Lokaler Styleguide

Stores & Goods als digitales Schaufenster

Text: Manuela Locher

Stores & Goods
Stores & Goods
e
f

Ein Produkt ansehen oder 24 Stunden reservieren? Über Stores & Goods ist das bei aktuell 29 Boutiquen in Zürich möglich. 

Das «Stores & Goods»-Team: Pacal Wettstein (Fotograf, Texter), Virginie Peny (Newsletter und Magazin), Chiara Schawalder (Trainee), Luca Istrice (Gründer), Tatjana Kotoric (Styleposts), Piero Istrice (Gründer) - v.l.n.r.

Der digitale Wandel macht auch vor lokalen Geschäften nicht halt. Kleine Boutiquen kämpfen zunehmend mit sinkenden Umsätzen und sind vom Aussterben bedroht. Die Plattform Stores & Goods möchte dem entgegenwirken.

Das Team um die Brüder Luca und Piero Istrice glaubt fest an das Potenzial von inhabergeführten Geschäften und möchte den lokalen Einkauf fördern. Die beiden Gründer des Local Guide Stores & Goods geben dem Einzelhandel ein digitales Schaufenster und eine Plattform, um sich zu präsentieren und einzelne Produkte vorzustellen, die auch reserviert werden können. Userinnen und User erfahren dank redaktioneller Aufbereitung durch Modejournalist und Stilkritiker Jeroen van Rooijen mehr über einzelne Boutiquen. In der Sparte Magazin bietet Stores & Goods zudem Lifestyle-Content und einen Blick hinter die Kulissen des Start-ups. 

Derzeit sind 29 Mode- und Accessoiregeschäfte aus Zürich mit dabei. Und es kommen wöchentlich weitere dazu. 

Empfehlungen der Redaktion

Online-Schätze

Die liebsten Online-Shops der Redaktion

Von Nathalie De Geyter

Mehr aus der Rubrik

Fab Five

Die fünf Lieblingsshows der Modechefin aus Paris

Von Cati Soldani