Heft 06/13

Date mit Kind und Kegel: Single- Eltern auf Datingportalen

Redaktion: Helene Aecherli; Interview: Ariane Lorez; Foto: Cinetext

Date mit Kind und Kegel: Single-Eltern auf Datingportalen
  • Michelle Pfeiffer und George Clooney in der Liebeskomödie «One Fine Day».

Single-Eltern haben auf Datingportalen wenig Chancen. Sandro Principe will das ändern.

ANNABELLE: Sandro Principe, wozu braucht es ein weiteres Datingportal?
SANDRO PRINCIPE: Unter den über fünfzig Prozent geschiedenen Paaren sind viele Eltern. Mit Kindern ist die Partnersuche auf anderen Datingportalen oft schwierig. Viele suchen den perfekten Partner. Da passt jemand mit Kindern häufig nicht ins Schema, und man klickt schnell weiter zum nächsten Profil.
Man muss ja auf Datingportalen nicht preisgeben, dass man Kinder hat.
Natürlich nicht, aber irgendwann kommt es zur Sprache. Dann kann das Daten ein jähes Ende nehmen, da rede ich aus Erfahrung. Auf unserem Portal muss es allerdings nicht immer um eine Partnerschaft gehen. Man kann auch nach gleichgeschlechtlichen Single-Eltern suchen, um zusammen mit den Kindern etwas zu unternehmen oder gemeinsame Ferien zu verbringen.
Welche Schwierigkeiten haben Singles mit Kindern bei der Partnersuche?
Mit Kindern ist man weniger spontan. Bei einer Verabredung kann schnell einmal etwas dazwischenkommen. Ein Kind wird krank, und man muss kurzfristig absagen. Auch ein Überraschungswochenende lässt sich nicht einfach so umsetzen, da zunächst ein Babysitter organisiert werden muss. Singles mit Kindern kennen solche Situationen. Leute ohne Kinder haben oft Mühe, damit umzugehen. Ausserdem sieht der Alltag mit Kindern anders aus. Da geht man vielleicht im Sommer in den Wald bräteln statt in eine Bar.
Ist die Plattform für Singles ohne Kinder tabu?
Nein, auch kinderlose Singles mit Familiensinn sollen sich angesprochen fühlen. Für Alleinstehende, die sich Kinder wünschen, aber keine haben können, ist dies auch ein möglicher Weg zu einer eigenen Familie.

 

— Sandro Principe ist Mitgründer des Datingportals www.singlemitkind.ch und selbst Single-Vater von drei Buben.

Helene Aecherli

Die Redaktorin will Menschen sicht- und hörbar machen, deren Stimme kaum wahrgenommen wird. Sie ist getrieben von einer fast pathologischen Neugier. Ihre bevorzugten Themen: Naher Osten, Gender, Medizin und Sexualität.

Alle Beiträge von Helene Aecherli

Empfehlungen der Redaktion

Teilzeitarbeit

Arbeit oder Kinder: Teilzeit-Job für Männer ein Karriere-Knick?

Mehr aus der Rubrik

Sexfilme

Ist es antifeministisch, online kostenlose Pornos zu schauen?