Lovestory: Christina Feierabend und Alf Bättig

Redaktion: Bettina Zanni
Foto: Cyrill Matter, SXC

Unsere Lovestory: Christina Feierabend (48) und Alf Bättig (46) sind seit drei Jahren ein Paar.

Alf: Sie hatte ein stieres Businessfoto auf ihrem Elitepartner-Profil. Christina: Seine geschleckte Frisur gefiel mir überhaupt nicht. Trotzdem schrieb ich ihm, denn gemäss seinem Profil hatte er – wie ich – die letzte Partnerschaft noch nicht ganz überwunden. Alf: Mir gefiel, dass sie eine auf körperlicher Basis erfüllte Beziehung suchte. Christina: Wir trafen uns in einem Restaurant und sprachen über die Themen, die laut Elitepartner beim ersten Date tabu sein sollten. Alf: Über Geld, Beruf, Ex-Partner. Christina: Ich wollte keinen Kontakt mehr, fand ihn einen Schnurri. Alf: Ich war enttäuscht, aber plötzlich stand sie vor der Tür meines Büros. Christina: Mich interessierte seine Arbeit. Danach kochte er für mich. Alf: Plötzlich fragte sie: «Darf ich dich küssen?» Christina: Er sah in der Küche so herzig aus. Alf: Jetzt arbeiten, aber wohnen wir nicht zusammen. Christina: Vielleicht wandern wir ins Südtirol oder nach Ibiza aus. Alf: In ein Haus mit zwei Wohnungen.

Unsere Lovestory

Weitere annabelle-Liebesgeschichten gibt es hier:

Empfehlungen der Redaktion

Unsere Lovestory

Lovestory: Irène und Claude haben sich über die annabelle kennengelernt

Digitale Post

Das Beste aus unserer Redaktion jede Woche in Ihrer Mailbox

Mehr aus der Rubrik

Das Kompliment

Liebe Charlotte Roche

Von Jessica Prinz