modissa

Pop-up-Salon Modissa in Zürich

Text: Tasia Abbatecola

Pop-up-Salon Modissa
Pop-up-Salon Modissa
Pop-up-Salon Modissa
Pop-up-Salon Modissa
Pop-up-Salon Modissa
Pop-up-Salon Modissa
Pop-up-Salon Modissa
e
f

Der Flagship Store von Modissa an der Zürcher Bahnhofstrasse wird umgebaut. Bis Ende Mai kann im Pop-up-Salon Modissa weitergeshoppt werden.

Zürcher Fans des Bekleidungsunternehmens Modissa können beruhigt aufatmen. Trotz Umbau des Modissa Flagship Store an der Zürcher Bahnhofstrasse muss die Stadt nicht auf das individuelle Frauenmodeangebot des Geschäfts verzichten. Um die Wartezeit bis zur Wiedereröffnung zu überbrücken, wurde der Pop-up-Salon Modissa eröffnet, der bis Ende Mai im Bianchi-Haus an der Marktgasse die Stellung halten wird.

Neben Marken wie Opening Ceremony, MM6, Carven und Moschino gibt es zum Outfit auch simple, zeitlose Schmuckstücke der preisgekrönten Münchner Designerin Saskia Diez. In ihrer neuen Linie finden sich Ringe mit farbenfrohen Steinen, Armbänder mit Anker-Verschluss und Halsketten mit Kugel-Anhängern.

Sobald die Umbauarbeiten erledigt sind, geht es wieder zurück an die Bahnhofstrasse, wo die alten Modissa-Räumlichkeiten in neuem Glanz erstrahlen werden.

Salon Modissa
Bianchi Pop-up-Store
Marktgasse 3
8001 Zürich

 

Empfehlungen der Redaktion

Fjord Möbel

Skandinavische Hochgefühle: Pop-up-Store Fjord Möbel

Mehr aus der Rubrik

Der Covermodel-Fragebogen

«Auch attraktive Menschen haben mit Problemen zu kämpfen»