Event-Bilder

Die Event-Bilder vom Schmink-Workshop mit Smashbox

Text: Tasia Abbatecola

Die Event-Bilder vom Schmink-Workshop mit Smashbox
Die Event-Bilder vom Schmink-Workshop mit Smashbox
Die Event-Bilder vom Schmink-Workshop mit Smashbox
Die Event-Bilder vom Schmink-Workshop mit Smashbox
Die Event-Bilder vom Schmink-Workshop mit Smashbox
Die Event-Bilder vom Schmink-Workshop mit Smashbox
Die Event-Bilder vom Schmink-Workshop mit Smashbox
Die Event-Bilder vom Schmink-Workshop mit Smashbox
Die Event-Bilder vom Schmink-Workshop mit Smashbox
Die Event-Bilder vom Schmink-Workshop mit Smashbox
Die Event-Bilder vom Schmink-Workshop mit Smashbox
Die Event-Bilder vom Schmink-Workshop mit Smashbox
Die Event-Bilder vom Schmink-Workshop mit Smashbox
Die Event-Bilder vom Schmink-Workshop mit Smashbox
Die Event-Bilder vom Schmink-Workshop mit Smashbox
Die Event-Bilder vom Schmink-Workshop mit Smashbox
Die Event-Bilder vom Schmink-Workshop mit Smashbox
Die Event-Bilder vom Schmink-Workshop mit Smashbox
e
f

Schmink-Workshop mit Smashbox

Schmink-Workshop mit Smashbox

Schmink-Workshop mit Smashbox

Schmink-Workshop mit Smashbox

Schmink-Workshop mit Smashbox

Schmink-Workshop mit Smashbox

Schmink-Workshop mit Smashbox

Schmink-Workshop mit Smashbox

Schmink-Workshop mit Smashbox

Schmink-Workshop mit Smashbox

Schmink-Workshop mit Smashbox

Schmink-Workshop mit Smashbox

annabelle-Beautychef Niklaus Müller war ebenfalls vor Ort

Schmink-Workshop mit Smashbox

Schmink-Workshop mit Smashbox

Schmink-Workshop mit Smashbox

Süsse und ...

salzige Verpflegung für die Teilnehmerinnen

Endlich war es so weit: Die Gewinnerinnen des exklusiven Schmink-Workshops von Smashbox, der in annabelle 2/15 vom 14. Januar publiziert worden war, trafen sich im Zürcher Puls 5 und liessen sich von Profis spannende Tipps geben und Tricks verraten.

Über 1500 Bewerberinnen meldeten sich für den exklusiven Schmink-Workshop von Smashbox an, der im vierten Teil der annabelle-Marionnaud-Schminkschule ausgeschrieben worden war. Zwanzig glückliche annabelle-Leserinnen durften kürzlich im Smashbox-Schulungszentrum im Zürcher Puls 5 dann tatsächlich am Kurs teilnehmen. Die aufgestellten Scheinwerferlichter und Klappstühle verliehen den Räumlichkeiten sogleich eine Hollywoodatmosphäre. Und das zu Recht, denn Ursprung der Make-up-Marke Smashbox sind die gleichnamigen Film- und Fotostudios in Los Angeles.

Learning by doing

Unter der charmanten Anleitung der Make-up Artists Karin Basler und Marion Brülisauer lernten die Teilnehmerinnen, wie man sich einen unkomplizierten Alltagslook zaubert. Um sicherzugehen, dass das Make-up den ganzen Tag lang hält, wurde mit einem Primer gestartet. Diesen trugen die Frauen mit den Fingerspitzen auf und waren vom sofortigen Glätte-Effekt begeistert. Der nächste Schritt war die Foundation. Die Profis zeigten an einer Teilnehmerin, wie es richtig geht: Mit dem Pinsel von der Mitte des Gesichts nach aussen hin auftragen. Konzentriert griff der Rest der Gruppe ebenfalls nach dem Pinsel und ahmte die Bewegungen nach. Beim Augen-Make-up entschied man sich für einen eher natürlichen Look und verwendete Brauntöne. Es folgte der für viele Frauen herausforderndste Teil der Make-up-Routine: der Eyeliner. Doch die Make-up Artists hatten gleich schon einen Tipp bereit: Wenn man die Linie nach dem Auftragen sofort verwischt, gibt es einen coolen Smoky-Effekt, und kleine Fehler fallen niemandem auf. Zum Schluss noch ein wenig Mascara, ausdrucksstarke Augenbrauen, volle Lippen und einen Hauch Wangenrouge. Nach einem prüfenden Blick in den Spiegel findet eine Teilnehmerin begeistert: «Ich verlasse diesen Raum als Filmstar!» Und als wäre das nicht schon genug Grund zur Freude, bekamen die Damen auch noch einen grosszügigen Goodiebag von Smashbox und Marionnaud mit auf den Heimweg.

Empfehlungen der Redaktion

Cinderella

Die Bilder der Vorpremiere von Cinderella in Zürich

Mehr aus der Rubrik

Jennifer Hosten war die erste Schwarze Miss World

«Mich interessierten so viele Dinge, die nichts mit meinem Aussehen zu tun hatten»

Von Claudia Senn