Fabric Frontline

Fabric Frontline: Glückliche Gewinnerinnen im Seiden-Atelier

Text: Louisa Gisler

Fabric Frontline: Glückliche Gewinnerinnen im Atelier des Seidenkönigs
Fabric Frontline: Glückliche Gewinnerinnen im Atelier des Seidenkönigs
Fabric Frontline: Glückliche Gewinnerinnen im Atelier des Seidenkönigs
Fabric Frontline: Glückliche Gewinnerinnen im Atelier des Seidenkönigs
Fabric Frontline: Glückliche Gewinnerinnen im Atelier des Seidenkönigs
Fabric Frontline: Glückliche Gewinnerinnen im Atelier des Seidenkönigs
Fabric Frontline: Glückliche Gewinnerinnen im Atelier des Seidenkönigs
Fabric Frontline: Glückliche Gewinnerinnen im Atelier des Seidenkönigs
Fabric Frontline: Glückliche Gewinnerinnen im Atelier des Seidenkönigs
Fabric Frontline: Glückliche Gewinnerinnen im Atelier des Seidenkönigs
Fabric Frontline: Glückliche Gewinnerinnen im Atelier des Seidenkönigs
Fabric Frontline: Glückliche Gewinnerinnen im Atelier des Seidenkönigs
Fabric Frontline: Glückliche Gewinnerinnen im Atelier des Seidenkönigs
Fabric Frontline: Glückliche Gewinnerinnen im Atelier des Seidenkönigs
Fabric Frontline: Glückliche Gewinnerinnen im Atelier des Seidenkönigs
Fabric Frontline: Glückliche Gewinnerinnen im Atelier des Seidenkönigs
Fabric Frontline: Glückliche Gewinnerinnen im Atelier des Seidenkönigs
e
f

Alle Gewinnerinnen vereint im Atelier von Fabric Frontline

Gewinnerin Christa Zehnder (l.) und ihre Begleitung.

Franco Re erklärte den Leserinnen die Herstellung von Seidentüchern, vom Faden bis zum Druck.

Für ein Kilogramm Rohseide benötigt man 5'000 Cocons der Seidenraupe.
 

Die Tücher werden in aufwändigem Siebdruckverfahren bedruckt.
 

Gewinnerin Bernadette Ziörjen betrachtet die Zeichnung einer Textildesignerin.

Das Herzstück von Fabric Frontline ist das Atelier der Textildesignerinnen, hier entstehen die Entwürfe für die Stoffe.
 

In der Musterei werden alle Stoffe gelagert und von Hand zugeschnitten. Anschliessend werden dann die Foulards im Appenzell handrolliert.
 

Gewinnerin Verena Kormann wird von ihrem Mann tatkräftig bei der Auswahl des Tuches unterstützt.
 

Vesna Mitrovic, PR- und Marketingverantwortliche bei Fabric Frontline, berät die Gewinnerinnen.

Das Buffet ist eröffnet!

Mascia Pfenninger-Fabro von Fabric Frontline hilft den Gewinnerinnen bei der Auswahl ihres Tuches.

Gewinnerin Bernadette Ziörjen (l.) und ihre Kollegin freuen sich über die grosse Auswahl im Fabric Frontline Shop.

Gewinnerin Barbara Müller und ihre Schwester stossen mit Champagner an.
 

Die Schwester von Frau Müller

Gewinnerin Christa Zehnder (r.) und ihre Begleitung stossen auf den Abend an.
 

Gewinnerin Claudia Nick (r.) mit Begleitung
 

Fünf strahlende Gewinnerinnen durften die Atelier-Räume des Schweizer Traditionslabels Fabric Frontline besuchen. Die schönsten Bilder des Abends im Zürcher Chreis Cheib sehen sie hier.

Vor dem Rundgang erklärte Franco Re von Fabric Frontline den Gewinnerinnen den Herstellungs-Prozess eines Foulards - von der Rohseide bis zum fertigen Tuch. Im Anschluss durften die Leserinnen mitsamt Begleitung auf eine exklusive Führung durch die Räumlichkeiten des Ateliers.

Eine weitere Überraschung

Beim Apéro kamen die Gewinnerinnen in den Genuss einer persönlichen Beratung und Stylingtipps durch das Team von Fabric Frontline und durften ein Seidenfoulard im Wert von 550 Fr. auswählen. Wir wünschen viel Spass damit!

Klicken Sie sich durch die Bilder der strahlenden Gesicher in der Galerie oben.

Empfehlungen der Redaktion

Verlosung

Jubiläums-Wettbewerb: Besuchen Sie Fabric Frontline und gewinnen Sie ein Foulard

Mehr aus der Rubrik

Stars & Sternchen

Diese Astro-Dates werden 2021 wichtig

Von Alexandra Kruse