum Glücklichsein? 
Bis 1. März 2020
Naturama Aargau

Aarau
Was macht uns glücklich, und was hat Glück mit Nachhaltigkeit zu tun? In der interaktiven Ausstellung erzählen nicht nur Frauen aus der Region ihre persönlichen «Glücksgeschichten», man kann auch die nachgebaute Wohnung einer jungen Minimalistin erkunden, durch ein visionäres Quartier in Santiago de Chile schlendern und mehr über das Brutto-Nationalglück in Bhutan erfahren.

– Weitere Infos

POP-UP

Caffè Popolare
Montag bis Samstag, 9 bis 17 Uhr
Fischmarkt 10
Basel

Frische Pasta fehlt auf dem Fischmarkt – dachte sich wohl Oliver Lau von Pastarazzi, der bereits erfolgreich in Luzern, Sarnen und Stans hausgemachte Teigwaren an den Mann und die Frau bringt. Während der nächsten zwei Jahre kann man auf der sonnigen Terrasse des Caffè Popolare nicht nur vom täglich wechselnden Mittagstisch, sondern auch vom tollen Blick über die Schifflände profitieren. Zusätzlich zum kulinarischen Genuss bieten die Sommerkonzerte sowie Barista- und Ravioli-Kurse auch kulturellen Konsum. 

– Weitere Infos

Sir Kuss
Montag bis Freitag mittags, Mittwoch bis Samstag abends
Militärstrass 16
Zürich

Die Pop-up-Cocktailbar Sir Kuss schlägt wie ein echter Zirkus in den verschiedensten Städten der Schweiz seine Zelte auf. Noch ist nicht bekannt, wann und wohin es die Karawane als Nächstes zieht, aber derzeit gastiert sie in Zürich unter dem Motto «Alice im Wunderland». Geschmückt mit Efeu, Moos und weissen Teddybären – in Anlehnung an das weisse Kaninchen – fühlt man sich, als wäre man wirklich mal eben kurz in eine Traumwelt gefallen.

– Weitere Infos

Gummelstube im Seedamm-Plaza
Bis Ende Juni, Dienstag bis Samstag
Seedammstrasse 3
Pfäffikon SZ

Härdöpfel, Grompera, Grumbiere, Häbbere, Patatli, Truffels oder eben Gummel – die Kartoffel hat viele Namen und ist aus der schweizerischen Küche nicht wegzudenken. Deswegen spielt die tolle Knolle in der «Gummelstube» die Hauptrolle und kommt in sieben verschiedenen Kartoffelstampf-Variationen zusammen mit lokalem Fleisch und Gemüse auf den Teller. Lecker!

– Weitere Infos

Rosa Pulver
25. Mai - 27. Juli, Dienstag bis Samstag
Zeughausstrasse 52
Winterthur

Sharing is Caring! Normalerweise kocht das Team um Küchenchef Michael Dober im 23. Stock des Roten Turms. Um aus dem Alltagstrott auszubrechen, zieht es das «Fritz Lambada» nun aber ins fast fertig sanierte Zeughaus 1. Das Konzept sieht vor, dass man 20 Sharing Plates zu einer grossen Tavolata zusammenstellt oder aber als einzelne Teller für den kleinen Hunger bestellt. Und samstags wird bei schönem Wetter draussen auf der Terrasse grilliert.

– Weitere Infos

Outlawz Diner 2.0
6. Juni - 31. Januar 2020
Dienstag bis Sonntag
Speichergasse 27
Bern

Die Hauptstadt bekommt ihr erstes veganes American Diner zurück. Angefangen mit einem Foodtruck und Seitan Kebab, wurde zehn Wochen lang das Outlawz 1.0 im Schützenmatt getestet. Nun ist es wieder da, um acht Monate lang mit authentischem veganem Diner-Food zu punkten. Neben veganen Burgern – von Jackfruit über Blumenkohl und einem Burger-Patty von Green Mountain, BBQ-Seitan-Spare-Ribs und Mac’n’Cheese versüssen einem Milchshakes den Abend und und Pancakes den Wochenend-Brunch ganz ohne tierische Produkte.

– Weitere Infos

Mehr aus der Rubrik

Veranstaltungen

Das erwartet Sie im Mai

Von Verena Edinger