Heft 07/15

Männersachen: So werden Sie zu einem besseren Mann

Text: Sven Broder

Im Rahmen unseres Männer-Specials geben die annabelle-Männer etwas aus ihrem Leben preis. Reportage-Chef Sven Broder macht Sie zu einem besseren Mann – versprochen.

Was Frauen wollen? Männer, die es wissen. Zu kompliziert? Dann hier ein paar Tipps (auch zum Ausdrucken oder Mitnehmen):

– Kaufen Sie sich mal wieder eine neue Unterhose. Der unmittelbare Erfolg wird zwar bescheiden sein, sehen Sie es als Investition in die Zukunft. Und seien Sie beim Kauf nicht allzu mutig. Ich kenne keine Frau, die auf Arschhaare steht, die wie gescheitelt aus einem Stringtanga wachsen. Auch Sprüche-Slips («Teen Spirit», «Ersatzteillager», «Hey Praline, willst Du eine Füllung?») sind Tabu. Die versprechen meist mehr, als Sie zu Leisten imstande sind. Und wechseln Sie Ihre Unterhose bitte täglich. Sie müssen das nicht verstehen – tun Sie es einfach.

– Nagelschere! Regelmässig ansetzen bitte, vor allem an den Füssen.

– Hören Sie nie auf, sich um ihre Partnerin zu bemühen. Das Wild ist nie erlegt.

– Ziehen Sie das Ehebett frisch an. Und wenn ihre Frau daraufhin nur blöd: «Hä, Du?» meint, wie das Frauen in solchen Fällen ja gerne und häufig tun, lassen Sie sich nicht provozieren. Sagen Sie einfach nur lässig: «Ist doch schön, sich in ein frisch gemachtes Bett zu legen, nicht?» 

– Alltägliche organisatorische Nöte nicht mit einem «Nimms mal locker» kommentieren, sondern sagen: «Baby, mach Dir keine Sorgen, ich finde eine Lösung» – und finden Sie dann auch eine. Wichtig!

– Bringen Sie ihre Lieblingsschuhe zum Schuhmacher. Oder denken Sie beim nächsten Einkauf einfach auch mal an die Abschmink-Lotion oder die Watte-Rondellen.

– Ich weiss, Sie können viel, was sie nicht kann. Aber geben Sie auch mal zu, etwas nicht zu können, was sie kann.

– Ein Bart macht noch keinen Mann. Siehe auch: Damenbart.

– Dass ein Mann viel Geld hat, ist schon okay. Sollte einfach nicht die einzige positive Eigenschaft sein.

– Für Gadgets gibts eine Bedienungsanleitung. Für Frauen nicht.

– Doch doch, auch moderne Frauen lieben Männer mit Manieren.

– An schlechten Tagen sein Gesicht hinter einem Bart zu verstecken und sich gesellschaftlich anerkannt im Schritt zu kratzen – Mann sein stellt sich auch Frau ab und zu ziemlich erfrischend vor. Aber nur ab und zu.

– Diese Grimassen beim Rasieren! – Manchmal ist es ganz einfach, seine Frau zum Lachen zu bringen.

– Warum haben Männer dieses Ding mit dem Auto und dem lauten Beschleunigen kurz vor einem Lichtsignal. Das fragen sich übrigens so ziemlich alle Frauen. Und zwar zu Recht! Und wenn wir schon dabei sind: Frauen fragen sich noch ganz viele andere Dinge, zum Beispiel: Warum suchen Männer einen Kumpel fürs Leben und landen dann doch mit einer vollbusigen Blondine im Bett? Wieso haben Männer eigentlich nie das Bedürfnis zu lüften? Stört es euch eigentlich nicht, dass Frauen bei gleicher Qualifikation weniger verdienen? Macht ihr eigentlich nur Wellnessferien wegen des Sex?

– Manchmal meinen Frauen wirklich Nein, wenn sie Nein sagen.

– Auch Frauen finden «nur» kuscheln irgendwann langweilig. Die Kunst besteht darin, herauszufinden, wann dieser Zeitpunkt gekommen ist.

– Brusthaare bitte nicht rasieren! Und wenn Ihre Frau darauf beharrt ... bleiben Sie ha(a)rt! Schamhaare stutzen ist aber okay.

– Kurz: Happy Wife, happy Life

– Fahren Sie einer Frau auf dem Velo auch einfach mal nur hinterher statt sie immer gleich überholen zu müssen.

– Lieber oben ohne als unten ohne. Eine entblösster Penis wirkt auf Frau in vielen Fällen wie ein Warnschuss auf Hasenjagd. 

– Männer, auf die Frau sich nicht verlassen kann, werden verlassen. Punkt.

– Bevor Sie ein Bad mit Rosenblättern und Champagner inszenieren, sollten sie vielleicht erst mal fragen, ob sie nicht lieber duscht.

– Idioten sind auch dann Idioten, wenn sie umwerfend gut aussehen.

– Frauen mögen es, wenn die WC-Tür geschlossen wird – auch wenn man schon Jahre mit ihr zusammenlebt.

 


   Das Männerheft erscheint am 8. April 2015

Sven Broder

Der Reportagechef ist der lebende Beweis dafür, dass auch Männer sehr wohl regelmässig Redebedarf verspüren. Den charismatischen dreifach-Papa Sven Broder würden Sie immer als Erster zu Ihren Partys einladen wollen.

Empfehlungen der Redaktion

Frank Heer

Wie ist es eigentlich, als Mann bei einem Frauenmagazin?

Von Frank Heer

Mehr aus der Rubrik

Mascara

Erzählungen vom Leben auf der Gasse

Von Lara Marty