Weihnachten

Christbaum-Tipps vom Baumexperten Matthias Brunner

Redaktion: Anoushé Dastmaltschi; Tipps: Matthias Brunner; Bild: freeimages.com, Gustavo Bueso Padgett

Christbaum-Tipps vom Baumexperten Matthias Brunner

Sie schmücken Ihre Wohnung gerne mit einem Christbaum? Was Sie beachten sollten, wenn Sie das richtige Tannenbäumchen gefunden haben, verrät Ihnen Experte Matthias Brunner.

1. Christbaumständer vor dem Baumkauf aus dem Keller holen und den maximalen Stammdurchmesser prüfen. Das hilft Ihnen bei der Auswahl des Baums und schützt Sie vor allfälligen Ärgernissen. 

2. Die wasserleitenden Zonen befinden sich hauptsächlich direkt unter der Rinde: Bäume nicht für den Ständer anspitzen, da sonst ein Wasserdefizit entsteht.

3. In den ersten 24 Stunden konsumieren die Bäume 2 bis 4 mal mehr Wasser als nachher: Christbäume frisch schneiden und zuhause sofort ins Wasser stellen. Dann haben Sie lange etwas vom Grün. 

4. Die Arten Fichte und Blaufichte haben einen höheren Wasserverbrauch als die Nordmanntanne und Weisstanne, ihre Haltbarkeit ist aber schlechter: Anhand eines Klopftests nach einem Monat verlor die Fichte 57g Nadeln, die Tannen nur einen Bruchteil davon. Bei Haltbarkeit von mehr als 10 Tagen sollten Sie also auf Fichten verzichten.

5. Beim Verkauf wird die Baumhöhe nur bis zur halben Länge des Endtriebes gemessen.

6. Die Verpackung im Netz schützt vor Transportschäden – damit Ihr Baum sicher zuhause ankommt. 

7. Wenn der Baum nicht sofort im Wohnzimmer installiert wird, am besten an einem kühlen, geschützten Platz und im Wasser eingestellt zwischenlagern.

– www-matthiasbrunner.ch

Empfehlungen der Redaktion

Adventszeit

Grüner Zauber: Anleitung zum Kränzchen-Winden

Mehr aus der Rubrik

Wohntrend

Seelenwärmer für die Winterzeit

Von Nicole Gutschalk