Wohntrend

Wohntrend: Die Poesie des Aquarells

Redaktion: Connie Hüsser

Wohntrend: Die Poesie des Aquarells
Wohntrend: Die Poesie des Aquarells
Wohntrend: Die Poesie des Aquarells
Wohntrend: Die Poesie des Aquarells
Wohntrend: Die Poesie des Aquarells
Wohntrend: Die Poesie des Aquarells
Wohntrend: Die Poesie des Aquarells
Wohntrend: Die Poesie des Aquarells
Wohntrend: Die Poesie des Aquarells
Wohntrend: Die Poesie des Aquarells
Wohntrend: Die Poesie des Aquarells
Wohntrend: Die Poesie des Aquarells
Wohntrend: Die Poesie des Aquarells
e
f

Kissen Nijimi rund je ca. 90 Fr., oval je ca. 110 Fr., alles von Constance Guisset für Petite Friture

Rop van Mierlos herziger Hundertfüssler: «Pink Centipede» (2013), Aquarell auf Papier, 38 x 54 cm

Hängeleuchte Rainbow Shades ca. 157 Fr. von Julien Renault

Sessel Blur ca. 3425 Fr. von Marc Thorpe für Moroso

Wandgarderobe Hang It All ca. 295 Fr. von Ray und Charles Eames für Vitra, diverse Farben

Wandschrank Flare ca. 3095 Fr. von Stefan Scholten und Carole Baijings für Schönbuch, diverse Farben und Ausführungen

Spiegel aus der Kollektion Seeing Glass: Tunnel ca. 390 Fr., Round ca. 4071 Fr. und Off Round ca. 724 Fr. (v. l.), alles von Brit van Nerven und Sabine Marcelis

Beistelltisch Soft Triangle von TAF für Karimoku New Standard, Preis auf Anfrage

Teppich Spin 2 ca. 3298 Fr. von Constance Guisset für Nodus Rug, handgetuftet, Ø 220 cm

Sessel Haze ca. 7236 Fr. von Wonmin Park

Keramikfiguren Ghost ab ca. 23 Fr./Stk. von Anders Arhoj und Louise Gaarmann für Studio Arhoj, handgemacht und einzigartig

Glyzerinseifen aus der Kollektion Stone Rock: Jade Eucalyptus, Onyx und Aqua- marine (v. l.), alles von Pelle je ca. 50 Fr. bei Gift Lab, handgefertig

Vase Fidji ca. 222 Fr. von Kjell Engman für Kosta Boda

Leicht, frisch und romantisch: Eine Wohnwelt, in der sich nicht nur Sonntagsmalerinnen wohlfühlen.

Die Inspiration

Zart und zauberhaft – so kündigt sich der Designfrühling an. Die Möbel und Wohnaccessoires in sinnlichen Pastelltönen und verlaufenden Farben erinnern an die charmanten Aquarelle von Rop van Mierlo: Der niederländische Künstler sorgt sogar mit einem Hundertfüssler für Jöh-Effekte. Und in seinem Buch «Wild Animals» lassen uns Tiger, Bär und Papagei auch mal schmunzelnd an einen Rorschachtest denken.

—Rop van Mierlo: Wild Animals, ca. 28 Fr.; einzelne Motive sind auch als Prints und Postkarten erhältlich

Höhlenbewohners Maltechnik

Aquarelle sind mit Pinsel und wasserlöslichen, nicht deckenden Farben gemalte Bilder. Eine Urform des Aquarellierens brachte schon den Steinzeitmenschen Wohnlichkeit in die gute Stube: Sie lösten zum Beispiel Eisenoxid oder Holzkohle in Wasser und Fett und pinselten mit den so entstandenen roten und schwarzen Wasserfarben Wisent, Auerochs und Mammut an die Höhlenwand.

Empfehlungen der Redaktion

Wohntrend

Wohntrend Nachsitzen: Ideen fürs Home Office

Mehr aus der Rubrik

Wohnen

Die Designerinnen von Mailand

Von Line Numme