Veranstaltungen

Das erwartet Sie im Mai

Text: Verena Edinger, Foto: Unsplash 

Veranstaltungskalender Mai

Tag der Arbeit und Auffahrt – der Wonnemonat fängt nicht nur mit einem zusätzlichen freien Tag an, sondern hört ebenso mit etwas extra Freizeit auf. Ideal, um durch das Zürcher Design-Viertel zu schlendern oder auf der Terasse des Caffè Popolare einen feinen Teller Pasta zu schlemmen. Und auch bei schlechtem Wetter bieten zahlreiche Ausstellungen, Talk-Runden und ein Benefizkonzert tolle Freizeitmöglichkeiten. Denn wie besagt ein Sprichwort: Ein rechter Mai fürwahr ist der Schlüssel fürs rechte Jahr.

EVENTS

Lobby-Gespräche mit Kerstin Hasse
16. Mai, 13. Juni und 11. Juli
Hotel Opera
Zürich

Was haben der Bündner Rapper Gimma, das Schweizer Model Melanie Winiger, die Sexexpertin Caroline Fux, der Komiker Victor Giaccobo und die Politikerin Sarah Akanji gemeinsam? Ganz offensichtlich lösen sie bei ihrem Gegenüber etwas aus: Sie bewegen, sie polarisieren, sie berühren oder verärgern. Auf jeden Fall, will man mehr über sie wissen. Kerstin Hasse plaudert mit verschiedenen Persönlichkeiten der Öffentlichkeit in der Lobby des Hotel Opera.

– Weitere Infos 

Swiss Cockpit Ladies’ Day
18. Mai
Obstgartenstrasse 27
Kloten

Ob First Officer oder Commander – nur etwa fünf Prozent der Flightcrew sind weiblich bei Swiss. Um dies zu ändern, veranstaltet die Airline einen Informationstag speziell zugeschnitten auf interessierte Frauen zwischen 17 und 32 Jahren. Dabei kann man nicht nur einen Blick hinter die Kulissen werfen, sondern auch ins Cockpit eines Langstreckenfliegers. Bei der Podiumsdiskussion kann man zudem Pilotinnen fragen, wie sie zum Beispiel den Pilotenberuf mit Freizeit und Familie vereinbaren. 

– Weitere Infos 

Money Workshop – Grundlagen des Investierens
Brandschenkestrasse 150
18. Mai
Zürich

Wie riskant ist die Börse wirklich und worauf musst müssen Einsteigerinnen achten, wenn du sie zum ersten Mal Geld investieren möchten? Beim Money Workshop lernen Teilnehmerinnnen alles über Aktien, Anleihen oder Investmentfonds.

– Weitere Infos 

Kreislauf 345
18. und 19. Mai
Zürich

Längst hat sich herumgesprochen, dass Zürich in Sachen Design mit Metropolen wie Mailand oder Berlin gut mithalten kann. Besonders in den Kreisen 3, 4 und 5 pulsiert die Kreativität. Auf nur wenigen Quadratkilometern befinden sich hier ungewöhnliche Läden, exzeptionnelle Ateliers und Kreativwerkstätten, welche man an diesem Wochenende besuchen und so einen Blick hinter die Kulissen werfen kann.

– Weitere Infos 

Tanzvorführungen Integrart
21. Mai bis 9. Juni 2019
Basel, Bern, Genf und Lugano

Tanzend gesellschaftliche Normen infrage stellen, das will die Veranstaltungsreihe von «Integrart» – einem Projekt von Migros-Kulturprozent, das sich für die Gleichstellung von Kunstschaffenden mit Behinderung im Kultursektor einsetzt. An den Festivals treten zwei Solokünstlerinnen mit körperlichen Handicaps sowie eine Gruppe kognitiv beeinträchtigter Tänzer und Tänzerinnen auf. Gezeigt wird ausserdem das Kurzstück «Unvorhersehbare Fähigkeiten», das in Zusammenarbeit mit dem Studiengang Contemporary Dance der Zürcher Hochschule der Künste und Personen mit geistiger und teilweise auch körperlicher Beeinträchtigung entstand.

– Weitere Infos

«Be a Robin» Benefizkonzert
27. Mai
Barfussbar
Zürich

Besonders am frühen Morgen hört man nun im Frühling wieder ein lautstarkes Konzert aus Vogelstimmen. Aber so manches Rotkehlchen singt nicht nur, sondern tun auch etwas Gutes. «Be a Robin» veranstaltet auch dieses Jahr wieder ein Benefizkonzert, um die Würde und Selbstbestimmung von geflüchteten Menschen zumindest schrittweise wieder herzustellen. Ein Überraschungsduo sowie das Klaus Egger Trio sorgen für Musik, die zum Mittanzen einlädt. 

