Academy Awards

Die jüngsten und ältesten Oscar-Gewinner

Text: Miriam Suter; Fotos: Getty Images

Oscars für Jung und Alt
Oscars für Jung und Alt
Oscars für Jung und Alt
Oscars für Jung und Alt
Oscars für Jung und Alt
Oscars für Jung und Alt
Oscars für Jung und Alt
Oscars für Jung und Alt
Oscars für Jung und Alt
Oscars für Jung und Alt
Oscars für Jung und Alt
e
f

Adrien Brody

Der Schauspieler wurde 2003 für seine Hauptrolle im Drama «Der Pianist» ausgezeichnet – er war damals 29 Jahre alt. Bis heute hält er den Rekord als jüngster Oscarpreisträger in der Kategorie bester Hauptdarsteller.

Marlee Matlin

Mit 21 Jahren wurde die Schauspielerin für ihre Rolle als Sarah Norman im Drama «Gottes vergessene Kinder» ausgezeichnet. Sie nahm den Award 1987 entgegen und hält bis heute den Rekord als jüngste ausgezeichnete Hauptdarstellerin.

Norman Taurog

Seine Komödie «Skippy» hat ihm 1931 den Goldjungen für die beste Regie eingebracht – er war damals 32 Jahre alt. 

Shirley Temple

Der so genannte «Miniatur-Oscar», ein Ehrenpreis für herausragende Leistungen von Kinderdarstellern, ging 1935 an die damals 6-Jährige. Sie war die jüngste ausgezeichnete Schauspielerin und überhaupt die jüngste Gewinnerin in der Geschichte der Oscars.

Tatum O'Neal

Die Schauspielerin und Autorin war zehn Jahre alt, als sie 1974 den Oscar als beste Nebendarstellerin für ihre Rolle im Roadmovie «Paper Moon» entgegen nahm. Abgesehen von Shirley Temple war O'Neal damals die jüngste Schauspielerin, die je von der Academy ausgezeichnet wurde.

Timothy Hutton

Der US-Amerikaner wurde 1981 als bester Nebendarsteller für seine Rolle im Drama «Eine ganz normale Familie», dem Regie-Debüt von Robert Redford, ausgezeichnet. Er war 20 Jahre alt und somit bis heute auch der jüngste männliche Gewinner in allen Schauspielkategorien der Oscars.

Christopher Plummer

Der Kanadier nahm 2012  den Goldjungen als bester Nebendarsteller für seine Rolle im Drama «Beginners» entgegen. Er war damals 82 Jahre alt und überholte damit George Burns, der bis dahin den Rekord als ältester ausgezeichneter Nebendarsteller hielt.

Clint Eastwood

Der Western-Fan erhielt bisher nur ganze zwei Oscars für seine Regie-Leistungen. Zuletzt wurde er 2005 in der Kategorie «Beste Regie» mit 74 Jahren für den Film «Million Dollar Baby» mit Hillary Swank in der Hauptrolle ausgezeichnet. 

Henry Fonda

Der Charakterdarsteller spielte an der Seite von Katharine Hepburn im Melodrama «Am goldenen See» die Hauptrolle und gewann dafür 1982 den Oscar als bester Hauptdarsteller. Fonda war damals 76 Jahre alt.

Jessica Tandy

Die gebürtige Londonerin gewann 1990 als 80-Jährige den Oscar als beste Hauptdarstellerin für ihre Rolle in der Tragikomödie «Miss Daisy und ihr Chauffeur». 

Peggy Ashcroft

Ihre Rolle im britischen Spielfim «Reise nach Indien» brachte der damals 77-Jährigen den Oscar als beste Nebendarstellerin. Sie erhielt den Preis 1985 und hält bis heute den Rekord als älteste Gewinnerin in ihrer Kategorie.

Die Oscars kennen keine Altersbegrenzung: Wir zeigen die jüngsten und die ältesten Gewinner seit Beginn der Academy Awards.

Am Sonntag, den 28. Februar, findet zum 88. Mal die Oscar-Verleihung in Los Angeles statt. Eine der jüngsten Anwärterinnen ist in diesem Jahr die irische Schauspielerin Saoirse Ronan: Die 21-Jährige ist als beste Hauptdarstellerin für ihre Rolle im Drama «Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten» nominiert.

Falls sie für ihre Leistungen ausgezeichnet wird, wäre sie aber bei weitem nicht die Jüngste, die jemals einen der begehrten Goldjungen in den Händen hielt. Wir haben eine Übersicht über die jüngsten und die ältesten Ausgezeichneten in den Kategorien beste Regie und beste Darstellerinnen und Darsteller zusammengestellt. 

Miriam Suter

Die Junior Online Editor schreibt am liebsten über Musik und andere kulturelle und gesellschaftliche Themen. Dabei interessiert sie vor allem das Rollenbild der Frau in unserer Gesellschaft.

Alle Beiträge von Miriam Suter

Empfehlungen der Redaktion

Meine Meinung

Ein Oscar für Chancengleichheit

Von Jennifer Bosshard

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox

Mehr aus der Rubrik

Fab Five

Unsere Heimat-Filme

Von Leandra Nef