5. annabelle-Soirée

Für Sie auf dem Podium

Diskutieren Sie am 17. Oktober mit: Unsere Jubiläums-Soirée zum Thema «So wirds gemacht! Ein Abend mit Frauen, die anpacken».

An der fünften annabelle-Soirée sitzen Frauen auf dem Podium, die unser Land bewegen. Was treibt die Macherinnen an? Was waren ihre grössten Erfolge und wie gehen sie mit Scheitern um? Ein Abend voller spannender Fragen, leidenschaftlichen Gesprächen und inspirierenden Frauen. Sichern Sie sich jetzt ein Ticket. 

Auf dem Podium 

Valentina Kumpusch

Die 44-jährige Bauingenieurin aus Bellinzona und Mutter eines 10-jährigen Sohnes weiss, wie man alle Fäden in der Hand hält: Sie ist der «Grande Capo», die Grossprojektleiterin der zweiten Gotthardröhre des Bundesamts für Strassen, ein 2-Milliarden-Projekt. Im Tessin wird sie deshalb schon mal «Miss Gottardo» genannt.

Sie sagt: «Mach aus deinem Leben ein Projekt, das du liebst!»

Liska Bernet

Sie ging als freiwillige Helferin nach Serbien, Lesbos und Athen und baute dort ihre eigenen Projekte auf. Mit ihrem Unternehmen Glocal Roots will Liska Bernet (29) die humanitäre Hilfe revolutionieren. Ihr Ziel: weltweit Flüchtlingen zu helfen, wieder autonom zu leben.

Sie sagt: «Was mich antreibt, ist die Überzeugung, dass es die Kraft zur Veränderung gibt. Man muss nur den Mut haben, Entscheidungen zu treffen.»

Bea Knecht

Die Idee für die TV-Revolution hatte die Informatikerin schon 1990, als sie noch im Silicon Valley tätig war. 2005 kam der richtige Moment, sie umzusetzen: Bea Knecht (51) begann, Zattoo zu entwickeln, das weltweit erste legale Gratis-Fernsehen für mobile Geräte.

Sie sagt: «Achtzig Prozent von dem, was ich mache, misslingt – weil es kreative Schöpfungen sind, statt Wiederholungen des ewig Gleichen. Ein Wagnis impliziert Schwierigkeiten. Es ist ein ernstes Spiel.»

Nazan Schnapp

Eigene Crèmes mixte sie sich schon als Jugendliche. Heute produziert die 35-jährige Zürcherin vegane Naturkosmetik und verkauft ihre Beauty-Produkte sogar nach Hollywood: Schauspielerinnen wie Emma Watson und India Eisley haben sie im Bad stehen, ebenso wie die Darstellerinnen der Netflix-Serie «Santa Clarita Diet».

Sie sagt: «Bei Problemen gilt: Cool bleiben und das Ziel nicht aus den Augen verlieren.»

Moderation

Silvia Binggeli

Seit fünf Jahren ist Silvia Binggeli (46) Chefredaktorin von annabelle. Ihr Credo: ein Magazin zu machen, das gleichzeitig gesellschaftliche Phänomene analysiert, Probleme benennt, sich dabei aber den schönen und leichten Dingen des Lebens nicht verschliesst.

Sie sagt: «Vom Machen reden ist nicht schwer, anpacken hingegen sehr. Mein Respekt gilt den Frauen, die es allen Risiken zum Trotz tun.»

Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket!

Tickets sind ab dem 12. September, 8 Uhr, auf starticket.ch erhältlich.


 

Alle Informationen rund um die annabelle-Soirée finden Sie hier

 

 

UNSERE PREMIUM PARTNER

 

UNSER LOCATION PARTNER

 

 

UNSERE PARTNER

 

Empfehlungen der Redaktion

5. annabelle-Soirée

So wirds gemacht!

Mehr aus der Rubrik

Veranstaltungen

Das erwartet Sie im November