– Weitere Infos

AUSSTELLUNGEN

Fotofestival Lenzburg «Suche nach Schönheit»
17. Mai bis 17. Juni
Lenzburg

Vier Wochen ganz im Zeichen der Fotografie – das ist das Fotofestival Lenzburg. Hier werden die Gewinner des Fotowettbewerbs zum Thema «Suche nach Schönheit» in der Altstadt und im Müllerhaus Lenzburg ausgestellt. Ein weiteres Highlight ist die Ausstellung «Schein und Sein» des Starfotografen Henry Leutwyler im Stapferhaus Lenzburg sowie der erstmals in Lenzburg stattfindende Fotomarathon. Auch Hobbyfotografen kommen auf ihre Kosten und können bei diversen Podiumsgesprächen und Workshops sowie einem Fotomarathon mitmachen.

– Weitere Infos

Korsetts – edel und bunt geschnürt
19. April bis 6. Oktober
Spielzeug Welten Museum
Basel

Eigentlich engen sie einen ein und sind so gar nicht bequem. Und doch geht von Korsetts eine spezielle Ausstrahlung aus. In der Sonderausstellung werden einzigartige Modelle aus Seidensatin oder Baumwolle in kräftigen Farben mit wunderschönen Stickereien ausgestellt und es wird gezeigt, wie sich das Korsett ab der Belle Époque in Form und Stil, abhängig von Trends und kreativen Fähigkeiten der Designer, weiterentwickelte.

– Weitere Infos

Faszination Gesicht – was unsere Mimik alles zeigt
19. Mai bis 22. September
Vögele Kultur Zentrum
Pfäffikon SZ

Freude, Wut, Trauer, Überraschung, Angst – innerhalb weniger Sekunden widerspiegelt die Gesichtsmuskulatur unsere Emotionen. Aber was sagt das Gesicht tatsächlich über uns aus und welche Regungen können wir nicht kontrollieren? Die multimediale Ausstellung beschäftigt sich mit der Rolle unseres Gesichts im Zeitalter von Selfies und digitalen Medien.

– Weitere Infos

Galerie & Edition Stephan Witschi
3. Mai bis 1. Juni
Zwinglistrasse 12 (Hinterhof)
Zürich

Egal ob zum ersten Mal fotografiert oder als Ausstellungsthema, schwarze Löcher sorgen für Aufregung! Bei Thomas Ott und Simone F. Baumann handelt es sich allerdings nicht um ein Objekt, welches den Weltraum durch seine Gravitation verbiegt, sondern um schwarz-weisse Illustrationen und Tuschzeichnungen, die schonungslos und mit Witz das Menschsein unter die Lupe nehmen.

– Weitere Infos

«Der junge Picasso. Blaue und rosa Periode»
Bis 16. Juni 
Fondation Beyeler, Riehen bei Basel

Die Fondation Beyeler zeigt ihre bisher wohl spektakulärste und kostbarste Ausstellung: Seit dem 3. Februar können rund 75 Gemälde und Skulpturen der rosa und blauen Schaffensperiode von Picasso bestaunt werden. Viele dieser Werke werden nur sehr selten ausgeliehen. Die sorgfältig kuratierte Ausstellung wurde rund vier Jahre vorbereitet und im Beisein von Picassos Sohn Claude Picasso eröffnet.

– Weitere Infos

Eksatase
3. April bis 4. August
Zentrum Paul Klee
Bern

Verlangen, Lust, Kunst – oft in Bildern und Worten kaum fassbar, thematisiert die Ausstellung die Faszination von Rausch und Ekstase in der Kunst der Moderne und der Gegenwart. Sie verbindet Künstlerinnen und Künstler wie Marina Abramović, Auguste Rodin, Andy Warhol und viele Weitere und hinterfragt gesellschaftliche Tabus und Normen des Alltags. Was ist erlaubt und wo liegt die Grenze ekstatischer Momenten? Zusätzlich zur Ausstellung werden Führungen, Lesungen, sowie Tanzperformances rund um das Thema Ekstase angeboten.

– Weitere Infos

Sebastião Salgado
Bis 23. Juni
Museum für Gestaltung
Zürich

Salgados Arbeit «Genesis» zeigt Bilder der Welt, geordnet in fünf Kapiteln: im Süden des Planeten, Zufluchtsorte, Afrika, nördliche Weiten, Amazonien und Pantanal. In dramatischen Schwarz-Weiss-Fotografien zeigt er Vulkanlandschaften, Urwälder, Wüsten, Meere, und auch die Tierwelt bekommt ihren Platz. Es ist eine Hommage an die Schönheit unserer Welt, und im Gegensatz zu anderen Arbeiten Salgados müssen Sie hier nicht mit Bildern von menschlichen Tragödien rechnen.

