Haute Couture 2016

Unangestrengte Romantik in Paris

Text: Anoushé Dastmaltschi; Fotos: Imaxtree.com

Volants und Weiss auf dem pariser Laufsteg
Volants und Weiss auf dem pariser Laufsteg
Volants und Weiss auf dem pariser Laufsteg
Volants und Weiss auf dem pariser Laufsteg
Volants und Weiss auf dem pariser Laufsteg
Volants und Weiss auf dem pariser Laufsteg
Volants und Weiss auf dem pariser Laufsteg
Volants und Weiss auf dem pariser Laufsteg
Volants und Weiss auf dem pariser Laufsteg
Volants und Weiss auf dem pariser Laufsteg
Volants und Weiss auf dem pariser Laufsteg
Volants und Weiss auf dem pariser Laufsteg
e
f

Bei Giambattista Valli wird der Haute-Couture-Frühling 2016 feminin: Mit viel Weiss und Pastell, Rüschen und Volants, dezenten Blumen-Mustern und Tüll defilieren die Models über den Laufsteg.

Giambattista Valli Haute Couture Frühling/Sommer 2016

Giambattista Valli Haute Couture Frühling/Sommer 2016

Giambattista Valli Haute Couture Frühling/Sommer 2016

Christian Dior stellt mit Volant-Akzenten und transparenten Materialien einen verspielten Frühling 2016 vor.

Christian Dior Haute Couture Frühling/Sommer 2016

Christian Dior Haute Couture Frühling/Sommer 2016

Christian Dior Haute Couture Frühling/Sommer 2016

Atelier Versace bleibt dem Bodycon-Look im Frühling 2016 treu und ergänzt ihn mit fliessenden Stoffen in Schwarz oder Weiss für einen leicht romantischen Touch.

Atelier Versace Haute Couture Frühling/Sommer 2016

Atelier Versace Haute Couture Frühling/Sommer 2016

Atelier Versace Haute Couture Frühling/Sommer 2016

Ein Traum aus weissen Roben und Volantkleidern: Die bisherigen Haute-Couture-Kollektionen für den Frühling/Sommer 2016 sind zum Verlieben schön. 

Die grossen Namen der Modebranche stellen derzeit ihre Haute-Couture-Kollektionen für den kommenden Frühling und Sommer in Paris vor. Für die Königsklasse der Modeindustrie kreieren die Designer handgefertigte Luxus-Kreationen aus hochwertigen Materialien und beweisen an der Haute-Couture-Show ihr kreatives Können.

Bisher haben Labels wie Atelier Versace, Christian Dior und Giambattista Valli ihre Design- und Schneiderkunst vorgeführt. Was dabei auffällt: Die Modehäuser lieben es mädchenhaft! Lange Roben sowie kurze Kleider mit Volants-Details und verspielte weisse Kreationen versetzen uns mit ihrem leicht romantischen Touch ins Staunen. Zarte Stoffe – aufwendig drapiert – rücken die feminine und kindliche Seite der Frau in den Vordergrund. Die Stücke erinnern an Ballerinas, Prinzessinnen und zarte Märchenfiguren – bleiben dabei aber stets leger und unangestrengt. 

Die Kreationen von Chanel, Elie Saab und Valentino stehen noch aus, aber wir hoffen, dass sie sich ebenfalls diesem verspielten Stil annehmen. 

Klicken Sie sich durch die Bildergalerie und lassen Sie sich von den bisher schönsten Kreationen verzaubern.

Anoushé Dastmaltschi

Die Halb-Iranerin ist Junior Online Editor bei annabelle und interessiert sich für den Einfluss von Social Media auf die Gesellschaft, vor allem in Ländern mit beschränkter Meinungsfreiheit.

Alle Beiträge von Anoushé Dastmaltschi

Empfehlungen der Redaktion

Mode-Trend

Dada-Inspiration bei Schweizer Jungdesignern

Von Daniella Gurtner

Mehr aus der Rubrik

Das Kompliment

Liebe Becca McCharen-Tran

Von Leandra Nef