Film-Tipp

Grosse Liebe in «Freeheld»

Text: Mathias Heybrock

Grosse Liebe in «Freeheld»

Der neue Film des US-Regisseurs Peter Sollett basiert auf der wahren Geschichte der lesbischen Polizistin Laurel Hester. Eine starke Geschichte über Liebe und Gerechtigkeit.

Die lesbische Polizistin, die Julianne Moore (links) hier spielt, ist knorrig und raucht Kette. Sie trägt selbst noch beim Date mit der Zukünftigen (Ellen Page) eine Waffe im Hosenbund. In diesem erst etwas unbeholfenen, dann starken Drama erkrankt sie unheilbar an Krebs und kämpft darum, ihre Partnerin als Erbin ihrer Pensionsansprüche einsetzen zu können.

– Ab 7. 4.: «Freeheld» von Peter Sollett, dessen Film auf einer oscarprämierten Doku über die wahre Geschichte von Laurel Hester beruht

Empfehlungen der Redaktion

Buch-Tipp

«Bad News» von Bruno Ziauddin

Mehr aus der Rubrik

Interview

«Liebe wird immer verhandelt»

Von Frank Heer