– Weitere Infos

Global Happiness: Was brauchen wir zum Glücklichsein? 
17. Mai bis 1. März 
Naturama Aargau
Aarau

Was macht uns glücklich und was hat Glück mit Nachhaltigkeit zu tun? In der interaktiven Ausstellung erzählen nicht nur Frauen aus der Region ihre persönlichen «Glücksgeschichten», man kann auch die nachgebaute Wohnung einer jungen Minimalistin erkunden, durch ein visionäres Quartier in Santiago de Chile schlendern und mehr über das Bruttonationalglück in Bhutan erfahren.

– Weitere Infos

POP-UP

Zampano
2. Mai bis 8. Juni
Talwiesenstrasse 17
Zürich

«Parigi a Zurigo» – der Stargastronom Pierre Jancou holt die moderne Bistro-Kultur von Paris nach Zürich und mit ihr wechselnde Gastköche aus der Stadt der Liebe. Da diese bekanntlich durch den Magen geht, kommen ausschliesslich selbstgemachte Köstlichkeiten und handverlesene Naturweine auf den Tisch. Diese ehrliche, natürliche Küche wird zudem von einmaligen Objekten und Bildern des Künstlers Alex Saile und den Räubergeschichten des Gastronomen- und Künstlerlebens der Zampano-Gründer begleitet.

– Weitere Infos

Caffè Popolare
Montag bis Samstag, 9 bis 17 Uhr
Fischmarkt 10
Basel

Frische Pasta fehlte am Fischmarkt eigentlich noch. Das dachte sich wohl auch Oliver Lau von Pastarazzi, der bereits erfolgreich in Luzern, Sarnen und Stans hausgemachte Nudeln an den Mann und die Frau bringt. Während der nächsten zwei Jahre kann man hier auf der sonnigen Terrasse nicht nur vom täglich wechselnden Mittagstisch, sondern auch vom tollen Blick über die Schifflände profitieren. Zusätzlich zum kulinarischen Genuss bietet das Caffè Popolare seinen Gästen mit Sommerkonzerten sowie Barista- und Ravioli-Kursen auch kulturellen Konsum. Am 24. Mai findet eine grosse Eröffnungsfeier mit Zora Klipp aus der Kochsendung Koch Ma statt.

– Weitere Infos

Sir Kuss
Montag bis Freitag mittags, Mittwoch bis Samstag abends
Militärstrass 16
Zürich

Die Pop-Up-Cocktailbar Sir Kuss schlägt wie ein echter Zirkus in den verschiedensten Städten der Schweiz seine Zelte auf. Noch ist nicht bekannt wann und wohin es die Karawane als Nächstes zieht, aber derzeit gastieren sie in Zürich unter dem Thema «Alice im Wunderland». Geschmückt mit Efeu, Moos und weissen Teddybären (in Anlehnung an das weisse Kaninchen) fühlt man sich, als wäre man wirklich mal eben kurz in eine Traumwelt gefallen.

– Weitere Infos

Gummelstube im Seedamm Plaza
Dienstag bis Samstag, 11. Januar bis Ende Juni
Seedammstrasse 3
Pfäffikon SZ

Härdöpfel, Grompera, Grumbiere, Häbbere, Patatli, Truffels oder eben Gummel – die Kartoffel hat viele Namen und ist aus der schweizerischen Küche nicht wegzudenken. Deswegen spielt die tolle Knolle in der Gummelstube die Hauptrolle und kommt in sieben verschiedenen Kartoffelstampf-Variationen zusammen mit lokalem Fleisch und Gemüse auf den Teller. Lecker!

– Weitere Infos

Muji Pop-up-Store
Bis 26. Mai Einkaufszentrum Glatt
Neue Winterthurerstrasse 99
Wallisellen

Spätestens seit Marie Kondo wissen wir wohl alle, was in Sachen Ordnung in Japan gilt: Weniger ist mehr und es muss Freude machen. So ist es auch wenig verwunderlich, dass Muji Haushaltswaren in schlichtem und einfachem Design präsentiert. Auch Bekleidung und Esswaren erfüllen die Vision des Shops und schaffen eine ideale Balance zwischen dem Anspruch an das moderne Leben sowie der Nützlichkeit der Produkte. Das temporäre Geschäft gibt einen Vorgeschmack auf den ersten Schweizer Muji-Store, der im Herbst 2019 eröffnet wird.

– Weitere Infos

Mehr aus der Rubrik

Veranstaltungen

Das erwartet Sie im September

Von Jessica Prinz