New Feminism Wave

Buch-Tipp: Babe von Petra Collins

Redaktion: Claudia Senn; Text: Dietrich Roeschmann; Fotos: Monika Mog

Buch-Tipp: Babe

«Babe» ist eine Zusammenstellung an Werken von Künstlerinnen der New Feminism Wave.
 

Als Petra Collins ein Selfie in Unterhose mit sichtbarem Schamhaar postete, löschte Instagram ihren Account. Ärgerlich, fand die Fotografin – und freute sich über diese Steilvorlage in ihrem Kampf für das Recht auf den eigenen Körper. Die 21-Jährige gehört zu den Stars der New Feminism Wave. Mit ihren Bildern aus der Identitätshölle des Mädchenzimmers mischt die Kanadierin die Szene auf. Nun lud sie ihre Freundinnen zum Buchprojekt ein: eine Foto-Anthologie des Girlie-Feminismus mit Werken von Künstlerinnen wie Monika Mogi (Bild) und anderen – grellrosa, frisch, radikal.

Petra Collins (Hrsg.): Babe. Prestel-Verlag, 2015, 176 Seiten, ca. 40 Franken

Empfehlungen der Redaktion

Reiseführer

Buch-Tipp für Reisende: Slow Travel

Mehr aus der Rubrik

Social-Media-Playground in Zürich

Wir haben das neue Selfie-Hotel getestet

Von Vanja Kadic